Polizei hat noch keine heiße Spur

|

Auch die Vernehmung des Opfers im Krankenhaus am Montag hat die Polizei im Fall des Überfalls auf den türkischen Geschäftsmann nicht weitergebracht. Nach wie vor geben die Schüsse vom Samstagabend den Ermittlern Rätsel auf. Und auch die Befragung von Zeugen ergaben noch keine heiße Spur.

Ungeklärt ist nach wie vor, wer der Mann in der angeblich roten Jacke war, der mehrmals auf den 47-jährigen Türken vor einem Speiselokal im Stuttgarter Westen geschossen hat. Noch nicht bekannt ist auch das Fabrikat der Limousine, womit der Täter gleich nach  der Attacke unerkannt flüchtete. Zeugen hatten gesagt, das Auto sei schwarz gewesen und habe ein ausländisches Kennzeichen gehabt. Diese Angaben seien noch nicht bestätigt, so ein Sprecher der Polizei am Montag.

Der Angreifer hatte mehrere Schüsse auf sein Opfer abgefeuert. Wie viel genau und wo sie den Türken getroffen haben, wollte die Polizei am Montag mit Rücksicht auf das Täterwissen nicht sagen.

Um die Aufklärung der mysteriösen Attacke bemühen sich im Stuttgarter Polizeipräsidium 20 Beamte der Ermittlungsgruppe „Insel“. Der Geschäftsmann sei nur für ein paar Tage auf Besuch in Deutschland gewesen. Im Restaurant war er in Gesellschaft von mehreren Personen. Die Annahme, dass der Mann durch einen Anruf auf dem Handy nach draußen gelockt worden wäre, bezeichnete der Polizeisprecher als Spekulation.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen