NOTIZEN vom 30. Juli

|

Förderpreis für 13-Jährigen

Der erst 13 Jahre alte Hornist Alexander Koßmann aus Tuttlingen ist beim Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) mit dem Förderpreis der Sparkassen-Finanzgruppe ausgezeichnet worden. Der junge Musiker siegte am Samstag bei einem öffentlich ausgetragenen Wettbewerb für Bläser auf Gut Emkendorf bei Kiel. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

130 000 bei Bardentreffen

Mehr als 130 000 Besucher des Nürnberger Bardentreffens haben die Altstadt der Frankenmetropole am Samstagabend in eine gigantische Partymeile verwandelt. Auf acht Bühnen und zahlreichen Nebenschauplätzen sorgten Bands und Solisten aus aller Welt bei milden Temperaturen für gute Stimmung. Als Publikumsmagnet erwies sich erwartungsgemäß der mexikanische Popstar Julieta Venegas auf dem Hauptmarkt.

Beifall für "Hacking Wagner"

Sie hat an einem unausgesprochenen Verbot gerüttelt - und Applaus dafür geerntet: Mit "Hacking Wagner" hat die jüdische Choreographin Saar Magal am Freitagabend in München eine kritische Tanz-Performance zum Werk und Wirken Richard Wagners auf die Bühne gebracht. In Dialogen, Tanzszenen und Videos setzt sich das Stück mit der Frage auseinander, ob Musik böse sein kann, bloß weil der Komponist Antisemit war. Magal ging es vor allem darum, den Umgang mit den Werken Wagners in ihrer Heimat Israel zu hinterfragen. Wagner war Lieblingskomponist Adolf Hitlers.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ende der möglichen Jamaika-Koalition kam für viele Ulmer überraschend

Umfrage: Einige Passanten hätten sich eine Einigung gewünscht, manche finden das Handeln der FDP jedoch konsequent. weiter lesen