Zur Person vom 26. September

|

Der Franzose Sylvain Cambreling wurde 1948 in Amiens geboren und studierte in Paris. Überregionales Aufsehen erregte er 1981 bis 1991 als Generalmusikdirektor des Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel. Von 1993 bis 1997 war er künstlerischer Leiter und Generalmusikdirektor der Oper Frankfurt. Als Chefdirigent des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg von 1999 bis 2011 spielte Cambreling unter anderem das Orchesterwerk von Olivier Messiaen ein, wofür er 2009 als "Dirigent des Jahres" mit dem "Echo Klassik" ausgezeichnet wurde.

Sein Einstandskonzert als Generalmusikdirektor der Staatsoper Stuttgart dirigiert der auch im Interview temperamentvolle 64-Jährige am Sonntag, 30. September, im Opernhaus. Auf dem Programm stehen Beethovens Leonoren-Ouvertüre Nr. 3, Mark Andres ". . . hij . . .", Anton Weberns "Fünf Stücke" op. 10, Leos Janaceks "Des Spielmanns Kind" und Maurice Ravels "Valses nobles et sentimentales".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen