Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
12°C/5°C

Politik

Stuttgart träumt vom alten Rom

Vielleicht spukt in diesen Köpfen noch immer "Ein Traum von Rom" - so der Titel der neuen Ausstellung im Landesmuseum Württemberg. Mehr als 350 Objekte erzählen davon, wie das Idealbild Rom in der Antike auch das städtische Leben im Südwesten des heutigen Deutschlands formte. mehr

Briten sollen nachzahlen

Großbritanniens EU-Gegner schäumen: Das Land soll gut zwei Milliarden Euro zusätzlich an Brüssel zahlen. London will sich wehren. mehr

Neue Klimaschutz-Ziele

Geringerer Energieverbrauch, mehr Windkraft, Sonne, Wasser und weniger Treibhausgase: Die Europäische Union geht mit neuen Selbstverpflichtungen in die internationalen Klima-Verhandlungen im Dezember. mehr

Kommentar · KLIMASCHUTZ: Bescheidener Ehrgeiz

Langfristig ist klar, worum es geht. Die Erwärmung der Erdatmosphäre darf gegenüber vorindustriellen Zeiten höchstens um zwei Grad steigen. Das ist nur zu erreichen, wenn bis zur Jahrhundertmitte der Ausstoß an Treibhausgasen im Vergleich zu 1990 um die Hälfte gedrosselt werden kann. mehr

Will keinen höheren Bundeszuschuss für den Nahverkehr zahlen: Finanzminister Wolfgang Schäuble.

Bund bremst Nahverkehr

Die Länder verlangen ab 2015 deutlich mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr. Doch der Bund will seinen Zuschuss nicht so schnell aufstocken, sondern ein großes Paket mit anderen Leistungen schnüren. mehr

Zwei Flügel: Jürgen Trittin (vorne) steht für die Parteilinken im Bund, Winfried Kretschmann für die Pragmatiker bei den Grünen.

Grüner Spagat

Im Südwesten erfolgreiche Realo-Regierungspartei - im Bund an der Schwelle zur Nichtwahrnehmbarkeit: Zerreißt diese Doppelrolle die Grünen? Die Gräben in der Partei scheinen sich gerade zu vertiefen. mehr

Irgendwer spielt immer: Das Klavier am Maidan ist Teil des letzten versprengten Protests. Die Helme sind ein Symbol des "Euro-Maidan", der im November 2013 begann, nachdem Präsident Janukowitsch ein Assoziierungsabkommen mit der EU im letzten Moment nicht unterschrieb. Fotos: Axel Habermehl, Angel Kauer

Kurz vor kaputt

Ein knappes Jahr nach der Maidan-Revolution wählt die Ukraine am Sonntag ein neues Parlament. Doch kann eine neue Regierung das Land überhaupt in die Spur bringen? Eine Spurensuche in Kiew. mehr

Präsentiert sich als antirussische Alternative: Oleg Ljaschko.

Schläger, Nationalisten, Maulhelden

Trotz des Sieges der demokratischen Revolution versucht die politische Elite der Ukraine, ihre Macht am Sonntag mit alten Methoden zu verteidigen. mehr

Vor dem Krieg geflohen

Familie Lolo ist vor dem Krieg und dem Elend aus Syrien geflohen. mehr

Wohin mit den Polit-Touristen?

Von Jahr zu Jahr zieht Berlin mehr Besucher aus dem In- und Ausland an, und der Bundestag einschließlich des Reichstagsgebäudes gehört zu den größten Attraktionen: 2,4 Millionen Menschen haben im letzten Jahr das Parlament oder die Reichstagskuppel besucht, viel mehr als vor dem Berlin-Umzug... mehr

"Ich schaue dem Tod nicht mit Angst entgegen": Johannes Huhn begleitet als Hospizmitarbeiter Menschen beim Sterben.

Den Tod nicht totschweigen

Johannes Huhn begleitet Menschen, die den Tod vor Augen haben. Manchmal monatelang, manchmal nur wenige Tage. Wer mit Huhn spricht, kann etwas lernen: Über das Sterben - und den Sinn des Lebens. mehr

Leitartikel · FAIRE TEXTILIEN: Partner gesucht

Auch wenn sie meistens sauber aussieht, ist unsere Kleidung längst nicht rein. Bedenkt man die Bedingungen, unter denen T-Shirts, Jeanshosen oder Kaschmirpullover entstehen, kleben Schweiß, Blut und Chemikalien an vielen von ihnen - eine gefährliche und unverantwortliche Mischung. mehr

Nur noch acht Bundesländer?

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat eine radikale Neuordnung der Bundesrepublik ins Gespräch gebracht. Ärmere Bundesländer stießen beim Sparen an ihre Grenzen. Eine solche Entwicklung stelle die föderale Ordnung in Frage. mehr

Kommentar · LÄNDERFUSION: Bloß eine Vision

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer traut sich was. Denn würde wirklich irgendwann das Projekt Neugliederung des Bundesgebiets in Angriff genommen, würde ihr landkreiskleines saarländisches Staatsgebiet mit weniger als einer Million Menschen zuallererst in einem größeren... mehr

Syrische Rebellen unterstützen Kurden in Kobane

Die kurdischen Kämpfer erhalten bei der Verteidigung der nordsyrischen Stadt Kobane gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) weitere Verstärkung. mehr

NSU-Aufklärung: Jusos rügen SPD

Die Jusos werfen der SPD-Landtagsfraktion vor, mangelnden Willen zur Aufklärung der NSU-Verbindungen nach Baden-Württemberg an den Tag zu legen. mehr

Ebola erreicht New York

Ebola hat die US-Metropole New York und das afrikanische Mali erreicht. Bei einem Arzt in New York hat sich der Verdacht auf die Krankheit bestätigt. Der 33 Jahre alte Mann war kurz zuvor aus Guinea zurückgekehrt und hatte zuletzt über Fieber und Durchfall geklagt. Er wurde sofort isoliert. mehr

Geld für Hochwasserschutz

Mit 102 Hochwasserschutzprojekten wollen Bund und Länder den Flüssen Rhein, Donau, Elbe, Oder und Weser mehr Raum geben. Das betonte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) zum Abschluss der Umweltministerkonferenz. mehr

Perfekte Lebensräume

Wildtiere leben - wie der Name schon sagt - in der Wildnis. Perfekt angepasst an verschiedenste Lebensräume zu Land, zu Wasser und in der Luft, gibt es in unseren Breiten praktisch kaum einen Ort, der nicht bewohnt ist - beziehungsweise dank perfekter Anpassungsstrategien im Laufe der Zeit erobert... mehr

IN DEN SCHLAGZEILEN · ALFRED DÄNZER: Bitterer Abschied

Für die einen ist er der "eisenharte Sparer", für andere war er bis zum Hygieneskandal ein Vorbild, das es schaffte, mit einem Großkrankenhaus Überschüsse zu erwirtschaften. Alfred Dänzer hätte vor anderthalb Jahren sich in den Ruhestand verabschieden können. mehr

BUCKS HEILE WELT: Spare, spare!

Manche Banken sind ausgesprochen großzügig. Nicht dass sie irgendwelche Zinsen zu vergeben hätten. Aber einmal im Jahr ein Blumenstraußkalender, ein Luftballon oder ein Kugelschreiber, dessen Mine noch drei Tage hält - doch, solche hübschen Dinge sind durchaus drin. mehr

Rücktritt nach Protesten: Gouverneur Ángel Aguirre.

Notizen vom 25. Oktober 2014

Deutschland bleibt immun Opfer der NS-Herrschaft können nach Auffassung der Bundesregierung weiter keine Schadenersatzansprüche gegenüber der Bundesrepublik Deutschland geltend machen. mehr

24. Oktober 2014

Ägyptische Soldaten patrouillieren auf einer Straße im Norden des Sinai. Dort starben bei einem der schwersten Anschläge seit dem Sturz des ägyptischen Präsidenten Mursi zahlreiche Menschen, vor allem Soldaten. Foto: Stringer/Archiv

Mindestens 27 Tote bei Anschlag auf Armee in Ägypten

Bei einem mutmaßlichen Selbstmordanschlag auf das ägyptische Militär sind mindestens 27 Menschen getötet worden. Weitere 25 Menschen seien bei der Explosion einer Autobombe an einem Kontrollpunkt im Norden der Sinai-Halbinsel am Freitag zum Teil schwer verletzt, berichteten Ärzte. mehr

120 Behandlungsräume, 9 Operationssäle und Investitionen von mehr als einer Dreiviertelmilliarde Euro: In der Westpfalz entsteht das größte US-Militärhospital außerhalb der USA. Foto: Fredrik von Erichsen

Neues US-Militärhospital entsteht bei Kaiserslautern

In der Westpfalz bei Kaiserslautern entsteht das größte US-Militärhospital außerhalb der Vereinigten Staaten. Rund 780 Millionen Euro investieren die USA und der Bund in das Projekt, das am Freitag mit dem ersten Spatenstich auf den Weg gebracht wurde. mehr

Eine Messlatte des Landesamtes für Hochwasserschutz ragt in Magdeburg in die Elbe. Foto: Jens Wolf

Nationales Hochwasserprogramm beschlossen

Bund und Länder haben ein nationales Programm zum Hochwasserschutz beschlossen, streiten aber weiter über die Finanzierung. mehr

In diesem New Yorker Apartmentgebäude lebt der neue US-Ebolapatient. Foto: Justin Lane

Erste Ebola-Fälle in New York und Mali

Erstmals hat Ebola jetzt auch die US-Millionenmetropole New York und den afrikanischen Staat Mali erreicht. Bei einem Arzt habe sich der Verdacht auf die Krankheit bestätigt, sagte New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio. mehr

Ministerpräsidentinnen: Malu Dreyer, Annegret Kramp-Karrenbauer und Hannelore Kraft (v.l.). Foto: Ralf Hirschberger

Saar-Regierungschefin warnt vor Länderfusionen

Ohne eine Altschuldenregelung für ärmere Bundesländer führt aus Sicht von Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer kein Weg an einer Neugliederung Deutschlands vorbei. mehr

Luftschlag auf Stellungen des IS in Kobane. Foto: Sedat Suna

1300 syrische Rebellen verstärken Kobanes Kurden-Truppe

Die kurdischen Kämpfer erhalten bei der Verteidigung der syrischen Stadt Kobane gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) weitere Verstärkung. mehr

Bei einer Gasexplosion in Ludwigshafen ist ein großer Krater entstanden. Foto: Fredrik von Erichsen

Ursache für verheerende Gasexplosion weiter unklar

Nach der schweren Gasexplosion in Ludwigshafen haben sich Polizei, Feuerwehr und Anwohner ein Bild vom Ausmaß des Unglücks gemacht. Nach wie vor war unklar, wieso die Gasleitung bei Bauarbeiten in die Luft flog und einen Menschen in den Tod riss. mehr

Singles & Flirt