MUZ im Stadthaus: Rhythmisches Feuerwerk und Diashow

|

In jeweils zehn Minuten stellten sich zwölf Abteilungen des Musischen Zentrums (MUZ) der Universität Ulm im Stadthaus vor. Zum dreißigsten Mal fand diese Präsentation statt, zu der der Sprecher des MUZ, Prof. Peter Gierschik, entsprechend aufgeräumt willkommen hieß.

Nach lockenden Dudelsackklängen, die Kevin Thome zum Einlass spielte, zündeten die Spieler der Sambagruppe „Gato sorriso“ ein rhythmisches Feuerwerk an Klangwucht und Spielfreude. Danach präsentiere sich die Uni-Bigband gewohnt souverän unter der Leitung von Michael Lutzeier mit einem Song von Tower of Power und einem Sinatra-Klassiker, für den erstmals ein männlicher Sänger aufgeboten wurde.

Die Klavierklasse von Valerij Petasch und Astrid Weithöners Ballettgruppe stellten sich gemeinsam vor und schufen mit Interpretationen der Kompositionen von Allevi, Brahms und Bartók ein stimmiges Gesamtbild, bei dem die Pianisten Luca Zangari und Marco Kufner am Flügel brillierten. Aus der Schreibwerkstatt gab es diesmal nur zwei Beiträge.

Der Kammerchor der Uni unter Manuel Haupt sang a cappella drei Chöre aus dem „Elias“ von Mendelssohn, dem aktuellen Werk im 5. Jahr des Bestehens. Seit 40 Jahren gibt es nun schon den Uni-Chor, der mit Hannes Kalbrecht am Flügel Auszüge aus Mozarts „Requiem“ sang. Chorleiter Albrecht Haupt wurde für sein Wirken mit dem Helmut-Baitsch-Förderpreis geehrt.

Dazwischen spielte das Kammerorchester engagiert vier Sätze aus der bekannten h-Moll-Suite von Bach. Eine Diashow zeigte beeindruckende Bilder der verschiedenen Ateliergruppen, bevor die Mitglieder der Experimentellen Musik zu Szenen aus „Nanuk, der Eskimo“, einem Stummfilm von 1922, wunderbare Klänge erzeugten. Eine kleine Performance des Improtheaters „Die Nichtschwimmer“ rundete den Abend ab.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden