Die Erkennungsmelodie der Pfeifer

Es handelt von einem flotten Tanz, und davon, dass der Spaß auch bald vorüber ist. "Heißa Kathreinerle" ist unser Kinderlied der Woche.

|

Die Entstehung von "Heißa Kathreinerle" ist wie so oft weitgehend ungeklärt. Die Melodie soll aber uralt sein und aus dem 14. Jahrhundert stammen - aus dem Elsass. Dort gab es im 14. Jahrhundert ein eigenes Königreich der umherziehenden Musikanten, den so genannten Pfeifern. Die entzogen sich durch ihre Lebensweise den guten Sitten. Die Quittung: Sie wurden rechtlos. Nur im Pfeifer-Königreich wurden sie respektiert. Und bei ihren jährlichen Pfeifertagen sollen die Musiker eben jene Melodie gespielt haben, die Jean Baptiste Weckerlin 1883 erstmals in seiner Elsässer Volksliedersammlung aufzeichnete - damals allerdings noch mit dem Textanfang "Gügük im Häfele". Das Kathreinerle tauchte erstmals in Clemens Neumanns "Spielmann" 1928 auf. Info Carus Verlag und SWR 2 fördern mit einem Benefizprojekt das Singen mit Kindern. SWR 2 sendet morgen, Samstag, 16 Uhr, ein Kinderlied der Woche. Noten, Text und Mitsingfassung unter: swp.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Ulmer Bahnhofstraße prallen Welten aufeinander

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen