GLOSSAR

Diskussionen über das Urheberrecht sind geprägt von Abkürzungen, Fachausdrücken, Gruppennamen, englischen Begriffen. Einige seien hier erklärt.

|

Three Strikes: Ein insbesondere im US-Strafrecht gepflegtes generelles Rechtsprinzip, nach dem bei der dritten Tat eine extrem scharfe Sanktion folgt.

Hadopi-Gesetz: Ein französisches Gesetz (2009), das auf dem Three-Strikes-Prinzip beruht und letztlich zum kompletten Ausschluss einer Person vom Internet führt. Das Gesetz hat seinen Namen von der Behörde, die es umsetzen soll.

Sopa ("Stop Online Piracy Act") und Pipa ("Protect Intellectual Property Act"): Zwei Gesetze, die derzeit im US-Kongress liegen. Sie sollen den Rechteinhabern Instrumente verschaffen, mit denen sie gegen Internetseiten vorgehen können, auf denen Urheberrechte verletzt werden. Kritiker wie die deutsche Piratenpartei befürchten in der Folge Netzsperren wie in China.

Acta (Anti-Counterfeing Trade Agreement): Ein multilaterales Abkommen, das internationale Standards gegen Produktpiraterie und Urheberrechtsverletzungen schaffen soll. Gegner befürchten Netzzensur wie bei Sopa/Pipa. Unterschrieben haben unter anderem die USA, Kanada, Japan - und seit gut einer Woche auch die EU. Allerdings ist Acta noch nicht ratifiziert.

Sharehoster/Filesharer: Der Nutzer eines Sharehosters kann Präsentationen, Fotos, Musik, kurz irgendeine Datei auf der Festplatte des Sharehosters speichern. Hat der Kunde das getan, erhält er vom Sharehoster einen Link. Mittels eines Internetbrowsers wie Internet Explorer, einer aktiven Internetverbindung und dem Anklicken des Links kann der Kunde dann die Datei von überall abrufen. Und er kann den Link an Freunde, Projektmitarbeiter senden, damit auch sie Zugriff auf die Daten haben. Bis vor kurzem war Megaupload der größte Sharehoster. Jetzt ist es Rapidshare, eine Firma mit Sitz in der Schweiz.

Anonymous: Oft wird Anonymous als Hacker-Gruppe beschrieben. Aber hinter dem Namen verbirgt sich mehr. Anonymous ist ein loses weltweites Netzwerk, in dem es auch Hacker-Gruppen gibt. Viele Anhänger verstecken ihr Gesicht hinter der Maske aus dem Comic "V wie Vendetta", die das Gesicht des britischen Attentäters Guy Fawkes zeigt. Die Aktivisten sind vielfältig aktiv - zum Beispiel als Demonstranten bei der Occupy-Wall-Street-Bewegung. Immer wieder greifen Anonymous-Hacker aber auch staatliche Internetseiten an, meistens um gegen angebliche Verstöße gegen die Informationsfreiheit zu protestieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen