Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
7°C/2°C

Kultur

17. April 2014

Einer der profiliertesten Dirigenten seiner Generation: Der aus Estland stammende Amerikaner Paavo Järvi leitet seit 2010 das Orchestre de Paris. Hier dirigiert er den zu den größten und angesehensten Orchestern der Welt zählenden Musikkörper am 1. September 2011 in der Estonia Concert Hall in Tallinn.

Dirigent Paavo Järvi : "Paralysiert vor Angst"

Der Dirigent Paavo Järvi ist der Spross einer estnischen Musikerdynastie und auf dem ganzen Erdball zuhause. Ein Gespräch über die Macht der Musik und Estlands Angst vor der russischen Politik. mehr

Monika Roscher, hier 2012 beim Würzburger Hafensommer, erhält einen Echo.

Musikpreises für Metheny, Wollny und Roscher

Die Gewinner des Musikpreises Echo Jazz 2014 stehen fest. Unter den bislang bekannt gewordenen Namen sind internationale Stars - und Newcomer. mehr

Karl Otto Speths "Porträt Benedikt Wiedemann" aus dem Jahr 1917, zu sehen in Ochsenhausen.

Ausstellungsprojekt: Kunst in Oberschwaben von 1900 bis heute

Ein Großprojekt nimmt sich der Kunst in Oberschwaben von 1900 bis heute an. Der Start in Biberach und Ochsenhausen ist sehr überzeugend. mehr

Der Ritter Rost legt los: Natürlich gibt es auch für Kinder auf dem Trickfilmfestival richtig viel zu sehen.

Trickfilmfestival lockt mit Politik, Pep und Pixel

Wichtiger Treff für die Animationsbranche, aber auch großer Spaß für Filmfans: Kommende Woche findet das Trickfilmfestival Stuttgart statt. mehr

16. April 2014

Der Gipfel eiserner Eleganz: Maximilians Reiterharnisch.

Ausstellung zeigt: Ritter-Turniere dienten dem Machtausbau

Ständig in Kriege verwickelt, chronisch knapp bei Kasse, aber Medienprofi: Kaiser Maximilian I., bekannt als "der letzte Ritter", machte mit seinen Turnieren Politik. Das zeigt eine Ausstellung in Mannheim. mehr

Marina Prudenskaya und Sasha Waltz erotomane Tänzer.

Richard Wagners "Tannhäuser": Elegant, aber nicht erhellend

Na, sowas! In Sasha Waltz Berliner Inszenierung umkreiseln Tänzer Richard Wagners Geschichte von "Tannhäuser". Da hilft nur Dirigent Barenboim. mehr

Armin Mueller-Stahl stellte in Berlin seine Autobiografie vor.

Mueller-Stahl über sein Leben in Ost und West

Noch heute hält man ihn für Thomas Mann. Mit "Die Manns" hat Armin Mueller-Stahl Filmgeschichte geschrieben. Nun erzählt er sein Leben. mehr

Künstlersozialkasse : Regierung plant mehr Kontrolle

Viele freischaffende Kreative könnten sich ohne die Künstlersozialkasse keinen Versicherungsschutz leisten. Jetzt kommt eine Reform. mehr

Kunstfest Weimar öffnet sich wieder allen Künsten

Das Kunstfest Weimar erfindet sich zum 25-jährigen Bestehen im Sommer neu. "Wir nehmen die Begriffe Kunst, Fest und Weimar wörtlich", sagte der neue künstlerische Leiter Christian Holtzhauer bei der Vorstellung des Programms. mehr

15. April 2014

Still, leise, ruhig - auf Kölsch "höösch" - geht Wolfgang Niedecken mittlerweile das Leben an.

Niedeckens BAP "janz höösch"

"BAP zieht den Stecker" steht über der Tour, die Wolfgang Niedecken auch an die Donau geführt hat. Unplugged schafften es die Kölner, selbst das sonst eher verhaltene Ulmer Publikum in Bewegung zu setzen. mehr

ROMAN · INGRID NOLL: HAB UND GIER (FOLGE 45)

Ich bewundere Sie sehr, dass Sie ihn so selbstlos gepflegt haben! Wissen Sie schon, wann die Beisetzung stattfindet?" Judith warf mir einen warnenden Blick zu. "Der Termin steht noch nicht fest", sagte ich, obwohl das nicht der Wahrheit entsprach. mehr

Brigitte (Alice Katharina Schmidt) versteht die Welt nicht mehr. Foto:M. Diemer

Im sozialen Netzwerk verheddert

Das "social network" nimmt Katja Hensel in ihrer Tragikkomödie "Ja, Brigitte! Ja! Ja! Ja!" aufs Korn. Uraufführung war am Theater der Stadt Aalen. mehr

Melone, Bärtchen, Bambusstöckchen: So kennt man Charlie Chaplin. Foto: dpa

Aus dem Armenhaus zu Ruhm und Reichtum

Charles Spencer Chaplin - besser bekannt als Charlie Chaplin - war der populärste Filmemacher des 20. Jahrhunderts. Vor 125 Jahren ist er geboren. mehr

NOTIZEN vom 15. April 2014

"Messias" auf Hebräisch An Ostern wird zum ersten Mal in Deutschland der "Messias" von Georg Friedrich Händel auf Hebräisch zu hören sein. mehr

Rattle und der "Rosenkavalier"

Den "Rosenkavalier" planen die Berliner Philharmoniker als Publikumsmagneten für ihre Osterfestspiele 2015 in Baden-Baden. "Die Oper von Richard Strauss ist erstaunlich berührend", sagte Dirigent Sir Simon Rattle gestern am Rande der aktuellen Osterfestspiele in der Kurstadt. mehr

14. April 2014

Punkrockurväter mit Backgroundgesang und Keyboardkaskaden: 40 Jahre The Stranglers im LKA Stuttgart mit (von links) Gründungsmitglied und Keyboarder Dave Greenfield und Sänger und Gitarrist Baz Warne

"The Stranglers": Zwischen 80er-Hits und Punk-Krachern

Nach 40 Jahren zeigen sich The Stranglers live in Stuttgart gereift, relaxt, melodiös und komplex rockendNach 40 Jahren zeigen sich The Stranglers live in Stuttgart gereift, relaxt, melodiös und komplex rockend. Am Ende bricht dann doch der Punk durch. mehr

Zwei Superstars werten die Strauss-Oper "Arabella" bei den Salzburger Osterfestspielen zum Edel-Event auf: Renée Fleming, die derzeit wohl beste lyrische Sopranistin, und der erfahrene Top-Bariton Thomas Hampson. Foto: dpa

Sie wollen alle Geld

Sie hat was Operettenhaftes. Und steht unter Kitschverdacht: Straussens Oper "Arabella". Christian Thielemann dirigiert sie in Salzburg dennoch - prickelnd, ironisch und manchmal zuckersüß. mehr

Mimi mit neuem Selbstvertrauen in Stuttgart. Foto: D. Hoffmann

Ein großer Name auf einer kleinen Bühne

Mimi Müller-Westernhagen hat nach Modeljobs und Punk-Episoden sich selbst gefunden. Am Samstag hat sie in Stuttgart ihr zweites Album vorgestellt. mehr

Mal den Stuttgarter Hauptbahnhof verpacken? "Alles ist möglich", sagt Christo. Foto: dpa

Heuss-Preis an Christo verliehen

Der Objektkünstler Christo hat den Theodor-Heuss-Preis erhalten. Und eine Einladung dazu: Er könne doch den Stuttgarter Bahnhof verhüllen. mehr

Beeindruckend: Aglaja Stadelmann in der Doppelrolle als Shen Te/Shui Ta in "Der gute Mensch von Sezuan" am Theater Ulm. Foto: Martin Kaufhold

Selbst die Götter sind längst korrumpiert

Kann der Mensch gut sein? Fragt Brecht in "Der gute Mensch von Sezuan". Gut ist gewiss Antje Schupps Inszenierung am Theater Ulm. mehr

ROMAN · INGRID NOLL: HAB UND GIER (FOLGE 44)

Es macht bestimmt nichts aus, wenn wir behaupten, Wolfram habe mir das Erbe zwar fest zugesagt, wir hätten in der Aufregung das Testament aber noch gar nicht gesucht. Schließlich haben wir gestern erst nach den üblichen Bürozeiten im Bestattungsinstitut angerufen. mehr

NOTIZEN vom 14. April 2014

Festspiele Baden-Baden Mit großem Beifall ist die Premiere von Sir Richard Eyres Neuinszenierung der Puccini-Oper "Manon Lescaut" mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Sir Simon Rattle zum Auftakt der Osterfestspiele am Festspielhaus Baden-Baden gewürdigt worden. mehr

12. April 2014

Ein Gerabronner in New York

Mit dem Verteufeln von Retortenkindern als "Halbwesen" machte Sibylle Lewitscharoff Schlagzeilen. Jetzt erscheint ihr neuer Roman "Killmousky": Dieser auch in Hohenlohe spielende Krimi ist aber harmlos. mehr

Werke von Dix und Beckmann

"Rothaarige Frau - Damenportrait" heißt das Gemälde von Otto Dix, das derzeit in der Ausstellung "Mythos Welt" der Münchner Hypo-Kunsthalle zu sehen ist. Sie umfasst 180 Exponate der Künstler Otto Dix und Max Beckmann. mehr

Der chinesische Künstler Ai Weiwei hat eigens für die Art Cologne auf einer großen Fotowand Bilder von Protest-Blumensträußen arrangiert. Foto: dpa

Hohe Erwartungen an die Art Cologne

Keine Kunstmesse in Deutschland ist mehr

ROMAN · INGRID NOLL: HAB UND GIER (FOLGE 43)

Hier bei den Schreibsachen gibt es nur Bleistifte und Kulis." "Stimmt, er hat sogar die Einkaufszettel mit Tinte geschrieben", fiel mir ein. mehr

Kommt Ai Weiwei doch?

Die Freunde Ai Weiweis in Deutschland sind "vorsichtig optimistisch", dass der chinesische Künstler möglicherweise doch noch ausreisen darf. mehr

11. April 2014

Verleihung des Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis 2014 im Ulmer Roxy. Preisträger
Mundart-Band Luddi.

Kleinkunstpreis: Zur Preisverleihung wurde erstmals Ulm auserkoren

Sechs Kabarettisten, Comedians und Bands aus Baden-Württemberg sind im Ulmer Roxy mit dem Kleinkunstpreis ausgezeichnet worden. Auch eine Ulmerin war unter den Preisträgern. mehr

Dirk Mommertz, der Pianist des Fauré Quartetts.

Fauré Quartett mit neuer CD

Das Fauré Quartett hat eine neue CD eingespielt - darauf auch das Klavierquartett des jungen Richard Strauss. Pianist Dirk Mommertz im Interview. mehr

Nach einer Wanderung in Japan entstand dieses Textbild von Hamish Fulton.

Wander-Kunst: Hamish Fulton in der Villa Merkel

Wie aus Wanderungen Kunst entstehen kann: Der britische Künstler Hamish Fulton zeigt seine Werke in der Villa Merkel in Esslingen. mehr