Zehn Sportler aus Baden-Württemberg

|

150 deutsche Athleten werden an den Paralympics in London, die vom 29. August bis 9. September stattfinden, teilnehmen.

Darunter zehn Sportler aus Baden-Württemberg. Jüngste Südwest-Starterin ist Annabel Breuer. Die 18-Jährige (Warthausen) geht beim Rollstuhlbasketball für das deutsche Team auf Korbjagd. An ihrer Seite dribbelt die 30-jährige Maria Kühn aus Stuttgart, die wie Breuer zum ersten Mal bei den Spielen dabei ist.

Reichlich Erfahrung bringt dagegen Tischtennisspieler Jochen Wollmert mit nach London. Der Stuttgarter ist zum sechsten Mal bei den Paralympics dabei. Der 47-Jährige holte bereits zwei Mal im Team und zwei Mal im Einzel die Goldmedaille. Neben den Judo-Kämpfern Matthias Krieger (Neckarsulm) und Sebastian Junk (Plankstadt) gehen Schwimmer Christoph Burkard (Rottweil), Leichtathletin Sandra Mast (Dornstetten) und Fechterin Simone Briese-Baetke (Tauberbischofsheim) auf Medaillen-Jagd. Auf dem Rad starten Tobias Graf (Loßburg) und Steffen Warias (Tübingen). Nominiert waren laut dem Landessportverband 13 Athleten aus dem Land. dpa/eb

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Züge stehen still: Fahrgäste schlecht informiert

Donnerstagmorgen hatten es Bahnreisende schwer. So mancher Fahrgast, der im Filstal in einem Zug saß, musste lange auf eine Weiterfahrt warten. Die Probleme gibt es allerdings schon länger. weiter lesen