„Körperwelten“-Museum zählt bisher gut 800 Besucher

|
Ein Ganzkörperplastinat. Foto: Marijan Murat/Archiv  Foto: 

Das Heidelberger Museum mit Leichen aus der umstrittenen „Körperwelten“-Ausstellung haben in den ersten Tagen mehr als 800 Zuschauer besucht. Seit der Eröffnung am vergangenen Donnerstag seien unter anderem viele Schüler und auch viele Einheimische in das Alte Hallenbad der Neckarstadt gekommen, sagte Kuratorin Angelina Whalley, Ehefrau des Mediziners Gunther von Hagens, auf Anfrage.

„Es war auch eine Reihe englischsprachiger Besucher da - ich bin sicher, das Museum kann ein Touristenmagnet in Heidelberg werden“, sagte Whalley. Proteste gegen die Ausstellung seien ihr nicht zu Ohren gekommen. Auf 1000 Quadratmetern sind in dem Jugendstilkomplex rund 200 Exponate zu sehen, davon fast 20 Ganzkörperleichen.

Museumsleiterin Birgit Rechlin hatte den Start als zufriedenstellend bezeichnet. Die Organisatoren hatten am ersten Tag am vergangenen Donnerstag 280 Besucher gezählt. Insgesamt waren im Vorverkauf etwa 1000 Karten abgesetzt worden. Grundsätzlich sei „Luft nach oben“, meinte Rechlin. Jedoch seien die Besucherzahlen bei einem ständigen Museum nur schwer mit denen einer zeitlich begrenzten Ausstellung zu vergleichen.

Die Organisatoren verstehen die Schau als Wissensvermittlung und Gesundheitsaufklärung. Weltweit besuchten seit der Premiere 1995 in Japan mehr als 44 Millionen Menschen die Ausstellung, davon rund 10 Millionen in Deutschland. Seit Beginn war „Körperwelten“ von Kontroversen begleitet. Kritiker sehen eine Schwelle überschritten, wenn enthäutete Leichen zum Objekt morbider Schaulust werden. Diesen Vorwurf weisen die Organisatoren jedoch zurück.

Von Hagens hatte die Plastination 1977 in Heidelberg entwickelt. Es handelt sich um ein Verfahren zur Konservierung von Tierkadavern und Menschenleichen. Kunststoff ersetzt dabei Fette und Flüssigkeiten.

Homepage Museum

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen