Prima Ersatz für die Zahnbürste

|
Salbei ist ein Multitalent: Er hilft dem Körper und dem Geist.

Wer Salbei baut, den Tod nicht schaut", schrieb ein pflanzenkundiger Dichter im 19. Jahrhundert. Nicht von ungefähr: Salbei ist eine der ganz großen Heilpflanzen, wie schon der Name (lat. "salvare = retten, heilen) andeutet. Vor allem im Bereich von Mund und Rachen ist sie seit langer Zeit die Nummer eins. Vor der Erfindung der Zahnbürste reinigte man sich mit einem Salbeiblatt den Mundraum: einfach ein Blättchen über den Zeigefinger legen und damit das Zahnfleisch massieren. Das kräftigt das Zahnfleisch, desinfiziert, entfernt den Zahnbelag und sorgt für einen frischen Geschmack im Mund. Als verdünnte Gurgeltinktur hilft Salbei bei Prothesendruckstellen und bei eitriger Angina - aber nicht bei Reizhusten, da trocknet er zu sehr aus.

Salbei wird auch gegen übermäßiges Schwitzen sowie bei Magen- und Darmverstimmungen eingesetzt. Außerdem haben kräuterkundige Ärzte Salbei schon früher gegen ein "schwaches Hirn" verordnet; neuere Studien stützen diesen Rat: Salbei soll die Gedächtnisleistung verbessern.

Zubereitung: 2 TL getrocknete Salbeiblätter mit einem Viertelliter heißem Wasser aufgießen. Zum Gurgeln 10 Minuten ziehen lassen, zum Trinken nur 3 Minuten. mh

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Endspurt mit Angela Merkel auf dem Ulmer Münsterplatz

Zwischen 3000 und 4000 Menschen sind am Freitagnachmittag zur Kanzlerin auf den Münsterplatz gekommen. Darunter auch gut 200 Protestierer mit AfD-Plakaten. weiter lesen