Trauer um die junge Pianistin Mihaela Ursuleasa

|
Mihaela Ursuleasa erlag wohl einer Gehirn- blutung.

Die rumänische Pianistin Mihaela Ursuleasa ist im Alter von 33 Jahren in Wien gestorben. Sie wurde am Donnerstag tot in ihrer Wohnung gefunden. Die Künstlerin erlag wohl einer Gehirnblutung, die infolge eines Sturzes oder eines Aneurysmas einsetzte. Ursuleasa galt als aufsteigender Stern in der Klassikszene. 2010 erhielt sie für ihre erste Solo-CD "Piano & Forte" den Echo-Klassikpreis.

Die Tochter eines Roma-Musikers aus dem siebenbürgischen Brasov (Kronstadt) begann mit fünf Jahren Klavier zu spielen. Nach der Ausbildung in Wien trat sie als Gastsolistin mit bekannten Orchestern und auf renommierten Festivals auf. Für die kommenden Monate hatte sie 16 Konzerte in Europa und Übersee geplant. Sie hinterlässt eine siebenjährige Tochter. Kollegen, Klassik-Fans und Management trauern - und würdigen sie als herausragende Musikerin mit einer "einzigartigen Mischung aus temperamentvollem Spiel und lyrischer Begabung".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen