SWP-Forum mit Herlinde Koelbl

|
Herlinde Koelbl stellt im Stadthaus aus.  Foto: 

Sie hat in „Das Deutsche Wohnzimmer“ geblickt und die „Spuren der Macht“ verfolgt, sie hat „Beziehungen“ studiert und die Redensart „Kleider machen Leute“ unter Beweis gestellt: Herlinde Koelbl ist eine der Großen der deutschen Fotografie. Von kommenden Freitag an ist unter der Überschrift „Mein Blick“ eine Werkauswahl mit fotografischen Arbeiten Herlinde Koelbls von 1980 bis 2016 zu sehen. Zur Eröffnung stellt sich die Bildkünstlerin den Fragen der SWP-Kulturredakteure Jürgen Kanold und Magdi Aboul-Kheir.

Besonders bekannt ist die aus Lindau stammende 77-Jährige für ihre Langzeitprojekte, in denen sie gesellschaftliche Zusammenhänge offenlegt und damit häufig an gesellschaftlichen Tabus rüttelt. Und in ihrer Porträtfotografie geht Koelbl weit über das für das Genre Übliche hinaus.

Immer wieder wird dabei deutlich, wie nahe die Fotografin den Menschen kommt: Geradezu intim ist der Blick ihrer Kamera, aber ohne zu verletzen; sie legt frei, aber stellt nicht bloß. Beeindruckend, was sie etwa in den Gesichtern von  Angela Merkel, Joschka Fischer, Gerhard Schröder und anderen Politikern zu zeigen imstande war.

Im Stadthaus werden Arbeiten aus den folgenden Serien zu sehen sein: „Beziehungen“ (1978-1990), „Das Deutsche Wohnzimmer“ (1980), „Kinder“ (1990-1993), „Alter – Spuren“ (1991), „Spuren der Macht – Die Verwandlung des Menschen durch das Amt“ (1991-1999), „Schlafzimmer“ (2000-2002), „Haare“ (2002-2003), „Kleider machen Leute“ (2012) sowie „Refugees – Eine Herausforderung für Europa“ (2016). Dabei werden in der Ausstellung auch einige bis jetzt nicht bekannte Werke gezeigt.

Info Die Herlinde-Koelbl-Ausstellung wird am Freitag, 20 Uhr, mit einem ­SÜDWEST-PRESSE-Forum eröffnet. Die Ausstellung wird bereits von 19 Uhr an zu besichtigen sein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen