Lammrücken nach dem Osterspaziergang

Das Waldhotel Stuttgart liegt im Grünen und beherbergt ein exklusives Restaurant. An den Osterfeiertagen lockt die Küche mit Festtagsmenüs.

|
Tanja Rollny, Marketingleiterin des Finch, präsentiert die Räume. In dem Restaurant laufen die Vorbereitungen für Ostern.  Foto: 

Wer Ostern zu Hause verbringt, möchte sich mal was gönnen. Das hat sich auch Rafael Peter Kovic, Leiter der Gastronomie im Waldhotel Stuttgart, gedacht und für die beiden Festtage am kommenden Wochenende ein Ostermenü im Restaurant Finch kreiert. Dieses liegt schließlich in Degerloch im Grünen, in einem der beliebtesten Ausflugsgebiete Stuttgarts.

Das Waldhotel Stuttgart ist ein Haus mit Geschichte. Aus dem 1924 vom Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) erbauten Erholungsheim wurde 1981 das Waldhotel Degerloch. Auf gute Küche wurde in dem Drei-Sterne-Hotel von Anfang an Wert gelegt. Nach Verkauf und Komplettrenovierung wurde das 2007 geschlossene Haus 2011 als Waldhotel Stuttgart mit vier Sternen wieder eröffnet.

Das exklusive Restaurant Finch bietet gehobene Küche. In dem in Rot und Blau gehaltenen Gastraum, der unter Denkmalschutz steht, finden rund 40 Personen Platz. Die Gäste können in historischem Ambiente an Tischen in holzvertäfelten Erkern gepflegt speisen.

Gastronomiechef Kovac hat eine eigene Philosophie. Er setzt auf frische und regionale Produkte, will die schwäbische Tradition pflegen, aber auch internationale Gerichte präsentieren. Er hat als Koch auf Kreuzfahrtschiffen viel von der Welt gesehen und lässt diese Erfahrung in seine Kreationen einfließen. Das schätzen die Gäste. "Wohlfühlen mit Niveau", lobt ein Besucher im Internet.

Die Gerichte sind ambitioniert und haben auch ihren Preis. Als Vorspeise wird zum Beispiel das Carpaccio vom Rind und Rindertartar oder ein japanisches Tataki vom Thunfisch für jeweils 19,50 Euro angeboten. Den schwäbischen Zwiebelrostbraten gibt es für 28,50 Euro. Andere Hauptgerichte, wie die geschmorte Kalbshaxe oder die Tranche vom Wolfsbarsch, liegen etwa zwischen 30 und 35 Euro.

Für den Ostersonntag und Ostermontag bietet Kovac mittags und abends ein saisonales Ostermenü mit drei oder vier Gängen zu 52 oder 61 Euro an. Zu Ostern passend wird als Hauptgericht ein Lammrücken serviert. Für Fischliebhaber und Vegetarier gibt es natürlich Alternativen.

Finch bedeutet übrigens Fink und soll die besondere Lage des Hotels am Waldrand hervorheben. Rund ums Haus erstreckt sich ein großer Park. Aber auch sonst bietet die Umgebung unter dem Fernsehturm genug Gelegenheit für einen Osterspaziergang.

Info Reservierung unter 0711 185 72 133 oder per Mail an gastronomie@waldhotel-stuttgart.de. Infos unter: www.waldhotel-stuttgart.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kritik an Plänen für den Ulmer Bahnhofplatz

Was die Ulmer Stadtverwaltung am Bahnhofplatz vorhat, gefällt nicht allen Stadträten. Kritik ernten vor allem das Dach und die Haltestellen. weiter lesen