Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
12°C/7°C

Politik

Das nordsyrische Ain al-Arab gleicht einer Geisterstadt: Mehr als 150 000 Menschen sind geflohen. Foto: Ulas Yunus Tosun

Flüchtlingsstrom in die Türkei vor IS reißt nicht ab

Angesichts des Vormarsches der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bereitet sich die Türkei auf eine Massenflucht von Syrern vor. mehr

Ein "Sea Lynx" im Flug. Zurzeit bereiten die britischen Helikopter der Bundewehr Kopfzerbrechen. Foto: Gero Breloer/Archiv

Hubschrauberflotte der Marine zum größten Teil lahmgelegt

Die Marine der Bundeswehr kann derzeit nur noch maximal 5 ihrer 43 Hubschrauber einsetzen. Der größte Teil der 22 Helikopter vom Typ "Sea Lynx" wurde wegen einer serienmäßigen Panne aus dem Verkehr gezogen. Nur noch einer fliegt. mehr

Im hinteren Teil des Gerichtssaals steht die Angeklagte Beate Zschäpe zwischen ihren Anwälten. Der NSU-Prozess dauert nach neuen Planungen des Münchner Oberlandesgerichts bis mindestens Mitte kommenden Jahres. Foto: Peter Kneffel/Archiv

Böhnhardt-Clique soll schon 1992 Waffen gehabt haben

In der Jugendbande des mutmaßlichen NSU-Rechtsterroristen Uwe Böhnhardt sind nach Angaben eines Zeugen schon Anfang der neunziger Jahre Waffen kursiert. mehr

Ursula von der Leyen würde ins Ebola-Gebiet fliegen - "wenn ich wüsste, dass ich geschützt bin". Foto: Britta Pedersen/Archiv

Von der Leyen sucht Bundeswehr-Freiwillige für Ebola-Einsatz

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will Freiwillige aus den Reihen der Bundeswehr für den Kampf gegen Ebola mobilisieren. Sie bat Ärzte und Pfleger, aber auch Techniker und Logistiker aus der Truppe, sich in Westafrika am Kampf gegen die Seuche zu beteiligen. mehr

Nicht viel Wasser unterm Kiel: Die erste Reise des Ozeanriesen "Quantum of the Seas" beginnt auf der Ems. Foto: Ingo Wagner

Kreuzfahrtriese "Quantum" unterwegs Richtung Nordsee

Mit einem Tag Verspätung hat die erste Reise des größten bislang in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffes begonnen. Am Montag passierte die 348 Meter lange "Quantum of the Seas" die Schleuse zum Dockhafen und machte sich mit Hilfe zweier Schlepper auf die Fahrt über die Ems in Richtung Nordsee. mehr

Angela Merkel empfängt Frankreichs Premierminister Manuel Valls vor dem Bundeskanzleramt. Foto: Wolfgang Kumm

Merkel ermahnt Defizitsünder Paris: Glaubwürdig bleiben

Belastungsprobe für das deutsch-französische Verhältnis: Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Dauer-Defizitsünder Frankreich zur Einhaltung des gemeinsamen Sparkurses ermahnt. mehr

Die Debatte, wer für welche Art von Straßen wann Maut zahlen muss, wird immer verworrener.

Kommunen kritisieren nachgebesserte Mautpläne

Die Kommunen rügen die nachgebesserten Pläne des Bundesverkehrsministeriums für eine Pkw-Maut nur auf Autobahnen und Bundesstraßen. Der Städte- und Gemeindebund warnte, ausländische Pendler würden dann in Grenzregionen auf kommunale und Landesstraßen ausweichen. mehr

So wie in Australien würden auch hierzulande einige gern Weihnachten feiern - die meisten sind jedoch dagegen. Foto: Jenny Evans/Archiv

Jeder Dritte will Gesetz gegen frühes Weihnachtsgeschäft

Gut drei Monate vor Heiligabend fühlen sich die meisten Bundesbürger vom weihnachtlichen Angebot in den Geschäften genervt. Fast jeder Dritte in Deutschland wünscht sich ein Verbot für Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtslieder in den Läden vor einem bestimmten Stichtag im Jahr. mehr

Die "Maven"-Mission kostet etwa 500 Millionen Euro. Foto: Jim Grossmann/Archiv

US-Sonde "Maven" erreicht Mars-Orbit

Die US-Forschungssonde "Maven" ist in den Orbit des Mars eingetreten und soll klären, warum der Planet so unwirtlich geworden ist. mehr

Präsident Bronislaw Komorowski gratuliert Ewa Kopacz. Foto: Radek Pietruszka

Ewa Kopacz als neue polnische Regierungschefin vereidigt

Der polnische Präsident Bronislaw Komorowski hat am Montag Ewa Kopacz als neue Regierungschefin vereidigt. "Das wird keine leichte Zeit", sagte er mit Blick auf den Konflikt im Nachbarland Ukraine. mehr

Ein Foto des ermordeten Polizisten Mathias Vieth steht am 7. November  2011 im Mariendom von Augsburg.

Prozess um Augsburger Polizistenmord geht in neue Runde

Sieben Monate nach der Verurteilung seines Bruders zu lebenslanger Haft wegen des Augsburger Polizistenmordes muss sich von Montag an ein 61-Jähriger erneut wegen des Verbrechens vor Gericht verantworten. mehr

Die zehn größten Klimasünder der Welt.

Die 10 größten Klimasünder der Welt

Am Dienstag treffen sich in New York zahlreiche Staatsoberhäupter. Wieder einmal geht es darum, das Weltklima zu retten. Doch wer sind überhaupt die größten Klimasünder - und welchen Platz nimmt Deutschland unter ihnen ein? Eine Erklärgrafik. mehr

Afghanischer Soldat in Herat: Die USA dringen auf die Unterzeichnung eines Abkommens, das den Verbleib von etwa 10 000 amerikanischen Soldaten nach 2014 vorsieht. Foto: Jalil Rezayee

USA hoffen auf Sicherheitsabkommen mit Kabul in wenigen Tagen

Angesichts des bevorstehenden Präsidentenwechsels in Afghanistan hoffen die USA, dass ein bilaterales Sicherheitsabkommen mit Kabul nun in wenigen Tagen unterzeichnet wird. mehr

Bei einer nächtlichen Verfolgungsjagd kam ein 41-jähriger Polizist ums Leben. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Prozess um Augsburger Polizistenmord geht in neue Runde

Wegen des Augsburger Polizistenmordes muss sich ein 61-Jähriger erneut wegen des Verbrechens vor Gericht verantworten. mehr

Mit einer Großdemonstration wird in Melbourne an die Verantwortlichen appelliert. Foto: David Crosling

Hunderttausende Demonstranten fordern "Klima-Gerechtigkeit"

Zwei Tage vor dem UN-Klimagipfel in New York haben nach Angaben der Veranstalter Hunderttausende Umweltaktivisten weltweit für einen wirksamen Schutz des Klimas demonstriert. mehr

Aus Angst vor der IS-Terrormiliz fliehen Kurden aus dem Norden Syriens in die Türkei. Dort sollen sich jetzt 1,3 Millionen Bürgerkriegsflüchtlinge aufhalten.

Massenflucht vor Terrormiliz

Als Folge des Vormarsches der Terrormiliz IS im Norden Syriens sind nach UN-Angaben inzwischen fast 100.000 Menschen in die Türkei geflohen. Mit einem Kommentar von Martin Gehlen mehr

Was macht aus jungen Deutschen islamistische Krieger? Häufig spielt der Einfluss von Freunden auf dem Weg der Radikalisierung eine Rolle, aber auch Kontakte zur salafistischen Szene können ausschlaggebend sein. Unser Bild zeigt eine Aktion von Salafisten mit dem islamischen Prediger Pierre Vogel Anfang dieses Jahres in Pforzheim.

IS-Kämpfer aus Deutschland: Wege der Radikalisierung

Mindestens fünf Männer aus Deutschland haben als Selbstmordattentäter Menschen in Syrien und im Irak in den Tod gerissen. Immer mehr deutsche Islamisten reisen ins Kampfgebiet. Wie kommt es dazu? mehr

Hans Peter Rose,Galerie SWP
Redaktionsbesuch Winfried Kretschmannt

Ja und Nein zu Kretschmanns Alleingang

Nach seiner Asyl-Einigung mit der Bundesregierung reißt die Kritik an Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) nicht ab. Viele Parteikollegen zeigten am Wochenende auch Verständnis für die Entscheidung des grünen Regierungschefs. mehr

Leitartikel · Flüchtlinge: Mehr als ein Dach

Die Welt ist in Aufruhr: In Syrien und im Irak herrschen Terror und Bürgerkrieg, über Gaza regnete es bis vor kurzem noch Bomben, und in Teilen Afrikas treiben Milizen und Katastrophen Millionen in die Flucht. mehr

Ein Schild weist auf der österreichischen Seite des deutsch-österreichischen Grenzüberganges Weißbach bei Füssen (Bayern) auf die Mautpflicht auf österreichischen Autobahnen hin.

Maut jetzt doch nur auf großen Straßen?

Die geplante Pkw-Maut wird voraussichtlich nur auf Autobahnen und Bundesstraßen fällig, nicht aber auf Kreis- und Landstraßen. Nach Kritik auch aus der Union bessert Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) laut "Bild am Sonntag" seine umstrittenen Pläne nach.Mit einem Kommentar von Wilhelm Hölkemeier mehr

Brüchige Waffenruhe

Trotz der Einigung auf eine Waffenruhe und eine entmilitarisierte Pufferzone in der Ostukraine reißt die Gewalt in der Konfliktregion nicht ab. Laut Nato sind noch russische Soldaten in der Region stationiert. mehr

Sigmar Gabriel machte seinem Ärger über öffentliche Kritik aus den eigenen Reihen Luft.

Freihandelsabkommen: Zustimmung mit Bedingungen

Im Streit um das transatlantische Handelsabkommen TTIP hat sich SPD-Chef Sigmar Gabriel die Unterstützung seiner Partei gesichert. Des Parteikonvent stimmte zu, formulierte aber neue Bedingungen. mehr

Finanzminister mit Schlange

Der Minister und die Schlange

Wenn doch alle so friedlich wären und anschmiegsam wie Helga! Vor allem, wenn die Opposition im Landtag sich so handzahm verhielte wie die schöne Boa constrictor, dann lebte es sich für Finanzminister Nils Schmid (SPD) kommoder. mehr

Katalonien: Eher Neuwahlen als Referendum

Das Parlament und die Regierung Kataloniens bereiten ein Unabhängigkeitsreferendum für November vor. Doch stattfinden wird es wohl nicht. mehr

Neuanfang in Afghanistan

Nach monatelangem Streit um die Nachfolge von Hamid Karsai wird der ehemalige Finanzminister Aschraf Ghani neuer Präsident in Afghanistan. Knapp 13 Jahre nach dem Sturz des Taliban-Regimes steht damit das Land vor dem ersten demokratischen Machtwechsel seiner Geschichte. mehr

Merkel gegen Anti-Stress-Regeln

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt eine Anti-Stress-Verordnung für die Arbeitswelt ab. Die Arbeitgeber müssten "nicht mit weiteren Regulierungen rechnen", sagte Merkel am Wochenende in ihrem neuen Video-Podcast. "Ich stehe einer Anti-Stress-Verordnung sehr kritisch gegenüber. mehr

Rege Fachgespräche bei "Zukunftsmesse Energie" in der Reblandhalle

Mit ihrer Mischung aus leistungsfähigen Energie-Betrieben und Vorträgen von Fachleuten zog die "Zukunftsmesse Energie" in der Neckarwestheimer Reblandhalle am Wochenende wieder interessierte Besucher an. Sie hat sich bewährt, wie das Gespräch an den Messeständen zeigte. mehr

21. September 2014

Ziel des weltweiten Klimaaktionstages ist, Druck auf die Politiker zu machen, damit sie ein effektiven Klimaschutz-Abkommen beschließen. Foto: Dave Hunt

Klima-Aktionstag: Umweltaktivisten fordern Taten statt Worte

Zwei Tage vor dem UN-Klimagipfel in New York haben nach Angaben der Veranstalter Hunderttausende Umweltaktivisten weltweit für einen wirksamen Schutz des Klimas demonstriert. mehr

Ex-Finanzminister Ghani ist der neue Präsident von Afghanistan. Foto: Hedayatullah Amid

Ghani wird neuer Präsident in afghanischer Einheitsregierung

Nach monatelangem Streit um die Nachfolge von Präsident Hamid Karsai wird der ehemalige Finanzminister Aschraf Ghani neuer Staats- und Regierungschef in Afghanistan. mehr

Die Waffenruhe in der Ostukraine bleibt brüchig. Foto: Konstantin Grishin

Teilweiser Rückzug der Armee in Ostukraine

Nach der Einigung auf eine demilitarisierte Zone in der Ostukraine haben die Regierungstruppen erste Einheiten aus dem Gebiet Donezk abgezogen. mehr

Singles & Flirt