Der neue US-Sonderermittler Robert Mueller gilt als integer und unabhängig

|
Sonderermittler Robert Mueller.  Foto: 

Wird dieser Mann Donald Trump gefährlich? Das Justizministerium hat den früheren FBI-Chef Robert Mueller (72) zum Sonderermittler in der Russland-Affäre gemacht. Eine Entscheidung, die in Washington parteiübergreifend begrüßt wurde. Denn Mueller gilt als integer und vor allem als unabhängig. Als einer, der als FBI-Chef oft Überstunden machte und dasselbe von seinen Mitarbeitern verlangte. Die „Washington Post“ meinte unmittelbar nach seiner Berufung: „Das Weiße Haus hat allen Grund zur Panik.“ Mueller lasse sich von niemandem einschüchtern. In seinem neuen Amt kann er in Zusammenarbeit mit der US-Bundespolizei und den Gerichten Unterlagen einfordern, auch vertrauliche.

Er studierte in den 1960er Jahren internationale Beziehungen und Jura, diente im Vietnamkrieg, arbeitete später als Assistent des Justizministers Dick Thornburgh und als Bundesstaatsanwalt von Kalifornien.

Der Republikaner George W. Bush ernannte ihn 2001 zum Leiter der Bundespolizei. Als Terroristen von Al-Kaida am 11. September Flugzeuge ins World Trade Center und ins Pentagon steuerten, war Mueller gerade einmal eine Woche im Amt. Nach den Anschlägen baute das FBI die Anti-Terror-Arbeit massiv aus. 2009 saß Mueller mit im Situation Room, als Navy Seals Osama bin Laden töteten.

Kurz vor Ende seiner Amtszeit explodierten am 19. April 2013 Bomben beim Boston-Marathon. Einen der Attentäter, Tamerlan Zarnajew, hatten FBI-Agenten zwei Jahre zuvor befragt, den Fall aber abgeschlossen. Mueller sagte der „Washington Post“ später, das sei einer der Momente in seiner Karriere gewesen, auf die er nicht stolz sei. Zuletzt überwachte der 72-Jährige als Schlichter im VW-Abgasskandal Vergleichszahlungen zwischen dem Autobauer und US-Klägern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

23.05.2017 14:01 Uhr

Ist der Trumpissmus !,

nicht die direkte Folge des Bushismus – jenes Totalversagens von Demokratie und auch jenes Mueller Roberts !! auch und durch die Unterlassungen jenes Obamas in jener US-Barak !!!!?????

Doch sicher zweifellos !!!!

Denn !??:

Demokratie hat sicherlich sehr viel mit Wahrheit zu tun !

Denn ohne Wahrheit !, keine Möglichkeit zur Demokratie !!

Und daher hat Demokratie auch viel mit dem echten Christentum zu tun !!, denn – forsche und siehe ! - wie heißt es !!! – bei UNd nach der geheimen Offenbarung des Christus !!!!?????:

Johannes 8

12 DA redet Jhesus abermal zu jnen / vnd sprach / Jch bin das Liecht der Welt / wer mir nachfolget / der wird nicht wandeln im Finsternis / sondern wird das Liecht des Lebens haben. (Jesaja 49.6) (Johannes 1.5) (Johannes 1.9) (Matthäus 5.14-16)


31 DA sprach nu Jhesus zu den Jüden / die an jn gleubten / So jr bleiben werdet an meiner Rede / so seid jr meine rechte Jünger / (Johannes 15.7) 32 vnd werdet die warheit erkennen / vnd die Warheit wird euch frey machen.

43 Warumb kennet jr denn meine Sprache nicht? Denn jr künd ja meine wort nicht hören. (1. Korinther 2.14) 44 JR seid von dem Vater dem Teufel / vnd nach ewers Vaters lust wolt jr thun. Derselbige ist ein Mörder von anfang / vnd ist nicht bestanden in der Warheit / Denn die warheit ist nicht in jm. Wenn er die Lügen redet / so redet er von seinem eigen / Denn er ist ein Lügener vnd ein Vater derselbigen. (1. Johannes 3.8-10) (1. Mose 3.4) (1. Mose 3.19) 45 Jch aber / weil ich die warheit sage / so gleubet jr mir nicht.

http://www.bibel-online.net/buch/luther_1545_letzte_hand/johannes/8/#1



-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

20.05.2017 00:56 Uhr

Hat jene smart person - Robert Mueller ! - ever figures out !!???,

what happened inside this Oval Office. !!!!?????
Wasele sell hat er bekanntelich nicht ! zumindest nicht öffentlich !!

Hat jene smart person - Robert Mueller ! - ever figures out !!???, what happened bei jener schwarzen satanischen 9/11-Kite-hit-steel-plane-must-Gründungs-Messe jenes Transformationsereignisses zur Konstruktion jenes asozialen neuen amerikanischen Jahrhundertprojektes welle 9/11 unter jenem George W. jenes Bushissmusses veranstaltet wurde in jener Emma E. Booker Elementary School
2350 Dr. Martin Luther King Jr. Way
Sarasota, Florida 34234
United States
Unter dem Beisein jenes schwarzen Bildungsministers – versteht sich !!

!!!!?????

George W. Bush at Booker Elementary School( 9/11/01)

https://www.youtube.com/watch?v=IedVRYUNWUU

Wenn jener Robert Mueller sich allso nicht unter jenem George W in jenem Bushissmus nicht für die Demokratie interessiert hat !!, warum allso !!??? sollte der sich ausgerechnet jetzertle für Demokratie unter jenem satanischen Trumpismus interessieren !!!!?????

Statt dessen war jener studierte Robert Mueller-Jurist bekanntelich vor dem Bildschirm bei der Ermordung jenes Bin Ladens zugegen !, der keineswegs die USA Zweckes jenes 9/11-Transformationsereignisses zur Konstruktion jenes neuen asozialen amerikanischen Jahrhundertprojektes steuern konnte !!!

Warum allso !!??? sollte der sich ausgerechnet jetzertle!??? für Demokratie unter jenem satanischen Trumpismus jenes Donalds interessieren !!!!?????


-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

19.05.2017 20:11 Uhr

Hat die Demokratie eigentlich funktioniert !??, als John F. Kennedy

Aus seinem Amt geschossen wurde !!!!?????

Wasele hat da funktioniert !!!!?????



**
Herbert Marcuse
Der eindimensionale Mensch

„Im Brennpunkt meiner Analyse stehen Tendenzen in den höchstentwickelten gegenwärtigen Gesellschaften. Es gibt weite Bereiche innerhalb und außerhalb dieser Gesellschaften, wo die beschriebenen Tendenzen nicht herrschen.
---- ich würde sagen : noch nicht herrschen. Ich entwerfe diese Tendenzen und biete einige Hypothesen, nicht weiter“. Marcuse entwirft einen lückenlosen Zusammenhang von Manipulation und Konformismus, der das in sich widerspruchsvolle kapitalistische Gesellschaftssystem stabilisiert und nur noch Randgruppen, Außenseiter, Unterprivilegierte und Intellektuelle zu subversivem Bewußtsein kommen läßt. Ihr Protest bleibt unwirksam, mag er sich auch zur Provokation und Revolte steigern. Marcuse hat nicht die Fibel der großen Weigerung dieser verzweifelt ausbrechenden Minderheiten geschrieben. Auch die Alternative, die sozialistische Aufklärung der ausgebeuteten und manipulierten Klassen dennoch zu organisieren, ist selten illusionsloser verdeutlicht worden. Es gibt nur wenige Bücher, die so theoretisch wie dieses Werk konzipiert sind, ohne an unmittelbarer Verständlichkeit zu verlieren. Herbert Marcuse hat tiefsten Einfluß auf das kritische Bewußtsein einer ganzen Generation der westlichen Welt gewonnen.

Sammlung Luchterhand
Studie zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
**

?????


-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

19.05.2017 18:37 Uhr

Hat die Demokratie eigentlich unter jenem George W :

*
"Sie haben mich verunterschätzt"

"Ich werde lange weg sein, bevor irgendein schlauer Kopf jemals herausfindet, was in diesem Oval Office passiert ist."
("I'll be long gone before some smart person ever figures out what happened inside this Oval Office.")
George W. Bush Washington D.C. - 12. Mai 2008
*

Bushissmus funktioniert !???, oder hat sie gerade eben dies nicht !!!?????

Haben wir da nicht die Prom-pte Nacht – der geistigen Umnachtung !! – des praktischen weltweiten Totalversagens von Demokratie !!!!?????

Weiß jener Frank-e Herrmann - Der gebürtige Leipziger !, weller in der DDR Arabistik und Islamwissenschaften studiert und in den 1980er Jahren für die DDR-Nachrichtenagentur ADN gearbeitet hat – eigentlich was Demokratie ist ! / sein soll !!!!?????




-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

19.05.2017 18:01 Uhr

»Zurück bleibt das beruhigende Gefühl, dass die Demokratie funktioniert.

Auch unter Donald Trump.«
UNS Fragele !!:
Bei wem bleibt das beruhigende Gefühl zurück !??, dass die Demokratie funktioniert. !!??? Auch unter Donald Trump.« !!!!?????

Bei den Ahnungslosen !??, bei den geistig umnachteten !!!????, bei denen die sich weigern sich ihres eigenen Denkens zu bedienen !!!!?????, oder bei wem !!!!!??????

Das ist doch zweifellos eine ganz wichtige Frage !!!

Denn guckesthu !!!:

Prom – Die Nacht deines Lebens (Originaltitel: Prom)

Der Prom ist der größte Tag im Leben eines amerikanischen Schülers

Alors !, guckesthu allso jenen prom-pten Bumerang, die Ernennung eines Sonderermittlers, an dessen Eignung
Eben jener gewisse - NIEMAND zweifelt !!! - Robert Mueller, ein hochkarätiger, politisch unabhängiger Jurist, gilt als Idealbesetzung für den Posten !!

Denn guckesthu da !:

»Der Republikaner George W. Bush ernannte ihn 2001 zum Leiter der Bundespolizei. Als Terroristen von Al-Kaida am 11. September Flugzeuge ins World Trade Center und ins Pentagon steuerten, war Mueller gerade einmal eine Woche im Amt. Nach den Anschlägen baute das FBI die Anti-Terror-Arbeit massiv aus. 2009 saß Mueller mit im Situation Room, als Navy Seals Osama bin Laden töteten.
Kurz vor Ende seiner Amtszeit explodierten am 19. April 2013 Bomben beim Boston-Marathon. Einen der Attentäter, Tamerlan Zarnajew, hatten FBI-Agenten zwei Jahre zuvor befragt, den Fall aber abgeschlossen. Mueller sagte der „Washington Post“ später, das sei einer der Momente in seiner Karriere gewesen, auf die er nicht stolz sei.«

Hat die Demokratie eigentlich unter jenem George W :
*
"Sie haben mich verunterschätzt"

"Ich werde lange weg sein, bevor irgendein schlauer Kopf jemals herausfindet, was in diesem Oval Office passiert ist."
("I'll be long gone before some smart person ever figures out what happened inside this Oval Office.")
George W. Bush Washington D.C. - 12. Mai 2008

"Ich denke Krieg ist ein gefährlicher Ort."
("I think war is a dangerous place.")
George W. Bush Washington D.C. - 7. Mai 2003

"Amerikaner will einen Führer, der die täglichen Attacken hinter uns bringt, ständige Umfragen, Parteilichkeiten ("partizanship") und völligen Stillstand."
George W. Bush

"Der Botschafter und der General informierten mich darüber - die überwältigende Mehrheit der Iraker möchte in einer friedlichen, freien Welt leben. Und wir werden diese Menschen finden und zur Rechenschaft ziehen."
("The ambassador and the general were briefing me on the - the vast majority of Iraqis want to live in a peaceful, free world. And we will find these people and we will bring them to justice.")
George W. Bush Washington D.C. - 27. Oktober 2003
"Wissen Sie, einer der schwierigsten Aspekte meines Jobs ist es, den Irak mit dem Krieg gegen den Terror in Verbindung zu bringen."
("You know, one of the hardest parts of my job is to connect Iraq to the war on terror.")
George W. Bush CBS News, Washington D.C. - 6. September 2006
*
Jenes Bushismusses funktioniert !!!!?????,

-----

Habe M

Antworten Kommentar melden

19.05.2017 17:28 Uhr

Gucksthu !!!:

****
Tagesspiegel
Ermittlungen in USA: Beruhigendes Gefühl, dass die Demokratie funktioniert
Das System hat Präsident Donald Trump die Stirn geboten. Auf die Entlassung James Comeys folgt prompt der Bumerang : die Ernennung eines Sonderermittlers, den Trump nicht feuern kann
….
Am Morgen darauf strickte der Präsident schon wieder Legenden, wie üblich via Twitter, indem er von der größten Hexenjagd der US-Geschichte sprach. Selbst wenn nichts daran sein sollte an der vermuteten Russland-Connection, Trump tut in seiner Selbstherrlichkeit alles, damit exakt der gegenteilige Eindruck entsteht. Stellt er das altbewährte Kontrollsystem der „checks and balances“ infrage, handelt er wie einer jener Autokraten, die er so bewundert.

Das System aber hat ihm die Stirn geboten. Auf die Entlassung James Comeys, eines FBI-Direktors, der sich seinem Willen nicht beugte, folgt prompt der Bumerang, die Ernennung eines Sonderermittlers, an dessen Eignung niemand zweifelt. Robert Mueller, ein hochkarätiger, politisch unabhängiger Jurist, gilt als Idealbesetzung für den Posten; feuern kann ihn der Präsident nicht.

Zurück bleibt das beruhigende Gefühl, dass die Demokratie funktioniert. Auch unter Donald Trump.
herrmann@badische Zeitung.de

https://www.badische-zeitung.de/meinung/kommentare/ermittlungen-in-usa-beruhigendes-gefuehl-dass-die-demokratie-funktioniert

****



-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

19.05.2017 14:47 Uhr

Noch dreister ist die Badische Zeitung !!

Präziser gesagt !, deren neuer USA-Korrespondent - BZ-Korrespondent in Washington ist seit April Frank Herrmann – , der bereits seit 2007 für mehrere deutschsprachige Zeitungen in der US-Hauptstadt arbeitet, darunter die Rheinische Post aus Düsseldorf und den Wiener Standard. Davor war Herrmann, 58, Nahost-Korrespondent mit Sitz in Damaskus und später in Zypern sowie Korrespondent in London. Der gebürtige Leipziger hat in der DDR Arabistik und Islamwissenschaften studiert und in den 1980er Jahren für die DDR-Nachrichtenagentur ADN gearbeitet.

http://www.badische-zeitung.de/computer-medien-1/neue-korrespondenten-in-stuttgart-washington-moskau--136814909.html


-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

19.05.2017 14:37 Uhr

Das Witzle der „Washington Post“ !:


***
Die „Washington Post“ meinte unmittelbar nach seiner Berufung: „Das Weiße Haus hat allen Grund zur Panik.“ Mueller lasse sich von niemandem einschüchtern. In seinem neuen Amt kann er in Zusammenarbeit mit der US-Bundespolizei und den Gerichten Unterlagen einfordern, auch vertrauliche.
Er studierte in den 1960er Jahren internationale Beziehungen und Jura, diente im Vietnamkrieg, arbeitete später als Assistent des Justizministers Dick Thornburgh und als Bundesstaatsanwalt von Kalifornien.
Der Republikaner George W. Bush ernannte ihn 2001 zum Leiter der Bundespolizei. Als Terroristen von Al-Kaida am 11. September Flugzeuge ins World Trade Center und ins Pentagon steuerten, war Mueller gerade einmal eine Woche im Amt. Nach den Anschlägen baute das FBI die Anti-Terror-Arbeit massiv aus. 2009 saß Mueller mit im Situation Room, als Navy Seals Osama bin Laden töteten.
Kurz vor Ende seiner Amtszeit explodierten am 19. April 2013 Bomben beim Boston-Marathon. Einen der Attentäter, Tamerlan Zarnajew, hatten FBI-Agenten zwei Jahre zuvor befragt, den Fall aber abgeschlossen. Mueller sagte der „Washington Post“ später, das sei einer der Momente in seiner Karriere gewesen, auf die er nicht stolz sei. Zuletzt überwachte der 72-Jährige als Schlichter im VW-Abgasskandal Vergleichszahlungen zwischen dem Autobauer und US-Klägern.
***

So !??, so !?!??:

»„Das Weiße Haus hat allen Grund zur Panik.“ Mueller lasse sich von niemandem einschüchtern. In seinem neuen Amt kann er in Zusammenarbeit mit der US-Bundespolizei und den Gerichten Unterlagen einfordern, auch vertrauliche.«


-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Ulm gegen Oldenburg: Im Norden nichts Neues

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm steckt weiter in der Krise. Die Schwaben verloren bei den EWE Baskets Oldenburg mit 83:94 und kassierten die fünfte Niederlage im sechsten Spiel. weiter lesen