Der Intendant

|

Alexander Pereira wurde 1947 in Wien als Sohn eines Diplomaten mit portugiesischen Vorfahren geboren. Er hat Gesang studiert, wechselte in die Fremdenverkehrs-Werbung und sammelte als Marketing-Mann bei Olivetti Verkaufserfahrung. Ab 1979 plante er die Frankfurter Bach-Konzerte, 1984 wurde er Generalsekretär der Wiener Konzerthausgesellschaft. Seit 1991 leitete er das Zürcher Opernhaus, wo er mit großen Namen, aber auch mit Endeckungen und neuen Wegen der Sponsorensuche Maßstäbe setzte. In der Saison ist er erstmals als Intendant für das Programm der Salzburger Festspiele verantwortlich. Beim "Award Concert Weekend" im April stellte er sich in gewohnt selbstironischer Weise vor: "Ich bin der Vogel, mit dem Sie die nächsten Jahre auskommen müssen." op

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen