Acht Verletzte bei Unfall: Feuerwehrwagen umgekippt

Acht Menschen sind am Sonntag bei der Kollision eines Autos mit einem Lastwagen und einem historischen Feuerwehrwagen verletzt worden.

|

 Der Fahrer eines Feuerwehr-Oldtimers übersah auf der Bundesstraße 30 bei Hochdorf (Kreis Biberach) das Auto einer 21-Jährigen, die auf die Straße auffuhr, wie die Polizei mitteilte. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen - das Auto schleuderte daraufhin gegen einen entgegenkommenden Lastwagen und dann gegen den Feuerwehrwagen, der umkippte. Insgesamt wurden in den drei Fahrzeugen acht Menschen im Alter zwischen neun und 42 Jahren verletzt. Die Bundesstraße war rund fünf Stunden lang in beide Richtungen gesperrt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wiblinger Klosterkirche: Kosten für die Sanierung ermittelt

Schäden gibt es, aber keinen akuten Handlungsbedarf: Das Land hat schon mal die Kosten für eine Innensanierung der Wiblinger Klosterkirche  ermittelt. weiter lesen