Familienschmuck nach Wochen wiedergefunden

Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro, den ein 42-jähriger Mann Anfang März in einer Stuttgarter Tankstelle hatte liegen lassen, ist nach umfangreichen Ermittlungen wieder aufgetaucht. Zuvor hatte er mehrere Hände durchlaufen.

|

Nach Polizeiangaben hatte der Mann den Familienschmuck in einer Tüte dabei, als er am 7. März dieses Jahres die Toilette der Tankstelle aufsuchte. Die Tüte ließ er offenbar aus Unachtsamkeit liegen. Als er das bemerkte, war es schon zu spät - der Schmuck war verschwunden.

Die Polizei leitete daraufhin Ermittlungen ein und wertete dabei auch die Bilder einer Überwachungskamera aus. Alsbald führte die Spur zu einem 26-Jährigen, der sich die Tüte offenbar gegriffen hatte. Dann bekam der junge Mann mit, dass gegen ihn ermittelt wird, brachte die Tüte zurück und informierte anonym einen Tankstellenmitarbeiter darüber. Der wiederum nahm den Schmuck an sich, deponierte ihn in einem Schrank, informierte aber niemanden. Wieso, sei unklar, so die Polizei. Weitere Ermittlungen hätten schließlich vergangene Woche dazu geführt, dass der Schmuck gefunden worden sei. Ein Minigoldbarren im Wert von mehreren hundert Euro fehlt allerdings.

Der Tankstellenmitarbeiter muss sich nun wegen des Verdachts der Unterschlagung verantworten; gegen den 26-Jährigen wird Anzeige wegen Diebstahls erstattet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Treffsichere Franzosen fertigen Ratiopharm Ulm locker ab

Im Basketball-Eurocup unterliegt Ratiopharm Ulm bei Asvel Villeurbanne klar mit 74:108. Nach der Vorentscheidung sparen die Gäste Kräfte für die Bundesliga und lassen die junge Garde ran. weiter lesen