Acht Vorhaben ohne Finanzierungsvorbehalt

|

Streichkonzert Viele teure Pläne haben Union und SPD wieder aus dem Koalitionsvertrag gestrichen, weil sie ohne Steuererhöhungen nicht zu finanzieren wären. Nur wenige Projekte, die deutlich mehr Geld erfordern, als bisher in der mittelfristigen Finanzplanung bis 2017 vorgesehen war, sollen in jedem Fall durchgezogen werden. Manche zusätzliche Ausgaben sind zwangsläufig. So steigt der Zuschuss des Bundes an die Rentenversicherung. Denn er ist an den Beitragssatz gekoppelt, und dieser soll nicht gesenkt werden, wie es geplant war. Bei der Entwicklungszusammenarbeit will die künftige Regierung die internationale Zusage zumindest teilweise einhalten - nämlich hierfür jährlich 0,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts auszugeben. Davon ist Deutschland bisher noch weit entfernt.

Sparen Weitere Ausgabenwünsche müssen durch Einsparungen im gleichen Politikbereich finanziert werden. Sollten sich im Lauf der Legislaturperiode zusätzliche Spielräume ergeben, soll ein Drittel davon zur Entlastung der Länderhaushalte genutzt werden. Was passiert, wenn sich die Steuereinnahmen schlechter als erwartet entwickeln, ist nicht geregelt. dik

Die Zeche zahlen andere
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Ulmer Bahnhofstraße prallen Welten aufeinander

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen