„Kälteempfinden ist subjektiv“: Mütze Glaubensfrage

|

Mütze oder nicht: Bei vielen Menschen nicht nur in Baden-Württemberg ist die Kopfbedeckung jeden Winter aufs Neue eine Glaubensfrage. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) setzte eine Mütze auf, wenn es richtig frostig ist, sagte ein Regierungssprecher. Dann aber vorrangig, wenn er privat unterwegs sei. Ansonsten trage der Regierungschef eher selten eine Mütze.

„Für gesunde Menschen sind die aktuellen Temperaturen eigentlich kein Problem. Aber Kälteempfinden ist eben subjektiv“, sagte HNO-Experte Ulrich Sommer vom Universitätsklinikum Mannheim. Viele Menschen fühlten sich mit einer Kopfbedeckung im Winter einfach wohler. Eine Mütze sei bei den derzeitigen Werten aber noch kein Muss. „Über den Kopf verliert ein Körper weniger Wärme als früher angenommen“, meinte Sommer. Bei beißender Kälte sei aber ein Schal vor dem Mund sinnvoll. „Er schützt etwa die Bronchien vor kalter Luft“, sagte der Oberarzt.

Universitätsklinikum Mannheim

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bryan Adams vor 6000 Fans

Es ist vorbereitet: Am Sonntag gibt der kanadische Rockstar sein Konzert im Neu-Ulmer Wiley. Der Kartenvorkauf blieb hinter den Erwartungen zurück. weiter lesen