Ulm/Neu-Ulm:

wolkig

wolkig
1°C/-2°C

Bluttat in Gaildorf: Mann tötet Ehefrau

Ein 43-jähriger Mann hat nach Polizeiangaben auf einem Gehweg in Gaildorf (Kreis Schwäbisch Hall) seine von ihm getrennt lebende Frau erschossen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei der Mann am Montagnachmittag auf einem Bürgersteig in Gaildorf vor

Der 43-Jährige, der am Dienstag in Gaildorf auf offener Straße seine Frau erschossen hat, konnte bisher nicht zur Tat befragt werden. Am Dienstag schwebte der Mann zunächst noch in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. Er hatte nach den Schüssen auf seine Frau am Montag die Pistole gegen sich selbst gerichtet. Genaue Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Der Mann und seine 31 Jahre alte Ehefrau lebten nach Polizeiangaben getrennt.

Ersten Ermittlungen zufolge trat der Schütze am Montagnachmittag auf einem Bürgersteig der 12.500-Einwohner-Kleinstadt vor seine Frau. Beide hätten sich einen Wortwechsel geliefert. Dann habe der 43-Jährige die Waffe gezogen und die 31-Jährige erschossen.

Die Frau starb sofort an ihren Verletzungen. Danach schoss sich der Mann selbst an und wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Die Polizei befragte am Dienstag weitere Zeugen zur Tat und den Hintergründen. Unter anderem war noch unklar, wie oft der 43-Jährige auf seine Frau geschossen hatte. (lsw)


Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Singender Polizist

Polizist Jeff Davis in Aktion.

Ein singender Polizist ist im US-Staat Delaware zum Internet-Star geworden. Hier können Sie das Video anschauen. mehr

Selfie-Sticks boomen

Vor allem bei Asiaten ist der Stick schon lange beliebt - auch beim Besuch der Münchner Wiesen.

Selfie am Stiel: An Selbstporträts mit dem Handy stört vor allem eines – der eigene Arm im Bild. Abhilfe schaffen Selfie-Stangen. mehr

Isländer sammelt Penisse

Hjörtur Gísli Sigurðsson, der Direktor des Phallus-Museums in Reykjavik.

Andere Menschen sammeln Briefmarken oder Schallplatten. Ein Isländer sammelt Penisse. Von der Maus bis zur Giraffe hat er schon fast alles zusammengetragen. Das erste menschliche Exemplar aber ließ lange auf sich warten. mehr