30-Jährige tot im Auto gefunden: Hintergründe noch unklar

|

Nach dem Fund einer toten 30-Jährigen in einem Auto bei Hoßkirch (Kreis Ravensburg) sind die Hintergründe noch immer unklar. Die Leiche sei obduziert worden, es gebe aber kein eindeutiges Ergebnis zur Todesursache, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Beamten planten weitere Untersuchungen, etwa eine chemisch-toxische Analyse. Die 30-Jährige war am Sonntag tot in dem Auto auf einem Acker bei Hoßkirch gefunden worden. Neben dem Wagen lag ihr Ehemann - schwer verletzt und ohne Bewusstsein. Der 34-Jährige liegt nach wie vor im Koma. Ob es sich um ein Verbrechen oder einen Unfall handelte, war ebenfalls noch unklar. Die Ermittler ziehen nach eigenen Angaben alle Szenarien in Betracht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen