Region Stuttgart bei Weltklimakonferenz

|

25 000 Teilnehmer werden zur Weltklimakonferenz in Bonn erwartet – darunter auch Vertreter aus der Region Stuttgart. An diesem Donnerstag werden der Verband Region Stuttgart (VRS) sowie die Städte Esslingen und Ludwigsburg einer Mitteilung zufolge beispielgebende Maßnahmen für Klimaschutz und Klimaanpassung in der früheren Bundeshauptstadt vorstellen. Hitzewellen, Überschwemmungen und kräftige Stürme – auch die Region Stuttgart habe bereits einen Vorgeschmack davon erhalten, was passieren könne, wenn der globale Klimawandel und die Erwärmung nicht aufgehalten würden. „Wer handeln will, muss wissen, was auf ihn zukommt“, sagt Regionaldirektorin Nicola Schelling. Der VRS stelle Städten und Gemeinden deshalb umfassende Datengrundlagen zu den klimatischen Veränderungen zur Verfügung. Da sei ein Baustein der regionalen Klimastrategie.

Während der VRS in Bonn diese Gesamtstrategie vorstellen wird, präsentieren Esslingen und Ludwigsburg konkrete Projekte. Zum einen das Forschungsprojekt „Kars – Klimawandel in der Region Stuttgart“, das die Verankerung von Klimaanpassungsstrategien in die regionale und kommunale Bauleitplanung zum Ziel hatte. Zum anderen das „Grüne Zimmer“ in Ludwigsburg. 2014 wurden dabei mit mehr als 30 Pflanzenarten bewachsene Wände auf dem Rathausdach installiert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oberbürgermeister Gunter Czisch: „Wir müssen mit klarer Kante antworten!“

Oberbürgermeister Gunter Czisch im Interview über die Sicherheitslage in der Bahnhofstraße, überzogene Reaktionen des Handels und neue Ideen für eine attraktive City. weiter lesen