ADAC: Benzin kostet morgens am meisten

|

Tanken ist nach Beobachtung des ADAC morgens meist am teuersten. Regelmäßige Stichproben während einer Woche an 33 Tankstellen in elf deutschen Städten ergaben, dass die Preise für Benzin und Diesel morgens im Schnitt am höchsten seien und im Tagesverlauf abgesenkt würden, erklärte der Automobilclub gestern in München. Über Nacht wurden die Preise um bis zu 12 Cent angehoben. Hinter den Preissprüngen, die den Verbraucher verwirrten, steht damit laut ADAC ein "klar erkennbares Muster".

Im Schnitt betrug der von den Beobachtern festgehaltene Preisunterschied für einen Liter Super E10 zwischen morgens und abends 2,6 Cent je Liter, teilte der ADAC mit. Bei Diesel waren es 3,3 Cent.

Der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) nannte die Preisschwankungen einen "Beleg für den funktionierenden Wettbewerb" und warf dem ADAC "Verschwörungstheorie" vor. Die derzeitigen Rekordpreise an der Zapfsäule seien auf hohe Einkaufspreise zurückzuführen. Eine Shell-Sprecherin sagte, eine Tonne Super habe am 1. Januar im Einkauf noch 921 US-Dollar gekostet, am 13. März seien es bereits 1137 Dollar gewesen. Das verteuere den Sprit für die Kunden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Treffsichere Franzosen fertigen Ratiopharm Ulm locker ab

Im Basketball-Eurocup unterliegt Ratiopharm Ulm bei Asvel Villeurbanne klar mit 74:108. Nach der Vorentscheidung sparen die Gäste Kräfte für die Bundesliga und lassen die junge Garde ran. weiter lesen