Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
21°C/7°C

68 Zünfte unter einem Dach

Die Vereinigung schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte (VSAN) wurde 1924 gegründet. Sie ist die älteste Vereinigung im Südwesten. 68 Narrenzünfte sind Mitglieder. Ihr Ziel ist, Brauchtum und Kulturgut der schwäbisch-alemannischen Fastnacht zu erhalten und zu pflegen.

Die Vereinigung schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte (VSAN) wurde 1924 gegründet. Sie ist die älteste Vereinigung im Südwesten. 68 Narrenzünfte sind Mitglieder. Ihr Ziel ist, Brauchtum und Kulturgut der schwäbisch-alemannischen Fastnacht zu erhalten und zu pflegen.

1988 hat die VSAN beschlossen, keine neuen Hexengruppen mehr aufzunehmen. Trotzdem hat die Narrenzunft Schnabelgiere in Meersburg eine Hexengruppe gegründet und 1995 den Antrag auf Zulassung gestellt. Der wurde abgelehnt, was die Schnabelgiere nicht akzeptierten. Sie ignorierten den Rat der Brauchtums-Hüter, die Hexe als Burgweib umzugestalten. Als die Hexen 2005 und 2006 bei Narrentreffen der VSAN auftauchten, gab es Beschwerden, mit der Folge, dass die Schnabelgiere im Juli 2012 als erste Zunft aus der VSAN ausgeschlossen wurden. wal

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Bußgeld: Neues Punktesystem

Für die Beleidigung im Straßenverkehr drohen nach der neuen Regelung keine Punkte mehr.

Ab 1. Mai 2014 gelten neue Regeln für Verkehrsdelikte. Das Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) will vor allem Raser zur Kasse beten. Hier die wichtigsten Änderungen auf einen Blick. mehr

Tipps zur Bartpflege

Männliche Zottelgesichter und kein Ende in Sicht – der Bart-Trend sprießt ungebremst weiter. Doch der Wildwuchs will gebändigt und gepflegt sein: Promi-Friseur Shan Rahimkhan weiß, worauf es bei der Gesichtsbehaarung ankommt. mehr

Wasserwerfer durch Eier beschädigt

Ein "WaWe 10" im Einsatz. Eier-Wurfgeschossen hält er nicht stand.

Er soll vor Steinen und Brandsätzen schützen. Nun zeigt der neue Wasserwerfer der Polizei „WaWe 10“ schon bei Eiern, Bällen und Plastikflaschen Schwächen. mehr