20-jährige Frau ermordet im Wald gefunden

Die Leiche einer getöteten Frau ist am Mittwoch auf einem Waldweg in der Nähe von Willstätt (Ortenaukreis) entdeckt worden.

|

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler wurde die 20-Jährige aus der Ortenau Opfer eines Gewaltverbrechens, wie das Polizeipräsidium Offenburg mitteilte. Ein Mann fand die Tote am Morgen gegen 8 Uhr zwischen Willstätt und der Grenzstadt Kehl.

Weitere Einzelheiten etwa zur Todesursache und möglichen Verdächtigen wurden zunächst aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genannt.

Ein Polizeihubschrauber und mehrere Streifenwagen suchten die Umgebung ab, Polizisten durchkämmten noch am Nachmittag mit Hunden das Waldgebiet auf der Suche nach Beweisen. Eine rechtsmedizinische Untersuchung soll genauere Erkenntnisse zur Todesursache und den näheren Umständen bringen, die zum Tod der Frau führten.

Die Polizei schließt einen Zusammenhang mit einer Fastnachtsveranstaltung aus. Die Kriminalpolizei in Offenburg hat inzwischen eine 30-köpfige Sonderkommission eingerichtet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahnhof Senden: Steg statt Unterführung

Durchbruch: Die Sendener können künftig im Bereich des Bahnhofes die Gleise queren. Statt dem geplanten Tunnel wird eine Überführung gebaut. weiter lesen