Alfons Higl wird Trainer beim Bahlinger SC

|

Der frühere Bundesliga-Profi Alfons Higl übernimmt den Cheftrainerposten beim baden-württembergischen Oberligisten Bahlinger SC. Der 52-Jährige erhält nach Vereinsangaben vom Montag zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende. Die Neubesetzung war notwendig geworden, weil der bisherige Coach Zlatan Bajramovic einen Vertrag als Co-Trainer beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC unterschrieben hatte.

Am 16. Januar soll Higl beim Bahlinger SC, bei dem auch Higls Sohn Felix spielt, das erste Training nach der Winterpause leiten. Higl arbeitete zuletzt als Scout beim Bundesligisten SC Freiburg. Sein größter Erfolg als Trainer gelang ihm 2007, als er als Assistenzcoach mit dem VfB Stuttgart deutscher Meister wurde.

„Alfons Higl ist ein erfahrener Trainer, der in der Region verwurzelt ist und über großen Fußballsachverstand verfügt“, sagte der Sportliche Leiter des Bahlinger SC, August Zügel.

Vereinsmitteilung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Xinedome-Mitarbeiter in Ulm streiken erneut

Mitarbeiter des Xinedome Ulm legen am Montag erneut ihre Arbeit nieder. Mit ihrem Warnstreik kämpfen sie für eine bessere Bezahlung. weiter lesen