Ulm/Neu-Ulm:

Regen

Regen
13°C/6°C

Politik

Der Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) beantwortet auf einer Pressekonferenz Fragen von Journalisten. Foto: Stefan Sauer/Archiv

Vogelgrippe: Schmidt will EU-Geld für Wildvogel-Monitoring

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hat Geld von der Europäischen Union zur besseren Überwachung der Vogelgrippe in Deutschland gefordert. mehr

Kanzlerin Merkel und Kauder bei einer Fraktionssitzung der CDU/CSU im Deutschen Bundestag. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Kauder: Absage an Schwesig-Überlegungen zu Frauenquote

Unionsfraktionschef Volker Kauder will bei der Einführung einer Frauenquote "keinen Deut mehr" umsetzen, als im Koalitionsvertrag steht. mehr

US-Außenminister Kerry zusammen mit seinem iranischen Amtskollegen in Wien. Foto: Ronald Zak

Atompoker mit Iran vor der Entscheidung

Die Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm gehen heute in die möglicherweise entscheidende Runde. In Wien beraten die Außenminister der fünf Vetomächte des UN-Sicherheitsrats und Deutschlands sowie des Irans über einen Kompromiss in letzter Minute. mehr

Tooor! Tooor! Tooor!

Das "Wunder von Bern" lebt wieder auf. Diesmal in Hamburg auf der Musicalbühne. Robin Brosch spielt Sepp Herberger (rechts), der seine Spieler anfeuert. Zur Uraufführung kam auch Horst Eckel aus der Fußball-WM-Elf von 1954. Zum Rahn-Tor jubelt das Publikum, als wäre es da- bei gewesen. mehr

Wladimir Putin: "Wenn ein Russe sich im Recht fühlt, ist er unbesiegbar." Foto: Alexey Drzhinin/Ria Novosti/Kreml

Putin spaltet Koalition - Seehofer fordert einheitliche Haltung

Offene Kritik oder mehr Diplomatie - Union und SPD streiten über den Umgang mit Präsident Putin. Der schlägt harsche bis friedfertige Töne an. mehr

Rubel auf Talfahrt: Eine Passantin in Moskau vor einer Wechselstube. Gegenüber Euro und Dollar verlor Russlands Währung zuletzt erheblich an Wert.

Rubel fällt weiter: Konsumrausch in Russland

Investoren ziehen Geld ab, der Ölpreis sinkt - das und nicht zuletzt Sanktionen des Westens wegen der Ukraine-Krise setzen dem Rubel zu. Die Russen kaufen gegen den Währungsverfall an - zu Dumpingpreisen. mehr

Parteitag: Grüne entschärfen ihre Konflikte

Die Grünen haben auf ihrem Hamburger Parteitag ihre jüngsten Kontroversen in der Außen- und Flüchtlingspolitik entschärft. mehr

Von Tanja Wolter

Leitartikel · GRÜNE: Aufwachen!

Jetzt also liberal. Genauer gesagt linksliberal. Das neue Selbstbild, das sich die Grünen auf ihrem Parteitag in Hamburg verordnet haben, soll endgültig Schluss machen mit Bevormundung und Überheblichkeit, mit moralinsaurer Besserwisserei und verordnetem Gutmenschentum. mehr

Protest der Grünen Jugend: Winfried Kretschmann (auf der Bühne zwischen Simone Peter und Cem Özdemir) wurde während seiner Rede unterbrochen.

Hamburger Friedensschluss

Es hätte nach seinem Ja zum Asylkompromiss ein Spießrutenlaufen werden können. Doch der Bundesparteitag der Grünen verlief für Winfried Kretschmann besser als gedacht. Es gab sogar stehende Ovationen. mehr

Alle ab ins Hinterzimmer!

Viele Vorbehalte, die Menschen gegenüber dem Freihandelsabkommen TTIP hegen, liegen in der Geheimniskrämerei begründet, die dieses umwittert. Kaum ein Verhandlungsdokument zu den Verträgen zwischen EU und USA ist öffentlich. mehr

Ruft den ganzen Nahen Osten zum Kampf gegen den IS auf: Königin Rania.

"Ein Kampf um die Zukunft der arabischen Welt"

Jordaniens Königin Rania hat den Nahen Osten aufgerufen, dem "Islamischen Staat" entgegenzutreten. Andernfalls mache man sich mitschuldig. mehr

Steuern auf Jobtickets?

Jobticket, Tankbon, Betriebsfeier - Arbeitgeber dürfen Beschäftigten mit solchen Leistungen Gutes tun, ohne volle Steuer zahlen zu müssen. Nun soll Sachlohn versteuert werden, fordern die Bundesländer. mehr

Kommentar · SACHLOHN: Hoffen auf Besinnung

Da haben sich die Mitglieder des Bundesrats wohl gründlich im Kalender vertan. Statt diese Jahreszeit dafür zu nutzen, sich passende Weihnachtsgeschenke zu überlegen, denken sie ans genaue Gegenteil: An Stelle von Präsenten soll es eine Steuererhöhung geben. mehr

Bedingungen im Beruf für Junge oft ernüchternd

Beim Einkommen junger Beschäftigter in Deutschland klaffen große Unterschiede. Mehr als jeder dritte Arbeitnehmer unter 35 Jahren kommt nicht über einen Monatslohn von 1500 Euro brutto hinaus. Bei 14 Prozent sind es sogar nur bis zu 800 Euro brutto. mehr

"Flüchtlingszahl bleibt hoch"

Deutschland muss sich nach Ansicht von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) noch lange auf hohe Flüchtlingszahlen aus Krisengebieten einstellen. "Wir haben weltweit 50 Millionen Flüchtlinge, mehr als jemals seit Ende des Zweiten Weltkriegs", sagte De Maizière. mehr

Kommentar · FORMEL 1: Ausdauer lohnt sich

Motorsport, speziell die Formel 1, hat zahlreiche Anhänger. Aber auch viele Gegner. mehr

Sport

VfB bleibt Letzter Beim 0:1 gegen den FC Augsburg kassierte der VfB Stuttgart bereits die vierte Heimniederlage dieser Saison und bleibt Schlusslicht der Fußball-Bundesliga. mehr

José Sócrates, der Portugal zum Sparen zwang, wird Steuerhinterziehung vorgeworfen.

Notizen vom 24. November 2014

Streiks im Advent möglich Bei der Bahn könnte es auch in der Adventszeit zu Streiks kommen. "Es liegt am Arbeitgeber. Wir können auch vor Weihnachten noch streiken, wenn wir nicht vorankommen", sagte jetzt der Vorsitzende der Gewerkschaft EVG, Alexander Kirchner. mehr

23. November 2014

Bernd Lucke: "Vielleicht bieten sich andere Führungspersönlichkeiten an." Foto: Wolfgang Kumm

Lucke erwägt Rückzug von AfD-Spitze

Der AfD-Vorsitzende Bernd Lucke erwägt, im nächsten Jahr nicht mehr für sein Amt zu kandidieren. "Ich habe noch nicht entschieden, ob ich noch einmal antreten werde", sagte der Chef der rechtskonservativen Partei der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". mehr

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, vor dem Eingang der Staatskanzlei in Düsseldorf. Foto: Roland Weihrauch

Rot-Grün: "Soli" ab 2020 auch für den Westen

Aus dem Aufbau Ost könnte ein Aufbau Ost-West werden: Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. mehr

Polizei-Absperrband. In Ohio haben Polizisten einen Zwölfjährigen erschossen. Foto: Larry W. Smith

Nach Spielpistole gegriffen - US-Polizei erschießt 12-Jährigen

Polizisten in der US-Stadt Cleveland (Ohio) haben einen 12-Jährigen erschossen, nachdem der Junge nach einer Druckluft-Spielpistole gegriffen hatte. Der Polizei zufolge ähnelte sie einer halbautomatischen Waffe. mehr

US-Außenminister Kerry und sein iranischer Amtskollege bei den Gesprächen in Wien. Foto: Ronald Zak

Letzte Runde im Atompoker mit dem Iran

Kurz vor Ablauf der Verhandlungsfrist im Atomstreit mit dem Iran laufen die diplomatischen Bemühungen für eine Lösung auf Hochtouren. US-Außenminister Kerry traf sich in Wien erneut mit seinem iranischen Amtskollegen Mohammed Dschawad Sarif und der EU-Chefunterhändlerin Ashton. mehr

Afghanische Sicherheitskräfte am Ort eines Anschlags. Foto: Hedayatullah Amid / Archiv

Anschlag auf Sportturnier: Viele Tote in Afghanistan

Beim schwersten Einzelanschlag dieses Jahres in Afghanistan sind während eines Sportturniers mindestens 45 Menschen ermordet worden. Der Attentäter habe sich bei einem Volleyballspiel zwischen den Zuschauern in die Luft gesprengt, sagte ein Sprecher der Regierung. mehr

Schäuble: "Die Eliten müssen aufpassen, dass sie nicht abheben und sich damit abkoppeln vom Rest der Gesellschaft". Foto: Boris Roessler

Schäuble: Steuerflucht der Konzerne gefährdet Zusammenhalt

Die groß angelegte Steuerflucht deutscher Unternehmen ins Ausland richtet aus Sicht von Finanzminister Wolfgang Schäuble moralischen Schaden an und gefährdet den Zusammenhalt in der Gesellschaft. mehr

Wladimir Putin: "Wenn ein Russe sich im Recht fühlt, ist er unbesiegbar." Foto: Alexey Drzhinin/Ria Novosti/Kreml

Putin wirft Westen Heuchelei vor

Kremlchef Wladimir Putin hat im Ukraine-Konflikt dem Westen in scharfem Ton Heuchelei vorgeworfen. Moskau werde nur als Partner akzeptiert, falls es gehorsam sei. "Wenn sich Russland das Recht nimmt, seine Interessen zu schützen, ändert sich das Verhältnis sofort", sagte er der Agentur Tass. mehr

Einwohner von Buffalo versuchen ihre Wagen aus den Schneemassen zu befreien. Foto: Mark Webster

Nach Schneemassen jetzt Flutwarnung im US-Nordosten

Nach Rekordschneefällen im Nordosten der USA fürchten die Menschen in der Region um die Niagarafälle jetzt schwere Überschwemmungen. Die Temperaturen begannen am Wochenende zu steigen, und damit setzte Tauwetter ein. mehr

Der Bus war in die kenianische Hauptstadt Nairobi unterwegs. Foto: Stringer

Nach Massaker an Reisenden: Kenias Armee jagt Islamisten

Wer nicht aus dem Koran vorlesen konnte, musste sterben: Islamistische Kämpfer haben im Nordosten Kenias einen Reisebus überfallen und mindestens 28 Menschen erschossen. mehr

Ein Polizeibeamter inspiziert auf der Autobahn A10 bei Niederlehme den umgestürzten Autobus. Foto: Bernd Settnik

Elf Schwerverletzte bei Busunglück nahe Berlin

Schwerer Unfall im Morgengrauen: Elf Menschen sind bei einem Busunglück auf der Autobahn 10 nahe Berlin schwer verletzt worden, einer davon schwebte zeitweise in Lebensgefahr. mehr

Wildvögel fliegen über Ummanz bei Rügen. In einem Drei-Kilometer-Umkreis um den Fundort der Krickente auf der Insel stehen die Geflügel-Haltungen jetzt unter besonderer Beobachtung. Foto: Stefan Sauer

Vogelgrippe-Virus erstmals bei Wildvogel nachgewiesen

Erstmals in Europa ist das gefürchtete Vogelgrippe-Virus H5N8 bei einem Wildvogel nachgewiesen worden. Entdeckt wurde es in einer Krickente, die im Rahmen der Wildvögel-Überwachung bei Rügen in Mecklenburg-Vorpommern geschossen wurde. mehr

Polizisten gehen in Hakuba auf Patrouille. Foto: Kimimasa Mayama

Tote und Verletzte bei Erdbeben in China und Zentraljapan

Zwei Erdbeben haben Ostasien erschüttert und dabei mehrere Menschenleben gefordert. Im Südwesten Chinas kamen nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua fünf Menschen ums Leben. mehr

Singles & Flirt