Das Missionshospital Diospi Suyana

|

Im Missionshospital Diospi Suyana sind rund 130 Mitarbeiter tätig. Davon 100 Peruaner, die regulär bezahlt werden, und 30 Missionare.

Die Missionare werden über private Förderkreise unterstützt. Sie arbeiten als Ärzte, Krankenschwestern und in der Verwaltung sowie in handwerklichen und technischen Bereichen.

Dr. Klaus-Dieter John schrieb in seinem Buch "Ich habe Gott gesehen" (Brunnen Verlag) über die unglaubliche Entstehungsgeschichte des Hospitals, das er gemeinsam mit seiner Frau Dr. Martina John aus bisher rund 20 Millionen US-Dollar Spendengeldern aufgebaut und finanziert hat. Die Einnahmen des Buches fließen ebenfalls in die Arbeit des Hospitals.

Viele Firmen aus Baden-Württemberg tragen zur technischen und medizinischen Ausstattung des Krankenhauses bei, viele Ärzte und Krankenschwestern kommen ebenfalls aus Baden-Württemberg und haben sich entschieden, zwischen drei und acht Jahre für das rankenhaus kostenlos zu arbeiten.

Es handelt sich hierbei auch um Menschen, die in ihrem Leben hoch auf der Karriereleiter standen und ihrer beruflichen Tätigkeit mit diesem Wechsel nach Peru mehr Sinn geben wollen. eb

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neuordnung der Sender von Unitymedia - Was ist zu beachten?

Am Dienstag, den 17. Oktober stellt Unitymedia seine Sender auf eine andere Frequenz um. Was kommt auf die Kunden in Baden-Württemberg zu? weiter lesen