Alno-Investor sichert sich Mehrheit im Aufsichtsrat

|
Der Schriftzug Alno ist am Alno Werk zu sehen. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv

Der Großaktionär Tahoe Investors hat beim Küchenhersteller Alno die Mehrheit im Aufsichtsrat erreicht. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, legte das Aufsichtsratsmitglied Henning Giesecke sein Amt nieder. Auf Vorschlag von Tahoe soll ihm Alexander Gerstung nachfolgen. Damit wäre der Großaktionär mit fünf von neun Sitzen im Alno-Aufsichtsrat vertreten.

Aber auch vor der gerichtlichen Bestellung von Gerstung hätten die Vertreter von Tahoe bereits die Mehrheit, sagte ein Alno-Sprecher am Donnerstag. Denn die Stimme von Aufsichtsratschef Christian Becker zähle in dem nun übergangsweise achtköpfigen Gremium doppelt.

Der Küchenhersteller Alno mit Sitz in Pfullendorf (Kreis Sigmaringen) kämpft seit langem mit roten Zahlen. Seit der Übernahme ist Tahoe, die der bosnischen Familie Hastor gehört, größter Aktionär von Alno.

Die Familie Hastor sorgt derzeit auch beim Autozulieferer Grammer für Schlagzeilen. Die Investoren halten bei Grammer mindestens 20 Prozent und wollen den Vorstandschef ablösen und den Aufsichtsrat zu 80 Prozent mit eigenen Leuten besetzen. Vorstand und Aufsichtsrat haben dies abgelehnt, die IG Metall hat vehementen Widerstand gegen „einen feindlichen Übernahmeversuch durch die Hastor-Familie“ angekündigt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball: Auf die Stürmer ist Verlass

Trotz der Führung durch Tore von Rathgeber und Braig wird es gegen den VfB Stuttgart noch eng. Aber die Spatzen retten den Sieg ins Ziel. weiter lesen