Ulm/Neu-Ulm:

Nebel

Nebel
22°C/10°C

Bluttat in Gaildorf: Mann tötet Ehefrau

Ein 43-jähriger Mann hat nach Polizeiangaben auf einem Gehweg in Gaildorf (Kreis Schwäbisch Hall) seine von ihm getrennt lebende Frau erschossen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei der Mann am Montagnachmittag auf einem Bürgersteig in Gaildorf vor

Der 43-Jährige, der am Dienstag in Gaildorf auf offener Straße seine Frau erschossen hat, konnte bisher nicht zur Tat befragt werden. Am Dienstag schwebte der Mann zunächst noch in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. Er hatte nach den Schüssen auf seine Frau am Montag die Pistole gegen sich selbst gerichtet. Genaue Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Der Mann und seine 31 Jahre alte Ehefrau lebten nach Polizeiangaben getrennt.

Ersten Ermittlungen zufolge trat der Schütze am Montagnachmittag auf einem Bürgersteig der 12.500-Einwohner-Kleinstadt vor seine Frau. Beide hätten sich einen Wortwechsel geliefert. Dann habe der 43-Jährige die Waffe gezogen und die 31-Jährige erschossen.

Die Frau starb sofort an ihren Verletzungen. Danach schoss sich der Mann selbst an und wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Die Polizei befragte am Dienstag weitere Zeugen zur Tat und den Hintergründen. Unter anderem war noch unklar, wie oft der 43-Jährige auf seine Frau geschossen hatte. (lsw)


Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Am Schloss sollte man nicht sparen

Das Fahrrad geknackt und dann auf und davon: Ihr Gefährt sehen die wenigsten Eigentümer wieder.

Mindestens fünf bis zehn Prozent des Fahrradpreises sollte man für ein gutes Schloss ausgeben, sagen Experten. Am sichersten ist laut ADFC ein Bügelschloss. Dennoch: Absoluten Schutz gibt es nicht. mehr

Medizin in Comics und PC-Spielen

Wie werden medizinische Themen in Filmen, Comics und Computerspielen dargestellt? Dieser Frage geht Arno Görgen von der Universität Ulm nach. Seine Forschung fließt in die medizinische Lehre ein. mehr

Polizisten lernen Geburtshilfe

Speziell geschulte Polizisten helfen in Bangkok bei der Geburt eines Babys in einem Taxi.

Wenn die Wehen kommen, eilt es - doch in Bangkoks Staus bleiben auch werdende Mütter stecken. Deshalb werden Polizisten als Hebammen geschult. mehr