Lange Debatte

|

Heikle Frage Darf eine Universität als öffentliche Einrichtung überhaupt Rüstungsforschung betreiben? Diese Frage wird schon lange debattiert. Erste Diskussionen dazu gab es bereits in den 70er Jahren mit dem Hochschulrahmengesetzes (HRG) des Bundes.

Grundgesetz "Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei", heißt es im Grundgesetz. Gleichwohl gibt es an vielen Hochschulen Initiativen, die im Uni-Statut eine "Zivilklausel" festschreiben wollen. Ziel ist, dass sich die Wissenschaftler einer Hochschule jeglicher Beteiligung an militärischer Forschung versagen. dpa

Forschung in der Kritik
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Entsorgungsbetriebe Ulm wollen sechs weitere Häckselplätze schließen

Die Entsorgungsbetriebe Ulm (EBU) wollen sechs weitere Häckselplätze schließen. Der Betriebsausschuss sieht bisher nur bei der „St.-Barbara-Straße“ am Kuhberg eine Notwendigkeit. weiter lesen