Rösler nimmt Parteifreund Hahn in Schutz

|

FDP-Chef Philipp Rösler hat den hessischen Justiz- und Integrationsminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) gegen den Vorwurf des Rassismus in Schutz genommen. "Ich verstehe die Aufregung über die vielfach kritisierte Interview-Äußerung von Jörg-Uwe Hahn . . . nicht", erklärte Rösler. Hahn sei ein persönlicher Freund, der "über jeden Verdacht des Rassismus erhaben" sei.

Hahn hatte in einem Interview gesagt: "Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren." Kritiker hatten dies so verstanden, als ziehe Hahn die Akzeptanz Röslers als Vizekanzler in der Bevölkerung wegen dessen Herkunft aus Vietnam in Zweifel.

Zumindest Hahns Wortwahl stieß auf Kritik. FDP-Vorstandsmitglied Wolfgang Kubicki sagte, diese sei "zugegebenermaßen missverständlich". Jens Brandenburg, Chef der Jungen Liberalen in Baden-Württemberg, betonte: "Auch Rösler wird beim Bundesparteitag an seiner Arbeit gemessen und nicht an seiner Hautfarbe".

Baden-Württembergs Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) hält eine Debatte über Rassismus in Deutschland dagegen für notwendig. "Dass es Vorbehalte gegen Politikerinnen und Politiker mit ausländischen Wurzeln gibt, wissen wir - übrigens über alle Parteigrenzen hinweg."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener schießt auf Auto

Wie die Polizei jetzt mitteilt, hat bereits am Freitagabend ein Betrunkener in Dornstadt auf ein Auto geschossen. Die Polizei konnte den Mann festnehmen. weiter lesen