WOCHENEND-TIPPS

|
Die "Earth Band".  Foto: 

"Heldenmarkt" in Fellbach

Nachhaltiger Konsum und alternative Lebensstile, darum geht's bei der Messe "Heldenmarkt", die Samstag und Sonntag in der Alten Kelter in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) stattfindet. Entdecken kann man dort jede Menge Produkte und Dienstleistungen, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen. Es gibt ein vollgepacktes Vortragsprogramm, bei dem es um Themen wie Burn-out und andere tabuisierte Volkskrankheiten geht. Man kann die vegane Küche kennenlernen oder beim Repair-Café seine Fähigkeiten einbringen. Geöffnet am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

www.heldenmarkt.de/stuttgart

BIX lädt Rapper Nasou

Die Partyreihe "Funktastic" im Stuttgarter Jazzclub BIX geht am Samstag in die nächste Runde. Für das durch Hip-Hop und Reggae geprägte Live-Special mit Session-Charakter haben die Veranstalter Rapper und Sänger Nasou eingeladen. Begleitet wird er bei seinen Live-Einlagen von den "Bixty Boyz" in großer Besetzung sowie den Rappern Sickless und Marz. Der Hamburger Mirko Machine tritt ebenfalls auf und sorgt auch bei der anschließenden Aftershowparty für die passende Musik. Beginn ist um 21 Uhr. Eintritt: zehn Euro.

www.bix-stuttgart.de

Wer gehört Platz eins?

Schafft es Led Zeppelins "Stairway To Heaven" wieder auf Platz eins - das ist seit Jahr und Tag die Frage, wenn es bei der SWR1-Hitparade ins Finale geht. Das wird heute Abend in der Schleyerhalle mit einer großen Party gefeiert. Ist die Nummer eins erst mal gekürt, betritt eine Band die Bühne, die die Musikwelt seit den frühen 70er Jahren kennt: 1971 gründete der südafrikanische Keyboarder Manfred Mann seine legendäre "Earth Band". Ihren großen Durchbruch hatte die Band in den 70er und 80er Jahren vor allem dank ihrer eigenwilligen Coverversionen bekannter Künstler wie Bob Dylan und Bruce Springsteen. Es gibt noch Restkarten.

www.schleyerhalle.de

Hoaß, hoiß oder haiß?

"Typisch schwäbisch?!" lautet das Jahresthema im Freilichtmuseum Beuren im Kreis Esslingen. Die passende Vortragsreihe dazu endet am Sonntag, 11 Uhr. Prof. Dr. Hubert Klausmann vom Ludwig-Uhland-Institut der Universität Tübingen widmet sich dem Thema "Schwäbisch - eine süddeutsche Sprachlandschaft. Neue Ergebnisse der Dialektforschung". Seit fünf Jahren läuft an der Uni Tübingen ein Projekt, dessen Ziel es ist, die gesamte Dialektlandschaft Baden-Württemberg zu überblicken. Klausmann wird einige Ergebnisse daraus vorstellen.

www.freilichtmuseum-beuren.de

Klangschatten

Die Sonderausstellung "Die Welt des Schattentheaters" im Linden-Museum Stuttgart verwandelt sich am Samstag ab 19.30 Uhr in einen Klangraum: Musiker präsentieren unter dem Motto "KlangSchatten" Stücke, die das Schattentheater vor und hinter der Leinwand von Asien bis Europa begleiten.

www.lindenmuseum.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Teva streicht weltweit 14.000 Stellen

Die Ratiopharm-Mutter Teva will weltweit 14.000 Stellen streichen. In Deutschland hat der Konzern 2900 Mitarbeiter, die meisten arbeiten in Ulm. weiter lesen