Neuer Alarm-Rekord

|

Seit zwölf Tagen herrscht in Stuttgart Feinstaub-Alarm – ein Rekord, der längste Alarm bislang dauerte elf Tage. Und ein Ende ist noch nicht absehbar: Die Stadt verlängerte den Appell gestern bis einschließlich Sonntag. So lange sei mindestens mit einem eingeschränkten Austauschvermögen der Atmosphäre zu rechnen. Dementsprechend kann man die Schadstoffe im Talkessel beinahe mit Händen greifen, und die am Neckartor gemessenen Feinstaub-Werte sind hoch wie lange nicht: Am Mittwoch lag die Konzentration bei 140 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.   eb

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

28.01.2017 14:24 Uhr

daher: Beim Diesel-SUV in Stuttgart auf Umluft schalten !

Gerade in diesem kalten Tagen riecht man den beißenden Geruch der kalten Diesel, die aus "motorschutztechnischen Gründen" leider keine Abgase reinigen können.
Ein Fahrverbot für Diesel durch einen grünen OB ? Kommt nicht, denn wie soll der grüne Wähler den sonst die Bio-Tomaten vom Supermarkt am anderen Ende der Stadt holen, wenn nicht mit dem SUV ?
Die Zeiten der cleveren Schwaben, die ausser Hochdeutsch alles schaffen, scheinen in Stuttgart vorbei zu sein.

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen