Wahl-Endspurt: Grüne attackieren Schwarz-Gelb

|
Will mit seiner Partei als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen: Grünen- Spitzenkandidat Cem Özdemir. Foto: Paul Zinken  Foto: 

Gut eine Woche vor der Bundestagswahl verschärfen die Grünen die Auseinandersetzung mit der FDP - und werben auch um potenzielle SPD-Wechselwähler. In einem Wahlaufruf kritisieren sie scharf die Liberalen und ein mögliches schwarz-gelbes Regierungsbündnis von Union und FDP.

Die Grünen warnen vor Rückschritten in der Klima-, Umwelt- und Sozialpolitik, sollte nach eine schwarz-gelbe Koalition zustandekommen. Der Wahlaufruf soll an diesem Sonntag auf einem Grünen-Parteitag verabschiedet werden.

Spitzenkandidat Cem Özdemir sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Die FDP ist eine Dagegen-Partei: gegen Klimaschutz, gegen mehr Mieterrechte und sozialen Wohnungsbau, gegen Solidarität in Europa. Ich sehe nicht, wie wir mit der FDP zusammenkommen sollen.“ Am 24. September gehe es um eine echte Richtungsentscheidung. Aus Sicht von Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt ist bei der „Wahl noch alles drin“. Grün mache den Unterschied bei Umwelt und Gerechtigkeit.

Die Grünen wollen als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen. In Umfragen kamen sie zuletzt aber nur auf Zustimmungswerte zwischen 6 und 9 Prozent.

Wahlaufruf

Grüne zu Wahlparteitag am 17. September

Wahlprogramm Grüne

Umfragen bei Wahlrecht.de

Wahlkampagne Grüne

Zehn-Punkte-Plan der Spitzenkandidaten

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen