NOTIZEN vom 14. November

|
Wird Intendant in Wiesbaden: Uwe Eric Laufenberg.

Prozess um Polke-Bilder

Vor dem Landgericht Hildesheim hat gestern der Prozess um den Diebstahl von 16 Bildern des Malers Sigmar Polke begonnen. Ein 58-Jähriger aus dem niedersächsischen Bodenwerder muss sich wegen Hehlerei verantworten. Er soll die Werke mit einem Schätzwert von 1,5 Millionen Euro bei Kunsthändlern und Galeristen für 200 000 und 250 000 Euro angeboten haben. Der Vorwurf sei vollkommen falsch, sagte der Angeklagte zum Prozessauftakt. Die Hintergründe des Kunstraubs sind bislang unklar.

Bröckelndes Bayreuth

Am sanierungsbedürftigen Bayreuther Festspielhaus drohen Teile der Außenfassade herabzustürzen. Aus Sicherheitsgründen wird ein Absperrband angebracht, um Passanten und Besucher vor der Gefahr zu warnen. "Die Fassade ist in einem so schlechten Zustand, dass sie ein Gefahrenpotenzial darstellt", sagte eine Sprecher der Stadt. Das denkmalgeschützte Gebäude soll in den kommenden Wochen komplett eingerüstet werden. Wie lange diese "Sofortmaßnahmen" dauern, konnte der Sprecher nicht sagen. Sie nähmen aber mehrere Monate in Anspruch. Dem Sanierungskonzept zufolge sind für die Arbeiten 48 Millionen Euro veranschlagt, 28 Millionen davon entfallen auf das Haupthaus.

Von Köln nach Wiesbaden

Der ehemalige Kölner Opernchef Uwe Eric Laufenberg wird im August 2014 Intendant des Hessischen Staatstheaters in Wiesbaden. Er soll für mindestens fünf Jahre die Leitung des Hauses übernehmen, teilte das hessische Kunstministerium mit. Der 51-Jährige tritt die Nachfolge von Manfred Beilharz (74) an, der seit 2002 dem Theater vorstand. Laufenberg wurde von einer sechsköpfigen Kommission um die Ministerin für Kunst und Wissenschaft, Eva Kühne-Hörmann (CDU), aus 32 Bewerbern ausgewählt. In Köln war der Regisseur und Schauspieler nach heftigen Streitigkeiten vorzeitig zum August 2012 ausgeschieden.

Rock am Ring und im Park

Green Day, Volbeat, Thirty Seconds to Mars, The Prodigy, Seeed, Korn - insgesamt mehr als 30 Bands sind jetzt bereits für die Festivals Rock am Ring und Rock im Park (7. bis 9. Juni 2013) bestätigt. Darunter sind auch Casper, Cro, Fettes Brot, Sportfreunde Stiller, Kraftclub, Selig und Tocotronic.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen