HINTERGRUND: Sechs bemannte Expeditionen

Seit der ersten Landung 1969 betraten insgesamt zwölf Menschen den Mond. Einige fuhren mit einem Auto herum, ein Astronaut spielte sogar Golf.

|

Der Mond, nächster Nachbar der Erde im Weltraum, wirkt trostlos und ist lebensfeindlich. Es gibt keine Luft zum Atmen und die Temperaturen schwanken enorm - von minus 160 Grad im Schatten bis 130 Grad Celsius in der Sonne. Die Anziehungskraft macht nur ein Sechstel der Schwerkraft auf der Erde aus. Die Oberfläche ist eine Mischung aus von Kratern bedeckten Hochebenen und dunkleren, glatteren Tiefebenen. Insgesamt sind sechs bemannte amerikanische Apollo-Expeditionen auf dem Erdtrabanten gelandet:

20. Juli 1969: Die Mondfähre Eagle setzt im "Mare Tranquilitatis" auf. Am 21. Juli 1969 um 2.56 Uhr (MEZ) betritt Neil Armstrong den Mond, Edwin Aldrin folgt ihm.

19. November 1969: Nur vier Monate später landet Apollo 12 im Oceanus Procellarum. Charles Conrad und Alan Bean betreten die Mondoberfläche.

5. Februar 1971: Apollo 14 setzt am Landeplatz Fra Mauro auf. Alan

Shepard und Edgar Mitchell steigen aus, Shepard spielt Golf auf dem Mond.

30. Juli 1971: An Bord von Apollo 15 landet erstmals ein Mondauto auf dem Erdtrabanten. David Scott und James Irvin erkunden damit die Umgebung der Landestelle in den Hadley-Apenninen und sammeln fast 80 Kilogramm Gesteinsproben.

21. April 1972: Auf der Descartes-Hochebene setzt Apollo 16 auf. John Young und Charles Duke untersuchen erstmals eine lunare Hochebene und fahren knapp 27 Kilometer mit dem Mondauto.

11. Dezember 1972: Als bislang letztes bemanntes Raumschiff landet Apollo 17 auf dem Mond. Eugene Cernan und Harrison Schmitt erkunden mit dem Mondauto die Taurus-Littrow-Region. Die Kamera des Mondautos filmt den Rückstart von Apollo 17 zur Erde.

Die Apollo-13-Mission scheiterte im April 1970. Nach einer schweren Explosion an Bord kehrt die Mannschaft nach einer Mondschleife sofort zur Erde zurück.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen