Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
21°C/16°C

Kultur

29. Juli 2014

Louis de Funès - ist das Filmgesicht der 60er und 70er. Mit seinen Komödien bringt er Millionen zum Lachen. Hier in "Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe" aus dem Jahr 1981.

Louis de Funès - Sternstunden des Humors

Er rast, fuchtelt und gestikuliert sich über die Leinwände der 60er und 70er Jahre. Komiker Louis de Funès war der europäische Schauspieler dieser Zeit und brachte ein Millionenpublikum zum Lachen. Zum 100. Geburtstag der Legende ein Blick auf seine besten Momente. mehr

Ein unverwechselbares Gesicht und viele Grimassen: Louis de Funès. Foto: Studiocanal

Nein! Doch! Oooh! - Zum 100. Geburtstag des Komikers Louis de Funès

Die Arme fuchteln, die Augen rollen, die Stimme überschlägt sich: So wurde Louis de Funès in den 60er Jahren zum Cholerik-Komiker par excellence. Und zum Fixstern am europäischen Humor-Himmel. mehr

Macho im Hotel: Ildebrando DArcangelo als Don Giovanni.

Teuflisches Treiben im Hotelfoyer

Soll ihn doch der Teufel holen - tut er aber nicht: Der sextolle Don Giovanni darf ewig weitermachen. Eine Mozart-Premiere bei den Salzburger Festspielen. mehr

Der Kult war ihm ein Greuel: J.R.R. Tolkien in einer undatierten Aufnahme.

Auf den Spuren des Autors von "Herr der Ringe"

J.R.R. Tolkien begründete vor 60 Jahren eine Fantasy-Welle voller Elben, Hobbits und Zauberer. Dem Oxford-Professor war der Hype aber zuwider. mehr

Notizen vom 29. Juli 2014

Flucht und Vertreibung Die Ausstellung "Von der Arche zu den Boatpeople" im mittelfränkischen Neuendettelsau (Landkreis Ansbach) behandelt das Thema Flucht und Vertreibung im Wandel der Zeit - von biblischen Vertreibungsgeschichten bis hin zu aktuellen Fluchtszenarien wie dem Schicksal... mehr

Starker Applaus für Castorfs "Rheingold"

Frank Castorfs heftig umstrittener "Ring" ging jetzt bei den Bayreuther Festspielen mit "Rheingold" in die zweite Saison - überraschenderweise mit starkem Applaus und wenigen Buhs. mehr

28. Juli 2014

Ein "Alkoholator" gehört zum Bühnenbild des Bayreuther "Tannhäusers" - berauschend ist diese Inszenierung allerdings nicht.

Betriebsstörung bei Festspieleröffnung in Bayreuth

Für Gesprächsstoff hatte in Bayreuth zunächst nur Frank Castorf, der unleidige "Ring"-Regisseur, gesorgt. Dann kam bei der Festspieleröffnung noch ein ernstes Thema dazu: die Bühnenpanne im "Tannhäuser". mehr

Dieses weiße Schaukelpferd mit Poloschläger ist ein Geschenk von US-Präsdient Barack Obama an Prinz George.

Neue Ausstellung im Buckingham Palast zeigt königliche Spielzimmer

Auch die Royals waren mal Kinder. Mit was sie gespielt haben, ist jetzt Buckingham Palast in London zu sehen: silberne Rasseln und James-Bond-Autos. mehr

Ein Bild des deutschen Künstlers Stefan Szczesny in Avignon.

Ärger um nackte Haut im Papstpalast

Stefan Szczesny bespielt als erster Deutscher den Papstpalast in Avignon mit einer Soloschau. Doch seine Akte in den einst sakralen Gemäuern stören. mehr

Zwischenruf: Iphigenie vergewaltigt auf der Naturbühne Luisenburg

Die "Luisenburg" ist eine gigantische Naturbühne bei Wunsiedel im Fichtelgebirge. Besondere Kennzeichen: Bäume, Felsengestein. Dort wurde 1914 mit professionellem Freilichttheater begonnen. Goethes "Iphigenie auf Tauris" war allerdings nur einmal zu sehen. mehr

Barockmusik wie aus einem Guss

Ihr Zusammenspiel von "Wondrous Machine" klingt, als stamme es aus einer Hand. Susanne Grützmacher, Nikolaus Norz und Evelyn Laib gastierten in der Neithart-Kapelle. mehr

Jahreskonzert der Musikschule Neu-Ulm im Edwin-Scharff-Haus

Mit sommerlichem Schwung startete das Jahreskonzert der Musikschule Neu-Ulm im gut besuchten Kleinen Saal des Edwin-Scharff-Hauses. Durch den Abend führte Elisabeth Herfurth, die die Schülerinnen und Schüler vorstellte und bei vielen bereits auf Preise und gewonnene Wettbewerbe hinweisen konnte. mehr

Gute Nachfolger für Oratorienchor im Ulmer Münster bei Probedirigate

Die Nachricht kam im Mai überraschend: Münsterkantor Friedemann Johannes Wieland legt zur Sommerpause die Leitung des Oratorienchors Ulm nieder. mehr

26. Juli 2014

Ute und Rudolf Scharpff und ihr Porzellan-"Popples" von Jeff Koons im Stuttgarter Kunstmuseum. Das Sammler-Ehepaar zeigt jetzt auf drei Stockwerken 60 Werke aus seinem "offenen Depot".

Der Sommer der Sammler

Ohne die Kunstsammler geht hierzulande in diesem Sommer gar nichts: ob in der Staatsgalerie oder im Museum Frieder Burda - im Stuttgarter Kunstmuseum zeigt jetzt das Ehepaar Scharpff seine Schätze. mehr

Bariton Markus Brück als Papageno mit seiner Papagena, Sopranistin Susanne Grosssteiner, in Bregenz.

"Zauberflöte" in Bregenz beglückt die Opernfans

Das vielseitig packende Spektakel ist schon jetzt fast ausverkauft: Die Bregenzer "Zauberflöte" begeistert Opern-Fans auch in ihrer zweiten Saison. mehr

Karen Blixen als junges Mädchen: Dieses Porträt hängt im Blixen-Museum von Nairobi.

Sie hatte eine Farm im Afrika

Vor 100 Jahren zog Karen Blixen nach Kenia. Ihr Buch "Out of Africa" war Vorlage für den Film-Hit. Welche Spuren hat Blixen hinterlassen? mehr

Wagner-Festspiele starten mit Bühnenpanne

Die Fassade des Festspielhauses steckt in einer Fotoplane, die Wagneriener vor Steinschlag beschützen soll. Die Villa Wahnfried ist eine Großbaustelle, dort entsteht mit Verzug das neue Richard-Wagner-Museum. mehr

25. Juli 2014

Noch ein fröhliches Gruppenbild im Wiener Wald, dann geht das Kleinbürgeridyll in der Katastrophe unter - allerdings eher opernhaft.

Auftakt der Bregenzer Festspiele

Die "Zauberflöte" auf der Seebühne zieht das Massenpublikum an, aber die Bregenzer Festspiele haben noch weit mehr zu bieten: zum Auftakt HK Grubers Oper "Geschichten aus dem Wiener Wald". mehr

Ovationen für die Pet Shop Boys und Sven Helbig

Alan Turing war seiner Zeit weit voraus. Der britische Mathematiker träumte in den 30ern von der universellen Maschine mit eigenem Gedächtnis und ersann die Grundlagen der Informatik. Und er ging in den 40ern ziemlich offen mit seiner Homosexualität um. Das wurde ihm zum Verhängnis. mehr

24. Juli 2014

Reinhard Kammler hat die Augsburger Domsingknaben in die erste Liga der Knabenchöre dirigiert - das Bild zeigt den Chor im Dom von Schleswig.

Internationale Klasse: die Augsburger Domsingknaben

Konzerte vor dem Papst und dem Bundespräsidenten, populäre CD-Produktionen: Die Augsburger Domsingknaben haben sich unter Reinhard Kammler einen hervorragenden Ruf erarbeitet. mehr

Besucherzahlen sagen nur bedingt etwas über den Erfolg eines Museums aus, findet Okwui Enwezor.

"Ich sehe keine Krise": Enwezor über Situation im Münchner Haus der Kunst

Richtige Blockbuster-Ausstellungen hat das Münchner Haus der Kunst unter Okwui Enwezor (50) noch nicht vorzuweisen. Das mache aber nichts, betont der Direktor. Das Museum habe keine Krise. mehr

CD-Tipps: Von Meister Eno, Mister Hyde und Blues hinter Blues

Star-Produzent und Ex-Roxy-Music-Keyboarder Brian Eno und Karl Hyde von den Elektronik-Großmeistern Underworld haben die Alben "Someday World" und "High Life" veröffentlicht. Fink bietet "Hard Believer". mehr

Superhelden aus Comics und aus der Kunstszene

In Andreas Gurskys Panorama-Bildern wird der Mensch austauschbar in der Masse. Eine neue Serie des teuersten Fotokünstlers der Welt rückt aber den Einzelnen ins Zentrum. Gursky erschafft virtuelle Landschaften, in denen Hollywoods Comic-Helden wie Superman oder Iron Man auftauchen. mehr

23. Juli 2014

Ein Kameramann, ein Fotograf - und das Nichts. Das Archivbild vom 29. Juli 1994 dokumentiert einen spektakulären Kunstraub in der Frankfurter Schirn.

Frankfurter Kunstraub-Krimi: Der Schock der leeren Wand

Vor 20 Jahren verschwanden drei millionenschwere Gemälde aus der Frankfurter Schirn-Kunsthalle. Die Hintermänner wurden nie gefunden, die Bilder aber tauchten später wieder auf. Ein Kunst-Krimi. mehr

Klassisch: Streichtrios für die Ewigkeit

Streichtrios gibt es in der Klassikwelt nicht gerade häufig. Nicht nur Werke für diese Besetzung sind rar, man findet auch kaum feste Trio-Formationen. mehr

Herausragend: Christian Gerhaher als Orfeo.

Antikes Traumpaar feiert Hippie-Happening

Lange Haare, zerbeulter VW-Bus: Monteverdis "LOrfeo" wirkt in München wie ein Hippie-Treffen. Grandios in der Titelrolle: Christian Gerhaher. mehr

Aus Resten der berühmten Fettecke von Joseph Beuys haben drei Künstler Schnaps gebrannt.

Aus der Fettecke wird ein Beuys-Schnaps

Eine Schnaps-Idee, die nach Parmesan schmeckt: Ein Künstler-Trio hat eine Fettecke von Joseph Beuys zu hochprozentigem Alkohol gebrannt. mehr

22. Juli 2014

Das Leck geschlagene Schiff im gleißend hellen Raum. Tristan (Erin Caves) geht in dieser grell unwirklichen Tages-Welt am Stock.

"Tristan und Isolde": Nüchtern naiv insziniert

Auch laute Buhs mussten Intendant Jossi Wieler und sein Regiepartner Sergio Morabito nach der Stuttgarter Premiere von "Tristan und Isolde" einstecken. Ihre Bildersprache verharmlost das Liebesdrama. mehr

Musikladen-Star Manfred Sexauer mit Uschi Nerke im Jahr 1973.

Kult-Moderator Manfred Sexauer gestorben

Er war das Gesicht des frühen deutschen Musikfernsehens und die Stimme der damaligen Jugend: Radio- und Fernsehmoderator Manfred Sexauer öffnete öffentlich-rechtliche Sendungen erstmals für populäre englischsprachige Musik: Beat, Rock, Blues. mehr

"Hebbels Nibelungen - born this way" ist die letzte Inszenierung von Dieter Wedel als Intendant der Nibelungenfestspiele in Worms. Das Stück ist noch bis 3. August zu sehen.

Dramatisch und poetisch

Die Bühne gleicht einem Schlachtfeld. Barrikaden, Flammen, gefallene Soldaten. Die Szenerie vor dem Wormser Dom ist in grünes Licht getaucht. In der Mitte der Bühne liegen Hagen und Kriemhild - tot. mehr