Amor per Post

Handgeschriebene Liebesbriefe gegen Beziehungsfrust: Das ist die Geschäftsidee von zwei Erlanger Studenten. Macht das Sinn?

|

Die Liebe ist ein seltsames Spiel, sie kommt und geht von einem zum andern: Diese Lebensweisheit verkündete Connie Francis schon 1960 singender Weise. Nun mussten auch Supermodel Heidi Klum und Schmusesänger Seal der Realität ins Auge blicken: Die Schmetterlinge im Bauch verabschieden sich nach einer Weile.

Dem Liebesschwund wollen sich zwei Studenten aus Erlangen nun mutig in den Weg stellen. Sie haben den hohen Scheidungsraten den Kampf angesagt und erkannt, dass sich mit der Liebe oder besser gesagt der verloren gegangenen Liebe Geld verdienen lässt.

Daher haben sie das Unternehmen "Dein Briefschatz" gegründet. Ihre Idee klingt simpel: Frisch verheiratete und schwer verliebte Paare sollen einen handschriftlichen Brief verfassen, der dann in einer Schatztruhe eingelagert wird. Fünf Jahre später landen diese Liebesschwüre dann mit der Post beim einst Geliebten - und sollen die wahrscheinlich bereits angestaubte Beziehung wieder auf Vordermann bringen. Amor per Post. Für schlappe 20 Euro. "Liebe aus der Dose? Nein, Liebe aus dem Brief!" heißt es von den Machern dazu verheißungsvoll.

Und das soll funktionieren? "Na klar", meint Geschäftsführer Nader El Ali, 23. "Wenn man die vielen gemeinsamen Gefühle, Hoffnungen und Träume, die man zu Beginn einer Beziehung hat, aufbewahrt und in dem Brief festhält, bringt das Paare sicher wieder näher zusammen." El Ali ist Single. Trotzdem, würde man seiner Logik folgen, ließe sich viel Geld sparen. Allerdings müssten dann bald etliche Scheidungsanwälte und Paartherapeuten Konkurs anmelden.

Die Firma gibt es erst seit Jahresbeginn. Die Nachfrage an Handgeschriebenem scheint im digitalen Zeitalter jedoch groß zu sein. "Über genaue Zahlen sprechen wir nicht", sagt El Ali diskret. Nur so viel: Bei Facebook habe "Dein Briefschatz" schon fast 500 Freunde. Und er hofft, dass es bald mehr werden.

Vielleicht schauen ja auch Heidi und Seal mal auf der Seite vorbei. El Ali ist ihnen sicher behilflich all die ausgebügsten Schmetterlinge wieder einzufangen. Für 20 Euro, versteht sich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neubaustrecke: Risse im renovierten Haus

Bewohner am Michelsberg haben nach den Sprengungen und Bohrungen Schäden an ihren Häusern gemeldet. weiter lesen