Notizen vom 31. Dezember 2014

|
Rechnet mit höheren Zusatzbeiträgen: Doris Pfeiffer.  Foto: 

Aufnahme für Afghanen

Die CDU sichert Afghanen, die der Bundeswehr während des Isaf-Kampfeinsatzes geholfen haben und deshalb bedroht werden, Aufnahme in Deutschland zu. "Für uns ist ganz klar, dass wir hier eine Verpflichtung haben", sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber. Vor einem Jahr war ein Ex-Mitarbeiter, der als "latent gefährdet" galt, ermordet worden.

Islamist zum Tod verurteilt

In Bangladesch ist ein ranghoher Islamist wegen Verbrechen während des Unabhängigkeitskrieges 1971 zum Tode verurteilt worden. Der 62-jährige A.T.M. Azharul Islam trage die Verantwortung für Vergewaltigungen und Völkermord, erklärte das Strafgericht ICT. Das umstrittene Tribunal war 2010 von der Regierung geschaffen worden. Bisher wurden vor allem Angehörige zweier Oppositionsparteien verurteilt.

Windkraft kommt voran

Der Ausbau der Windkraft in Deutschland hat ein neues Rekordniveau erreicht. Bereinigt um abgebaute Windturbinen habe es im zu Ende gehenden Jahr einen Netto-Zubau neuer Anlagen von 3350 Megawatt gegeben, berichtet "Die Welt". Die Windindustrie habe damit den im Erneuerbare-Energien-Gesetz festgelegten "Zielkorridor" von rund 2500 Megawatt um mehr als ein Drittel übertroffen.

Pfeiffer kritisiert Politik

Die Vorstandsvorsitzende des Kassen-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, rechnet mit steigenden Krankenkassenbeiträgen. Die Zusatzbeiträge, die allein die Versicherten zu zahlen haben, würden Ende 2016 im Durchschnitt bereits mehr als ein Prozent betragen. 2017 werde der Beitrag noch teurer werden, prognostizierte Pfeiffer. Sie machte dafür in erster Linie die Politik verantwortlich.

ZITAT DES TAGES

Nirgendwo ist die Presse freier als in der Türkei.

Recep Tayyip Erdogan

Der Präsident angesichts der EU-Kritik an der Festnahme zahlreicher türkischer Journalisten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen