Masse menschengemachter Dinge wiegt 30 Billionen Tonnen

Die Masse aller von Menschen gemachten Dinge auf der Welt wiegt rund 30 Billionen Tonnen. Das geht aus der Schätzung einer internationaler Gruppe von Geologen an der Universität Leicester hervor.

|
Hochhäuser so weit das Auge reicht - hier in Peking. Zur „Technosphäre“ zählen die Wissenschaftler alles was von Menschenhand gemacht ist, beispielsweise Gebäude und Straßen, aber auch Dinge wie Smartphones und Computer und nicht zuletzt Müll. Foto: Angelika Warmuth/Archiv

Die Masse aller von Menschen gemachten Dinge auf der Welt wiegt rund 30 Billionen Tonnen. Das geht aus der Schätzung einer internationaler Gruppe von Geologen an der Universität Leicester hervor.

Das entspricht einer Belastung von 50 Kilogramm pro Quadratmeter Erdoberfläche durch die sogenannte „Technosphäre“, heißt es in einem Papier, der in der Zeitschrift „The Anthropocene Review“ veröffentlicht wurde.

Zur „Technosphäre“ zählen die Wissenschaftler alles was von Menschenhand gemacht ist, beispielsweise Gebäude und Straßen, aber auch Dinge des täglichen Lebens wie Smartphones und Computer und nicht zuletzt Müll. Die Anzahl verschiedener Gegenstände übersteige inzwischen die Zahl der Arten von Lebewesen und Pflanzen auf der Erde, heißt es in dem Papier.

„Die Technosphäre ist ein wesentliches neues Phänomen dieses Planeten - und eines, das sich außerordentlich schnell entwickelt“, sagt Mark Williams von der Universität Leicester. Aufgehalten werden könne ihr Wachstum aber möglicherweise von der vergleichsweise schwach ausgeprägten Fähigkeit des Recycelns.

Pressemitteilung zu der Publikation - Englisch

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen