Loriot-Biografie muss vom Markt

|

Eine Biografie über den Humoristen Vicco von Bülow alias Loriot muss wegen Urheberrechtsverstößen vom Markt genommen werden. Das Braunschweiger Landgericht entsprach gestern der Klage einer Tochter von Loriot. In dem Buch aus dem Münchner Riva-Verlag, das kurz nach Loriots Tod erschienen war, seien zu viele Zitate, die gegen das Urheberrecht verstießen, hieß es. Der Humorist Vicco von Bülow war im August 2011 gestorben.

Beide Parteien zeigten sich zunächst mit dem Urteil zufrieden. Der Verlag erklärte, mit den Änderungen schnellstmöglich in den Druck zu gehen. Da das Buch derzeit nicht lieferbar sei, wurde eine Internetseite mit Informationen zum Buch gesperrt.

Die Biografie enthält insgesamt rund 80 Zitate aus den Werken Loriots ebenso wie aus Interviews und anderen Quellen. Die Klägerin beanstandete davon 68 Zitate. Bei 35 von ihnen stimmte die Kammer zu und sieht ebenfalls eine Urheberrechtsverletzung. Dabei geht es nicht um das grundsätzliche Zitierrecht, sondern um die Art und Weise: Der Autor einer Biografie müsse sich inhaltlich mit dem jeweiligen Zitat auseinandersetzen, ein Zitat dürfe jedoch nicht nur zum Ausschmücken, um seiner selbst Willen, benutzt werden. Die Kosten des Verfahrens müssen sich die beiden Parteien teilen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

VGH-Urteil: Ex-Soldat aus Afghanistan darf als Flüchtling bleiben

Der VGH Mannheim hat erstmals einen Asylbewerber aus Afghanistan als Flüchtling anerkannt. Die Lage in Kabul wertet das Gericht als „sehr brisant“. weiter lesen