Regierungstruppen drängen Taliban in Südafghanistan zurück

|
Afghanische Regierungstruppen haben die Kontrolle über das Zentrum des Bezirks Chanischin im Süden des Landes zurückerobert. Der dünn besiedelte, ländliche Bezirk war in den vergangenen Monaten bereits zwei Mal in der Gewalt der Taliban. Foto: Watan Yar

"Der Distrikt ist jetzt sauber", sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Kabul. 18 Taliban und ein Soldat seien bei den Gefechten am Samstag ums Leben gekommen.

Der dünn besiedelte, ländliche Bezirk in der Südprovinz Helmand war in den vergangenen Monaten bereits zwei Mal kurzzeitig in der Gewalt der Taliban. Die Extremisten wollen in Helmand einen Staat im Staat für sich erkämpfen. Die Region ist auch wichtig für ihre Kriegskasse. 90 Prozent des afghanischen Opiums kommen aus Helmand, und die Taliban verdienen Millionen aus Steuern auf Mohnanbau und Drogenschmuggel.

Aus einem am Freitag veröffentlichten Bericht des Aufsichtsgremiums des US-Senats für die Hilfe in Afghanistan (Sigar) geht hervor, dass die Taliban in den vergangenen vier Monaten landesweit weiteres Territorium erobert haben. Demnach kontrollierte die Regierung Ende Mai nur noch 65,6 Prozent der 407 Bezirke des Landes. Ende Januar seien es noch 70,5 Prozent gewesen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wegen Aufnahmeritualen entlassene Soldaten legen Berufung ein

Im Juli hatten Verwaltungsrichter die Entlassung von vier Soldaten der Pfullendorfer Kaserne für rechtens erklärt. Dagegen gehen die Soldaten jetzt in Berufung. weiter lesen