Politik

Das Logo der auf Verbrechen im virtuellen Raum spezialisierten "Cybercrime Intelligence Unit" des Bundeskriminalamtes. Foto: Boris Roessler

Mehr als 40 Millionen Euro Schaden durch Cybercrime

Durch Computer- und Internetkriminalität ist im vergangenen Jahr ein registrierter Schaden von mehr als 40,5 Millionen Euro entstanden. mehr

Dichter Rauch steigt nach einer Explosion einer Autobombe nahe einer Justizbehörde gen Himmel. Foto: Sana/epa/dpa

Mindestens 55 Tote bei schwerem Anschlag in Syrien

Bei einem der schwersten Anschläge in Syrien seit Monaten sind mindestens 55 Menschen gestorben und mehr als 160 verletzt worden. mehr

Mitarbeiter der DB Sicherheit. Foto: Jan Woitas/Archiv

Bahn will hunderte Sicherheitskräfte neu einstellen

Ein islamistischer Terrorist verletzt in einem Regionalzug bei Würzburg mit einer Axt und einem Messer fünf Menschen. Solchen Bedrohungen will die Deutsche Bahn mehr entgegensetzen. mehr

Ein Unterstützer der NPD mit einem Shirt mit der Aufschrift "Deutschland" bei einer NPD-Kundgebung in Berlin. Foto: Matthias Balk/Archiv

Schlappe für NPD im Streit um Geld aus Parteienfinanzierung

Finanzprobleme hat die NPD seit längerem. Im Verbotsverfahren steht den Rechtsextremen aber nun offensichtlich das Wasser bis zum Hals. Ein Eilantrag lässt erahnen, wie verzweifelt die Lage ist. mehr

Das Auto wurde zwischen zwei Lastwagen eingequetscht. Foto: Davide Agosta

Tragödie am Gotthard: Deutsche Familie stirbt bei Auffahrunfall

Mutter, Vater und zwei Töchter: Für eine deutsche Familie wird die Rückkehr aus dem Süden in den Schweizer Alpen zur Fahrt in den Tod. Vor dem Gotthardtunnel prallt ein Lastwagen mit voller Wucht auf ihr Auto. mehr

Hier ist Geduld gefragt: "Wir gehen davon aus, dass es das staureichste Wochenende des Jahres wird". Foto: Markus Scholz/Archiv

ADAC warnt vor vollen Autobahnen: Stauwochenende steht bevor

Mit dem Beginn der Sommerferien in Baden-Württemberg und Bayern drohen Deutschland an diesem Wochenende (29. bis 31. Juli) so volle Straßen wie womöglich im ganzen Jahr noch nicht. mehr

Immer wieder kommt es zu Erdrutschen in Nepal. Hier eine Aufnahme aus dem Jahr 2003. Foto: Narendra Shrestha/Archiv

Mindestens 39 Tote in Nepal durch Erdrutsche und Hochwasser

Durch Erdrutsche und Überschwemmungen nach schweren Regenfällen sind in Nepal mindestens 39 Menschen ums Leben gekommen. mehr

"Was diese Terroristen wollen, ist uns zu spalten": Francois Hollande. Foto: Thibault Camus/Archiv

Frankreich fürchtet Spaltung nach Terrorangriff auf Kirche

Es ist religiös verbrämter Hass in seiner schlimmsten Form: Zwei Täter ermorden einen katholischen Priester brutal in seiner Kirche. Die Terrormiliz IS beansprucht die Bluttat für sich. Französische Muslime sind entsetzt. Wie wird Frankreich reagieren? mehr

"Danke Angela (...) fürs Reinlassen dieser Terroristen": Geer Wilders. Foto: Michael Reynolds

Europas Rechtspopulisten attackieren Merkel

Ob Geert Wilders, der Front National oder FPÖ-Chef Strache: Für sie steht fest, wer Schuld ist an der jüngsten Gewaltwelle in Deutschland. Und sie sind nicht die Einzigen in Europa. mehr

Das Oberhaupt der katholischen Kirche: Papst Franziskus. Foto: Claudio Peri

Papst Franziskus kommt zum Weltjugendtag in Krakau

Hundertausende Katholiken feiern beim Weltjugendtag ihren Glauben. Nun kommt ein ganz besonderer Gast. Der Papst hat in Polen ein dichtes Programm - mit einigen heiklen Punkten. mehr

"Für ein sehr gutes Abitur muss man sich nach wie vor auf den Hosenboden setzen". Foto: Jens Wolf/Archiv

Lehrerverband: Bundesländer müssen Abitur stärker angleichen

Das einheitliche Abitur liegt im deutschen Bildungsföderalismus in weiter Ferne. Immerhin wird es 2017 einen gemeinsamen Aufgabenpool der Länder für mehr Vergleichbarkeit der Prüfungen geben. Zu wenig, sagt der Chef der Gymnasiallehrergewerkschaft. mehr

CCC: "Darknet" wichtig für Verfolgte auf der Welt

Der Amokläufer von München soll seine Waffe im "Darknet" gekauft habe. Dieser anonyme Internet-Bereich ist anders als das herkömmliche Netz und keineswegs nur geschaffen für Illegales. mehr

Warnt vor überstürzten Reaktionen: Generalbundesanwalt Peter Frank. Foto: Uli Deck/Archiv

Menschenrechtler und Justiz mahnen zu Mäßigung im Anti-Terror-Kampf

Nach den Anschlägen in Deutschland pocht besonders die CSU auf scharfe Maßnahmen gegen Terror. Doch warnen einige Experten vor Hast und Überreaktionen. Als ersten Schritt will Bayern seine Polizei aufrüsten. mehr

Delegierte feiern die Nominierung Hillary Clintons. Foto: Justin Lane, epa/dpa

Demokraten nominieren Clinton für Präsidentenamt

Hillary Clinton geht für die US-Demokraten ins Rennen um das Weiße Haus. Vom Parteitag in Philadelphia erhielt die 68-Jährige ein starkes Mandat. Die Demokraten scheinen sich doch noch hinter ihrer Kandidatin vereinen zu können. mehr

US-Präsident Barack Obama unterstützt Hillary Clinton im Kampf um das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Foto: Erik S. Lesser/Archiv

Obama will Demokraten auf Hillary Clinton einschwören

US-Präsident Barack Obama will seine demokratische Partei heute auf dem Parteitag in Philadelphia auf die Wahl von Hillary Clinton zur US-Präsidentin einschwören. mehr

Der neue Gesetzesrahmen für das polnische Verfassungsgericht beschäftigt die EU-Kommission. Foto: Julien Warnand/Archiv

EU-Kommission berät über ihr Verfahren gegen Polen

Im Streit um die Justizreform in Polen könnte die EU-Kommission heute noch einmal den Druck auf die nationalkonservative Regierung in Warschau erhöhen. mehr

Wie Umgehen mit Terror und Angst? Das Bundessicherheitskabinett tagte am Samstag.

Wie die Berliner Politik auf die Anschlagsserie und die Verunsicherung im Volk reagiert

Nach den Anschlägen und Gewalttaten der vergangenen Wochen bemüht sich die Bundesregierung um Besonnenheit und Präsenz. Die Kanzlerin und ihr Sicherheitskabinett befinden sich trotz Urlaubszeit im Standby-Modus. Mit Kommentar von Roland Muschel: Sicherheit und Symbolik. mehr

Andreas Böhme

Leitartikel Schule: Qualität zuerst

Ein Ende der Strukturreformen kann dem Bildungssystem in Baden-Württemberg nur gut tun. Aber über die Qualität muss rasch und ernsthaft gerungen werden. Ein Leitartikel von Andreas Böhme. mehr

Bernie Sanders, der unterlegene Kandidat, winkt nach seinem Aufruf zur Unterstützung von Hillary Clinton auf dem Parteikonvent der Menge zu.

Bernie Sanders eint die Demokraten

Die US-Demokraten wollen auf ihrem Parteitag Eintracht demonstrieren. Dass ausgerechnet der unterlegene Kandidat Bernie Sanders zum Auftakt das Publikum vereint, war so aber nicht vorgesehen. mehr

Erdogankritische Deutsch-Türken sollten bei einer Türkeireise vorsichtig sein, rät das Auswärtige Amt.

Türkei-Reise: Doppelstaatler müssen aufpassen

Die Türkei betrachtet Deutsch-Türken vor allem als Türken. Deshalb warnt das Auswärtige Amt Reisende mit deutschen und türkischem Pass bei Reisen zur Vorsicht. mehr

„EU hält ihre Versprechen nicht“, behauptet Recep Tayyip Erdogan.

EU weist Erdogans Vorwürfe zurück

Der türkische Präsident Erdogan wirft der EU vor, den Flüchtlingspakt nicht einzuhalten. Brüssel wehrt sich: Teile des zugesagten Geldes seien bereits ausgezahlt. mehr

Land schnürt Anti-Terror-Paket

Der Amoklauf und die jüngsten Terroranschläge entfachen eine neue Sicherheitsdebatte. Baden-Württemberg legt ein Anti-Terror-Paket auf. Mit Kommentar von Roland Muschel: Sicherheit und Symbolik. mehr

USA und Russland verlängern Syrienkrieg

Ausländische Mächte macht Jean-Abdo Arbach, Erzbischof von Homs, für die Dauer des Syrien-Kriegs verantwortlich. Es sei ein Spiel mit dem Feuer. mehr

Für Hartz-IV-Empfänger gilt Elterngeld weiter als Einkommen

Wie zählt das Elterngeld bei Hartz-IV-Empfängern? Das Bundessozialgericht hat sich mit dieser Frage befasst – und zum Nachteil der Kläger entschieden. Es wird weiter auf das Einkommen angerechnet. mehr

So sieht der neue Ankunftsnachweis für Asylbewerber aus.

Bislang mehr als 80.000 Flüchtlingsausweise ausgestellt

Der Datensatz, der erhoben wird, ist riesig – und soll Ordnung ins Chaos bringen. Seit Februar bekommen Asylsuchenende einen Flüchtlingsausweis. Von dem gesammelten Datenmaterial profitieren gleich mehrere Behörden. mehr

Ukrainische Aktivisten und Nationalisten blockieren in der Region um Kiew den „Friedensmarsch“ von orthodoxen Gläubigen.

Umstrittener Pilgermarsch empört die Ukrainer

In der Ukraine sorgt ein umstrittener „Friedensmarsch“ von orthodoxen Gläubigen für Unruhe. Die Pilgerfahrt aus zwei Klöstern nach Kiew steht unter Moskauer Patriarchat. mehr

Kritik an Wagenknecht nach Flüchtlings-Aussage

Nicht zum ersten Mal löst Sahra Wagenknecht mit Aussagen zur Ausländerpolitik Empörung in den eigenen Reihen aus. Die Linksfraktionschefin spricht von einem Missverständnis. mehr

„Griechenland 2021“: Tsipras will direkte Demokratie einführen

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras will in seinem Land die direkte Demokratie einführen. Er strebt eine Verfassungsänderung an. Auch das Verhältnis zur EU könnte dann Thema werden. mehr

Tatort Kirche: In diesem Gotteshaus in Saint-Etienne-du-Rouvray fand das Verbrechen statt.

Blutige Geiselnahme in französischer Kirche

Zwei Angreifer töten in einer Kirche in Nordfrankreich einen Priester und verletzen einen weiteren Menschen lebensgefährlich. Die Polizei erschießt die Täter. mehr

Ermittlung im Diesel-Skandal ausgeweitet

Die Ermittlungen im VW-Diesel-Skandal weiten sich aus. Weitere Verdächtige geraten ins Visier der Ermittler. mehr