Israel: Gabriel zeigt klare Kante

|
Autorenfoto  Foto: 

Deutschlands Außenminister Sigmar Gabriel hat in Israel nicht irgendeine beliebige Oppositionsgruppe getroffen. Gabriel und vor allem den Experten des Auswärtigen Amts war klar, dass das Treffen mit „Breaking the Silence“ die israelische Regierung zu einer harschen Reaktion herausfordern würde. Schon Anfang des Jahres war Belgiens Regierungschef für einen solchen Besuch von den Israelis gerüffelt worden.

Gerade deshalb aber war es richtig, sich dem Druck Benjamin Netanjahus nicht zu beugen. Allzu oft betont der Regierungschef, dass Israel die einzige Demokratie der Region sei. Das Argument nutzt
Netanjahu, um den Westen in die Verantwortung als Schutzmacht Israels zu nehmen. Darüber vergisst der starke Mann des Landes gelegentlich, dass mit einer Demokratie Meinungsvielfalt und Toleranz untrennbar verbunden sind.

Diese Werte hat sich der deutsche Außenminister zu eigen gemacht und die Meinung der – allerdings schärfsten Kritiker – angehört. Politisch mag das wenig geschickt gewesen sein. Unter befreundeten Staaten muss dies aber möglich sein, ohne dass die diplomatische Keule geschwungen wird.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine rauschende Nacht der Wohltätigkeit

Schon zum zwölften Mal stieg die Charity Night. Erstmals in der Ratiopharm Arena, die sich in elegantes Dunkel hüllte. Mehr als 700 Gäste genossen Stars, erstklassige Speisen und stilvolle Showeinlagen. weiter lesen