Ulm/Neu-Ulm:

wolkig

wolkig
24°C/13°C

Politik

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow will Asylverfahren beschleunigen. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv

Ramelow will Asylverfahren beschleunigen

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) verlangt vom Bund deutlich schnellere Entscheidungen zur Zukunft der einreisenden Flüchtlinge. "Der Bund hat zugesagt, die Asylverfahren zu beschleunigen. mehr

Pulverfass wegen Trockenheit: Feuerwehrleute kämpfen im Norden Kaliforniens gegen schwere Waldbrände. Foto: Noah Berger

Brände wüten im Norden Kaliforniens

Tausende Feuerwehrleute kämpfen im Norden Kaliforniens gegen schwere Waldbrände. Um Hilfseinsätze zu beschleunigen, rief Gouverneur Jerry Brown den Notstand aus. mehr

Eine Hilfspolizistin regelt den Verkehr. Foto: Fredrik von Erichsen/Illustration

Polizeigewerkschaften kritisieren Hilfspolizei

In Deutschland sind etwa 2700 Frauen und Männer regelmäßig als freiwillige Hilfspolizisten unterwegs. Die Polizeigewerkschaften sehen die Ehrenamtlichen in Uniform kritisch. mehr

Bei dem Unfall sind der Fahrer und 13 Kinder teils schwer verletzt worden. Foto: Dennis Altenhofen/Wiesbaden112.D

Unfall mit Rasenmäher-Traktor: 13 Kinder und Fahrer verletzt

Tragisches Ende einer privaten Feier: Bei einem Unfall mit einem Rasenmäher-Traktor im hessischen Bad Camberg sind 13 Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren sowie der 36-jährige Fahrer verletzt worden. mehr

Die Flügelklappe wurde auf der französischen Insel im Indischen Ozean gefunden. Foto: Raymond Wae Tion

Malaysische Regierung: Trümmerteil gehört zu Boeing 777

Das in La Réunion entdeckte Flugzeugtrümmerteil ist nach malaysischen Angaben eindeutig als Teil einer Boeing 777 identifiziert worden. mehr

Ungarische Truppen verstärken einen Grenzzaun. Foto: Zoltan Gergely Keleman/Archiv

Ungarn verschärft Asylrecht drastisch

Ungarn hat am Samstag das Asylrecht drastisch verschärft und das Asylverfahren auf 15 Tage verkürzt. mehr

Immer wieder versuchen Migranten nahe dem französischen Calais nachts durch den Eurotunnel nach Großbritannien zu gelangen Foto: Yoan Valat/Archiv

Paris und London erklären Krise in Calais zur Priorität

Für Frankreich und Großbritannien hat die Beilegung der Flüchtlingskrise am Eurotunnel in Calais oberste Priorität. mehr

Ein Auto fährt durch eineWaschstraße. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration

Jeder Dritte wäscht sein Auto nur alle paar Monate

Die Deutschen, ein Volk von Autowasch-Fanatikern? Nicht wirklich, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. mehr

Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel zieht die Wähler in ihren Bann. Foto: Michael Kappeler/Archiv

Wahlumfrage: Union könnte absolute Mehrheit im Bund bekommen

Die Union zeigt sich in einer neuen Wahlumfrage im Auftrag der "Bild am Sonntag" so stark wie seit Jahren nicht: Im aktuellen Sonntagstrend kommen CDU und CSU auf 43 Prozent und sind damit erstmals seit Juni 2005 alleine genauso stark wie alle anderen im Bundestag vertretenen Parteien. mehr

Massud Barsani ist Präsident der kurdischen Autonomieregion im Nordirak. Foto: Maja Hitij/Archiv

Kurden-Präsident Barsani mahnt Türkei und PKK zu Gesprächen

Bei neuen Angriffen der türkischen Luftwaffe im Nordirak sollen mindestens acht Zivilisten getötet worden sein. Der Chef des autonomen Kurdistans fürchtet weitere Opfer - und fordert die PKK auf, die Region zu verlassen. mehr

Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Marijan Murat/Archiv

Verfassungsschützer Maaßen nennt Strafanzeigen "notwendig"

Mehr als 1000 Menschen zeigen in Berlin ihre Solidarität mit Netzpolitik.org. Mit seinem Ermittlungsverfahren gegen die Blogger manövriert sich Generalbundesanwalt Range in eine schwierige Lage. Verfassungsschutz-Chef Maaßen verteidigt sein eigenes Handeln. mehr

01. August 2015

Tausende Menschen standen schweigend auf den Plätzen und großen Verkehrskreuzungen der polnischen Hauptstadt. Foto: Bartlomiej Zborowski

Erinnerung an Warschauer Aufstand - "Lektion über das Leben"

Sirenenklänge und Schweigeminuten: In Warschau und vielen Städten Polens ist an den Beginn des Warschauer Aufstands vor 71 Jahren erinnert worden. Selbst auf dem größten Open Air-Festival des Landes verharrten Hunderttausende schweigend. mehr

Der neue Talibanchef und sein Vorgänger: Achtar Mohammad Mansur (r.) und der verstorbene Mullah Omar. Foto: Afghan Taliban Militants

Neuer Taliban-Chef will "Heiligen Krieg" fortführen

Frieden in Afghanistan? Geht es nach dem neuen Taliban-Chef, dann gibt es den nur bei einem Sieg der Radikal-Islamisten. Die Regierung dagegen setzt weiter auf Verhandlungen. mehr

Die PKK solle die Region Kurdistan verlassen, um nicht das Leben kurdischer Zivilisten zu gefährden, forderte der Präsident des autonomen irakischen Kurdistans Massud Barsani. Foto: Khalil Al-A'nei/Archiv

Kurden-Chef Barsani: PKK soll Irakisch-Kurdistan verlassen

Bei neuen Angriffen der türkischen Luftwaffe sollen mindestens acht Zivilisten getötet worden sein. Der Chef des autonomen Kurdistans im Nordirak fürchtet weitere Tote - und fordert die PKK auf, die Region zu verlassen. mehr

Lieferwagen mit dem MH370-Wrackteil im Technikzentrum in Balma bei Toulouse. Foto: Caroline Blumberg

MH370-Wrackteil zur Analyse in Toulouse angekommen

Klärt sich das Schicksal von Flug MH370 doch noch? Das angeschwemmte Wrackteil ist auf das französische Festland geflogen worden. Welche Geheimnisse können die Experten bei ihren Untersuchungen herauslesen? mehr

Feuerwehr und Polizei im Einsatz bei Hohnstorf am Elbufer. Foto: Philipp Schulze

Taucher ziehen toten Familienvater aus der Elbe

Nach der Bergung des ertrunkenen Vaters aus der Elbe sucht die Polizei weiter nach der vermissten Frau und der Tochter. Die Hoffnungen, sie lebend zu finden, sind gering. mehr

In Dresden protestieren Flüchtlinge mit einer Sitzblockade gegen die Bedingungen im Lager und verlangen unter anderem feste Behausungen. Foto: Oliver Killig

Maas fordert besseren Schutz von Asylbewerbern

Mehr als 200 Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in einem halben Jahr - Justizminister Maas nennt das beschämend. Alle Bürger seien für die Sicherheit der Asylbewerber verantwortlich. mehr

Die Zeit drängt: bis zum 20. August muss Griechenland 3,2 Milliarden Euro an die Europäische Zentralbank (EZB) überweisen. Foto: Kay Nietfeld/Archiv

Zeitdruck für Verhandlungen über neue Griechenland-Hilfen

Die Verhandlungen über ein neues Hilfspaket für Griechenland haben gerade erst begonnen. Aber die Unterhändler stehen unter Zeitdruck. Für Athen werden Kredite fällig, die Staatskassen sind jedoch leer. mehr

Für ihn und seine Mitstreiter gibt es viel Unterstützung: Markus Beckedahl, Gründer des Blogs Netzpolitik.org, in seinem Büro in Berlin. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Rücktrittsforderungen aus Koalition gegen Generalbundesanwalt

Der Generalbundesanwalt unter Druck. Mit seinem Ermittlungsverfahren gegen Blogger wegen Landesverrats hat sich Harald Range in eine schwierige Lage manövriert. Manche halten ihn für nicht mehr tragbar. mehr

Eine Frau Flecki in ihrem Garten entdeckt und die Tierrettung alarmiert. Foto: Sven Hossalla

Tierretter: Entlaufener Hund Flecki ist zurück

Seit Tagen macht er deutschlandweit Schlagzeilen - jetzt ist der entlaufene Mischlingsrüde Flecki nach langer Ungewissheit zurück. mehr

Erneut haben zahlreiche Flüchtlinge versucht, durch den Eurotunnel von Frankreich nach Großbritannien zu gelangen. Der britische Premierminister David Cameron bezeichnete die Lage als "sehr besorgniserregend". Foto: Andy Rain

Cameron und Hollande beraten über Flüchtlinge in Calais

Der britische Premierminister David Cameron hat mit dem französischen Präsidenten François Hollande über den Umgang mit den Flüchtlingen am Ärmelkanaltunnel in Calais beraten. mehr

Der iranische Präsident Hassan Ruhani spricht vor Journalisten. Foto: Abedin Taherkenareh/Archiv

Iran: Beziehungen mit USA möglich, Anerkennung Israels nicht

Nach der Atomeinigung zieht der Iran die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu den USA in Betracht, die Anerkennung Israels bleibt jedoch ausgeschlossen. mehr

Eine Vermisstenanzeige hängt in Potsdam an einem Laternenmast. Foto: Bernd Settnik/Archiv

Großteil der Hinweise zu Elias ausgewertet: Keine Spur

Im Fall des vermissten sechsjährigen Elias aus Potsdam hat die Polizei den Großteil der Hinweise abgearbeitet. Etwa 880 Tipps seien eingegangen, mehr als 800 seien ausgewertet, sagte Polizeisprecher Heiko Schmidt am Samstag. Eine heiße Spur sei weiter nicht darunter. mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich offenbar entschieden, für eine vierte Amtszeit anzutreten. Foto: Nicolas Armer/Archiv

"Spiegel": Merkel will offenbar vierte Amtszeit

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich offenbar entschieden, bei der Bundestagswahl 2017 noch einmal anzutreten. mehr

Ein Wegekreuz vor dunklen Gewitterwolken. Foto: Felix Kästle/Illustration

Neues Arbeitsrecht in katholischer Kirche nicht bundesweit

In der katholischen Kirche gilt ab Samstag ein neues liberaleres Arbeitsrecht. mehr

Die US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton und ihr Mann Bill. Foto: Ron Sachs / Pool

Hillary Clinton veröffentlicht Steuer- und Gesundheitsdaten

Für Europäer undenkbar, für Amerikaner ganz normal: Wer Staatschef werden will, legt erst mal offen, wie viel er verdient und Steuern zahlt. Und er zeigt, wie fit er ist. Das gilt auch für die frühere Außenministerin Hillary Clinton. mehr

Der Tod eines eineinhalbjährigen palästinensischen Kindes bei einem Anschlag im Westjordanland sorgt für Empörung. Foto: Abed Al Haslhamoun

Palästinenser wollen Tod von Kleinkind vor die UN bringen

Der Tod eines eineinhalbjährigen palästinensischen Kindes bei einem Anschlag im Westjordanland sorgt für Empörung. Offenbar haben militante Siedler den Brand gelegt. Die palästinensische Autonomiebehörde kündigt Konsequenzen an. mehr

Ein Friseur beim Haareschneiden. Foto: Susann Prautsch/Illustration

Friseure bekommen 8,50 Euro Mindestlohn

Friseure in Deutschland bekommen ab sofort einen Mindestlohn von 8,50 Euro in der Stunde. Auch bei Geld- und Wertdiensten gelten von Samstag an für Arbeitnehmer erstmals bundesweit Mindestlöhne. mehr

Das Flugzeug-Wrackteil soll in einem ein Luftfahrttechnikzentrum bei Toulouse untersucht werden. Foto: Raymond Wae Tion

Flugzeug-Wrackteil wird nach Toulouse gebracht

Das im Indischen Ozean angeschwemmte Flugzeug-Wrackteil trifft heute in Europa ein. Das Fundstück sollte nach Angaben der Pariser Staatsanwaltschaft am Freitagabend von der französischen Insel La Réunion abtransportiert werden. mehr

Ein Flüchtling versucht bei Calais, Gendarmen zu entkommen. Sie wollen verhindern, dass er auf einen Lkw klettert. Die zwei Migranten auf dem Lkw-Dach haben es nach England geschafft.

Panik am Ärmelkanal

Am Eurotunnel bei Calais ist das Flüchtlingslager völlig überfüllt, Migranten versuchen, mit allen Mitteln nach Großbritannien zu kommen. Lösungsvorschläge des britischen Premier Cameron klingen hilflos. mehr

Singles & Flirt