Kultur

Familientreffen mit Queen Victoria anlässlich der Fürstenhochzeit in Coburg, 1894

Die Ernestiner – Wie eine Dynastie Europa prägt

Die Ernestiner lenken 400 Jahre die Geschicke Europas. Dennoch sind sie in Vergessenheit geraten. In Thüringen erinnert eine Landesausstellung an die Dynastie. mehr

Er ist ein Veteran an der Gitarre: der 69-jährige Steve Howe von Yes.

Progressive Rock im Hegelsaal

Ein bisschen Anlauf brauchten die ergrauten Ahnherren des Progressive Rock. Doch dann zogen Yes ihr Stuttgarter Publikum von den Sitzen. mehr

Lettipark. S. Fischer Verlag, 186 Seiten. 18.99 Euro. Judith Hermann:

Unerhört unaufgeregt

Gelungenes Comeback des einstigen literarischen „Fräuleinwunders“: Judtih Hermann besinnt sich mit „Lettipark“ auf die Kunst der kleinen Form. mehr

Architektur-Biennale in Venedig eröffnet

Was haben Armensiedlungen in Chile, ein halblegaler Großmarkt in Berlin und die Stadt Offenbach mit ihren über 150 Nationen gemeinsam? Auf der Architektur-Biennale in Venedig findet man die Lösung. mehr

25. Mai 2016

Uwe Kockisch prägt für Millionen TV-Zuschauer das Bild von Commissario Brunetti  – hier eine Szene aus „Das Gesetz der Lagune“.  

Krimi von Donna Leon: Commissario Brunetti feiert Jubiläum

„Ewige Jugend“ heißt der 25. Fall von Commissario Brunetti. Der Erfolg der Venedig-Krimis von Donna Leon ist ungebrochen. mehr

Adele unterschreibt Rekord-Vertrag

Sony Music angelt sich die britische Sängerin Adele – mit einem der teuersten Verträge der Musikgeschichte. Er umfasst sensationelle 117 Millionen Euro. mehr

Das Chorfest bietet in Stuttgart mehr als 700 Veranstaltungen.

Deutsches Chorfest in Stuttgart

Mehr als 700 Veranstaltungen bietet das Deutsche Chorfest 2016 in Stuttgart vom 26. bis zum 29 Mai. Das Motto: „Stuttgart ist ganz Chor“. mehr

Andreas Mergenthaler, einer der beiden Herausgeber von CrossCult, mit dem ersten Comic des Verlags „Hellboy“.

CrossCult-Verlag beim Internationalen Comicsalon Erlangen

Am Donnerstag ist Erlangen wieder für vier Tage die Hauptstadt der Zeichner: Unter den 150 Ausstellern des 17. Comicsalons ist auch der Ludwigsburger Verlag CrossCult. mehr

24. Mai 2016

„Die Komponisten sind die Götter, die Musiker sind ihre Priester“: Menahem Pressler.

92-jähriger Pianist Pressler spielt noch immer Konzerte

Mit 92 Jahren sitzt er noch am Klavier: Menahem Pressler, eine Legende der klassischen Musik, spielte bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen. mehr

Tony Craggs Skulptur „Cubic“.

Heydt-Museum in Wuppertal zeigt 120 Skulpturen des Briten Tony Cragg

Bekanntes verwandelt er in Unbekanntes, damit ist der Skulpturenkünstler Tony Cragg berühmt geworden. In Wuppertal wird sein Werk ausgestellt. mehr

Libeskind lässt Frankfurt mit Musik erkunden

Er ist bekannt für seine expressiven Bauten, begeistert die Menschen rund um den Globus: In Frankfurt hat US-Stararchitekt Daniel Libeskind jetzt ein 24-Stunden-Konzertspektakel auf ungewöhnliche Bühnen gebracht. Musik trifft auf den Atem der Großstadt. mehr

Leipzig empfiehlt überraschend Gotthold Schwarz als Thomaskantor

Neuer Thomaskantor in Leipzig soll der 63 Jahre alte Dirigent Gotthold Schwarz werden. Das Auswahlverfahren für einen neuen Thomaskantor hatte zu keinem Ergebnis geführt. mehr

23. Mai 2016

Das kaum noch zu erkennende Zifferblatt im Turm der Backsteinkirche von Börzow.

Wenn's vom Kirchturm nicht mehr schlägt: Uhren in Not

Alte mechanische Kirchturmuhren sind ein wenig beachtetes Kulturerbe und vielerorts in schlechtem Zustand. Eine Initiative in Mecklenburg-Vorpommern will das ändern. mehr

Theatertreffen in Berlin : Marcel Kohler erhält Alfred-Kerr-Preis

Devid Striesow und Fritzi Haberlandt haben die Auszeichnung schon bekommen. Zum Abschluss des 53. Berliner Theatertreffens erhält den Kerr-Darstellerpreis Marcel Kohler. mehr

21. Mai 2016

Angebote zum Internationalen Museumstag in Ulm

Zum Internationalen Museumstag haben am 22. Mai auch in Ulm und der Region zahlreiche Museen geöffnet – bei freiem Eintritt. Dazu gibt es Ausstellungen, Führungen und Kulinarisches. mehr

Doppelbegabung Arzt und Autor: Vortrag über Benn und Döblin

Doppelbegabungen: Zu dem Thema hat das Humboldt-Studienzentrum in den Philosophischen Salon der Villa Eberhardt eingeladen. mehr

Gabriel García Márquez wird morgen in Cartagena beigesetzt

Wo vieles begann: García Márquez wird in Cartagena beigesetzt

Cartagena de Indias war für Gabriel García Márquez eine wichtige Quelle der Inspiration. Nun wird der große kolumbianische Romancier in der alten Kolonialstadt seine letzte Ruhestätte finden. mehr

Der australische Jury-Präsident George Miller im Pressetrubel auf dem Roten Teppich in Cannes.

Favoriten beim Filmfest Cannes: Wird es Maren Ades großer Triumph?

Die deutsche Tragikomödie „Toni Erdmann“ steht in der Gunst der Kritiker weit oben. Vielleicht reicht es am Ende aber nicht für die Goldene Palme – die Konkurrenz ist stark. mehr

Tony Allen begeistert live in Berlin

Tony Allen ist einer der großen Innovatoren und genialen Könner am Drumset. Das hat der in Lagos geborene Musiker jetzt live mit Band in Berlin unter Beweis gestellt. mehr

Ikone des Popzeitalters: Bob Dylan.

Folk-Ikone Bob Dylan wird 75 und beschenkt seine Fans mit dem neuen Album „Fallen Angels"

Auf seinem 37. Studioalbum „Fallen Angels" singt Bob Dylan, der am kommenden Dienstag 75 Jahre alt wird, erneut durch Frank Sinatra bekannt gewordene Lieder. mehr

20. Mai 2016

Zweites Symposium zum 650. Todesjahr von Heinrich Suso in Ulm

2016 wird in vier Städten des deutschen Mystikers Heinrich Suso gedacht: In Konstanz, Ulm, Überlingen und Köln. In Ulm starb der Schüler von Meister Eckhart vor 650 Jahren. mehr

Ist das Plastik oder Malerei? Alexander Jaschkes „Aufschnitt vom dicken Bild“ im Einsteinhaus.

Ausstellung von Lehrenden im Bereich Bildende Künste zum 70. der Ulmer vh

Werke zwischen Grafik, Plastik und dem „Ende der Malerei“ zeigen Lehrende der Ulmer vh im Bereich Bildende Künste in der Ausstellung „70 Jahre vh Ulm – weltoffen, kritisch, engagiert“ bis 12. Juni im Einsteinhaus. mehr

Henning Scherf als Richter in Ferdinand von Schirachs „Terror“.

Bremens Alt-Bürgermeister Hennig Scherf macht „Terror“ auf der Theaterbühne

Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – viele Bühnen zeigen gerade das Theaterstück „Terror“. In Bremen hat man sich etwas Besonderes ausgedacht: Ex-Bürgermeister Scherf übernimmt die Rolle des Richters. mehr

Eines der vielen wunderbaren Exponate: Turboschnecken-Pokal Hans Petzolts aus dem späten 16. Jahrhundert.

Landesmuseum Württemberg zeigt im Alten Schloss Antikes und Keltisches

Wunder kann man sammeln. Das Landesmuseum präsentiert neu Hervorragendes aus Sammlungen der Kunstkammer, der Antike und den Keltengräbern. mehr

Studie: Vielen Schauspielern und Musikern droht Altersarmut

Die Gagen für Schauspieler und Musiker sind oft erschreckend niedrig. Eine Studie hat nun die prekäre Lage von Künstlern unter die Lupe genommen. Ein Gütesiegel soll helfen, Missstände abzuschaffen. mehr

Von Pink, Hellblau über Zartrosa zu Giftgelb und Tiefgrün: Rosalies „Lichtwirbel“.

Rosalie zeigt Großskulptur im Sindelfinger Schauwerk

„Lichtwirbel“ nennt die Installationskünstlerin Rosalie ihre in allen Farben schillernde Großskulptur, die bis zum nächsten Frühjahr im Schauwerk in Sindelfingen zu sehen ist. mehr

19. Mai 2016

Menschen auf der Flucht vor Krieg und Unterdrückung treffen auf allerlei Widerstände. Wie sie darauf reagieren, stellen elf Tänzer, darunter der Syrer Mahmoud Homedy  (vorn, zweiter von rechts), im Stadthaus durch Stolpern und Fallen dar.

Tanzprojekt mit Flüchtlingen nimmt Gestalt an

Elf junge Männer, denen in den vergangenen Jahren die Flucht gelungen ist, tanzen sich frei von ihren Traumata. Tänzer, Schauspieler, Musiker und ein Visual Artist leiten „Before I Die“ an. mehr

Beeindruckende Leistungen: Andreas Döhler als Franz Biberkopf und Katrin Wichmann als Mieze

Sebastian Hartmann inszeniert Döblins Alexanderplatz

Ein (Alb-)Traum: Aus Döblins Roman „Berlin Alexanderplatz“ wird ein irritierender Theaterabend im Berliner Deutschen Theater. mehr

Er machte in den USA Karriere: Fritz Stern.

Der Historiker Fritz Stern ist tot

Professor, Ausnahme-Historiker, Brückenbauer: Fritz Stern war ein „nationaler Schatz“. Vor den Nazis in die USA geflohen, machte er dort Karriere und setzte sich doch lebenslang für Deutschland ein. Jetzt ist Stern im Alter von 90 Jahren gestorben. mehr

War er echt so schlimm? Noch lange nach seinem Tod wurden Nero-Münzen geprägt.

Mythos oder Monster?

Die größte deutsche Historienschau in Trier wirft einen neuen Blick auf Nero. mehr