Ulm/Neu-Ulm:

Schneefall

Schneefall
5°C/1°C

Politik

Die Jalousie ist unten in dem Haus, in dem der Co-Pilot gewohnt hat. Wer psychische Probleme hat, verschweigt das oft, weil im Alltag Nachteile drohen.

Angst vor Ausgrenzung

Ließ der Co-Pilot die Germanwings-Maschine aufgrund einer psychischen Erkrankung abstürzen? Als Folge dieses Verdachts wird über eine Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht debattiert. mehr

Leitartikel · ENERGIEWENDE: Nichts passt zusammen

Von Dieter Keller Stundenlang saßen am vergangenen Freitag die Niederländer im Dunkeln: In Teilen des Landes war der Strom ausgefallen, weil es in einem Umspannwerk zu einem Kurzschluss gekommen war. Da stellt sich schnell die Frage, ob das auch in Deutschland passieren kann. mehr

Alexis Tsipras, hier bei einer Kabinettssitzung in Athen, bandelt in der Schuldenkrise mit Moskau an.

Tsipras spielt die russische Karte

Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras wird nach Ostern in Moskau erwartet. Das nährt Spekulationen um einen Schulterschluss mit Wladimir Putin und einen möglichen Hilfskredit - mit geopolitischen Folgen. mehr

Carsten Spohr versucht, die Lufthansa aus der Krise zu führen und zeigt zugleich Anteilnahme.

Zur Person: Lufthansa-Chef fühlt mit

Carsten Spohrs Alltag hat sich nach dem tragischen Germanwings-Unglück schlagartig verändert. Der Lufthansa-Chef reagiert souverän und emotional. mehr

Die Fichte, eine arme Sau

Der Wald-Wissenschaftler Jürgen Bauhus hat sich viel mit dem Thema Massentierhaltung beschäftigt. Der Professor an der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen an der Uni Freiburg sitzt im wissenschaftlichen Beirat für Agrarpolitik des Bundeslandwirtschaftsministeriums. mehr

Bürger in Pakistan protestieren gegen die Todesstrafe für einen Mann, der wegen eines Mordes verurteilt wurde, den er als Jugendlicher begangen haben soll.

"Beschämender Trend"

Die Todesstrafe wird in einigen Ländern zunehmend auch als Mittel gegen Terror eingesetzt. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International warnt in einem aktuellen Bericht vor dieser Entwicklung. mehr

Teherans Mann für militärische Einsätze in der Region: Qassem Soleimani, Kommandeur der iranischen Al-Quds-Brigaden, hier beim Gebet.

Wenn Teheran den General schickt

Der Iran betrachtet sich als Führer der schiitischen Welt und mischt in mehreren Krisenregionen mit. Die sunnitisch-arabischen Länder befürchten, dass der Machtdrang noch zunimmt, wenn die Sanktionen fallen. mehr

Die Linkspartei möchte, dass Michail Gorbatschow in der Ukraine-Krise vermittelt.

Notizen vom 1. April 2015

Staatsanwältin ermordet In Uganda ist die leitende Staatsanwältin in dem Prozess gegen die Islamistengruppe Al-Shabaab ermordet worden. Joan Kagezi sei von Unbekannten, die auf einem Motorrad unterwegs waren, auf dem Heimweg erschossen worden. mehr

POLITISCHES Buch: Vom Blog zum Buch

Raif Badawi: 1000 Peitschenhiebe - weil ich sage, was ich denke. Herausgeber Constantin Schreiber, Ullstein-Verlag, 64 Seiten, 4,99 Euro. Als er noch in Freiheit war, kannte ihn außerhalb von Saudi-Arabien kaum jemand. mehr

Urgestein der CSU: Peter Gauweiler, hier 2014 beim politischen Aschermittwoch seiner Partei.

Abgang des Schwarzen Urgesteins

Anwalt, Abgeordneter, CSU-Vize: Peter Gauweiler war nie ein Mann der leisen Töne. Für seine Partei sollte der Euro-Kritiker die Konkurrenz der AfD kleinhalten. Nun gibt er alle politischen Ämter ab. mehr

Stromausfall lähmt weite Teile der Türkei

Ein Stromausfall hat weite Teile der Türkei lahmgelegt. In dieser Situation nahmen Linksextremisten in Istanbul einen Staatsanwalt als Geisel. mehr

Bereit für eigene Drohne

Die Produktion von Kampfdrohnen ist die Domäne amerikanischer und israelischer Unternehmen. Jetzt wollen die Europäer mitmischen. Das ist ein Ergebnis der deutsch-französischen Regierungsgespräche. mehr

Jobaufschwung erwartet

Der Arbeitsmarkt ist vielversprechend ins Jahr gestartet. Inzwischen glaubt auch die Bundesagentur für Arbeit an einen passablen Jobaufschwung 2015. mehr

Freihandel: Löschaktion der EU-Kommission

Eine Foodwatch-Kampagne zeigt Wirkung: Politik und Wirtschaft korrigieren falsche Angaben zum Freihandelsabkommen oder nehmen sie zurück. mehr

Kommentar · GAUWEILER: Zum Rückzug getrieben

Auf das finanzielle Zubrot aus der Politik ist Peter Gauweiler als Mitinhaber einer renommierten Münchner Anwaltskanzlei längst nicht mehr angewiesen. Auch Karriere wollte er nicht mehr machen auf dieser Ebene. mehr

Schlag gegen IS-Miliz: Stadt Tikrit befreit

Einen Monat nach Beginn einer Großoffensive haben die irakische Armee und Milizen die strategisch wichtige Stadt Tikrit aus den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) befreit. mehr

Stichwort · NIGERIA: Überraschender Sieg

Der wahrscheinliche Wahlsieger in Nigeria, Muhammadu Buhari, ist ein ehemaliger General der nigerianischen Streitkräfte. Er hatte sich 1983 bereits einmal an die Macht geputscht, war aber schon zwei Jahre später von einem anderen General gestürzt worden. mehr

Kommentar · SCHWEIGEPFLICHT: Absolute Vertraulichkeit

Lassen sich Tragödien wie der mutmaßlich gewollte Absturz der Germanwings-Maschine verhindern? Gibt es Möglichkeiten, Menschen, die jenseits von Selbstmordattentaten zu Kurzschlusshandlungen neigen, von Aktionen abzuhalten, die Unschuldige mit in den Tod reißen? mehr

Haft für Mord und Totschlag

Im Prozess um die Stuttgarter Kofferleichen ist der Angeklagte wegen Mordes und Totschlags zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht sah es als erwiesen an, dass der 48-Jährige an Himmelfahrt 2014 im Alkoholrausch zwei seiner Zechkumpanen umgebracht hat. mehr

Zähes Ringen um Einigung im Atomstreit

Die Atomgespräche mit dem Iran sind bis heute verlängert worden. Es gebe genügend Fortschritte, die es rechtfertigten, dass heute weiterverhandelt wird, sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Marie Harf. mehr

"Niklas" tobt über Deutschland

Orkantief "Niklas" hat gestern Reisende und Bahnfahrer in mehreren Bundesländern ausgebremst. In Bayern wurde der Fernverkehr der Bahn am Nachmittag eingestellt. Bei den Regionalbahnen waren einzelne Strecken gesperrt. mehr

Debatte um Schweigepflicht

Der Verdacht einer verschwiegenen psychischen Erkrankung des Piloten, der den Germanwings-Flug 4U9525 zum Absturz gebracht haben soll, hat eine Debatte um die Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht gegenüber dem Arbeitgeber ausgelöst. Psychotherapeuten, Ärzte und Piloten wandten sich dagegen. mehr

31. März 2015

Türkische Spezialeinheiten vor dem Gebäude, in dem Linksextremisten einen Staatsanwalt als Geisel genommen haben. Foto: Sedat Suna

Polizei beendet Geiselnahme in Istanbuler Justizgebäude gewaltsam

Linksextremisten dringen in das zentrale Istanbuler Justizgebäude ein und bringen einen Staatsanwalt in ihre Gewalt - der Ankläger in einem brisanten Fall ist. Die Geiselnahme endet blutig. mehr

Techniker der Gendarmerie untersuchen in einem Kriminalinstitut bei Paris die DNA der am Ort des Germanwings-Absturzes gefundenen Körperteile. Foto: Sebastian Kunigkeit

Lufthansa: Schule wusste während Piloten-Ausbildung von Depression

Die Schule, in der der Unglückspilot des Germanwings-Fluges ausgebildet wurde, wusste von einer Depression. Das teilt die Lufthansa jetzt mit. Auch eine Woche nach dem Absturz suchen Experten in Frankreich weiter nach einem der zwei Flugschreiber. mehr

Zerstörten Triebwagen des Regionalexpresses Bayreuth-Nürnberg: Der Zug war in einen umgeworfenen Baum gefahren. Foto: Klaus Altmann-Dangelat/Nordbayerischer Kurier

Orkan über Deutschland: Bahn-Chaos und mehrere Tote

Orkan "Niklas" tobt quer über die Republik. Fünf Männer sterben in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vielerorts krachen Bäume auf die Schienen und legen den Bahnverkehr lahm. mehr

Amtsinhaber Goodluck Jonathan und der Wahlsieger Muhammadu Buhari 8rechts). Foto: dpa

Ex-Militärdiktator gewinnt Präsidentschaftswahl in Nigeria

Ein früherer Militärdiktator hat in Afrikas bevölkerungsreichstem Land den ersten demokratischen Machtwechsel geschafft. Der 72 Jahre alte Muhammadu Buhari wird der neue Präsident Nigerias. mehr

Im schweizerischen Lausanne kommen Vertreter der fünf UN-Vetomächte sowie Deutschlands und Teherans zu Verhandlungen über das iranische Atomprogramm zusammen. Foto: Brendan Smialowski

Nachspielzeit für Atomgespräche mit dem Iran?

Zwölf Jahre dauert der Atomstreit mit dem Iran bereits. Im Kern geht es um die Frage, wie der Iran trotz eines zivilen Atomprogramms an der Erlangung von Atomwaffen gehindert werden kann. Am vorerst letzten Tag der Gespräche wurde eine erneute Verlängerung erwogen. mehr

Copilot informierte Lufthansa über schwere Depression

Der Copilot der abgestürzten Germanwings-Maschine hat die Lufthansa bereits im Jahr 2009 als Flugschüler über eine „abgeklungene schwere depressive Episode“ informiert. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in einer Erklärung mit. mehr

Daumen hoch: Die Besatzung eines irakischen Panzers beim Vormarsch auf Tikrit. Foto: str

Iraker befreien Tikrit aus den Händen des IS

Vor vier Wochen begannen die irakische Armee und schiitische Milizen eine Großoffensive auf die Stadt Tikrit. Wochenlang stockte der Vormarsch. Jetzt meldet die irakische Regierung einen Durchbruch. mehr

Derzeit behilft sich die Bundeswehr mit der israelischen Aufklärungsdrohne "Heron 1". Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Europäer wollen eigene bewaffnungsfähige Drohne

Die Produktion von Kampfdrohnen ist die Domäne amerikanischer und israelischer Unternehmen. Jetzt wollen die Europäer mitmischen - mit deutscher Beteiligung. mehr

Singles & Flirt