Kultur

Langsamer Tod einer Epoche

Neu zu entdecken: Der Wien-Roman „Der Engel mit der Posaune“ von Ernst Lothar aus dem Jahre 1944. mehr

Reif für die Insel

„Hotel Honolulu“ von Paul Theroux ist ein wunderbares Buch mit vielen Zimmern, an deren Wänden man lauscht und in die man durchs Schüsselloch hindurch hineinspitzt. mehr

Olympia 1936: „Diktatur im Pausenmodus“

Kaleidoskopartig erzählt Oliver Hilmes von „Berlin 1936“, von den 16 Tagen der Olympischen Spielte. Geschichten von Opfern und Tätern, Mitläufern und Zuschauern. mehr

29. Juli 2016

Gedenken vor der Villa Wahnfried – und ein Geldautomat mit Wagner-Konterfei.

Feuer und Flamme für Richard Wagner

Sieben Jahre muss keiner mehr warten auf eine Karte für die Bayreuther Festspiele. Was aber macht das Wagner-Festival bis heute so exklusiv? mehr

Enoch zu Guttenberg: Mit 70 Jahren kein bisschen müde.

Kampf-Künstler: Enoch zu Guttenberg wird 70

Weltweit gefragt als Dirigent, national unterwegs im Kampf gegen Windkraft. Enoch zu Guttenberg setzt seine Talente ein – auch gegen Widerstände. mehr

Die Staatsgalerie Stuttgart freut sich über die Rückkehr des Kupferstichs von Albrecht Dürer.

Kupferstich von Dürer wieder in der Staatsgalerie

Ein verschollen geglaubter Kupferstich des Nürnberger Künstlers Albrecht Dürer ist überraschend in die Staatsgalerie Stuttgart zurückgekehrt. mehr

Festival von Locarno: „Eine BRD im Aufbruch“

Von wegen Heimatfilm und Papas Kino: In seiner Retrospektive zeigt das Festival von Locarno, wie modern und intensiv viele Filme der Adenauer-Ära waren. mehr

28. Juli 2016

Adieu-Konzert des RSO mit Sir Roger Norrington im Heilig-Kreuz-Münster von Schwäbisch Gmünd.

Radio-Sinfonieorchester Suttgart sagt „Adieu“ in Schwäbisch Gmünd

Zusammen mit seinem Ehrendirigenten Roger Norrington sagte das RSO Stuttgart in Schwäbisch Gmünd seinen deutschen Fans endgültig Adieu. mehr

Gibt sein Debüt in Bayreuth: Marek Janowski.

Bayreuther Festspiele: Janowski bietet glanzloses „Rheingold“

Ein eher glanzloses „Rheingold“ bot der polnische Altmeister Marek Janowski, der neue „Ring“-Dirigent der Bayreuther Festspiele. mehr

Léon Rudolf und Eena May sind zusammen Liffey Looms.

Festival der Prüfungen: Léon Rudolf singt bei der Popakademie vor

Vom Straßenmusiker zum „The Voice“ Auftritt und dann Student der renommierten Popakademie: Jetzt stand für Léon Rudolf die letzte Hürde des Studiums an: Die Abschlussprüfung. mehr

Ist Browning ein Held oder ein Lügner? Die drei Mäusefreunde sind sich uneinig.

Premiere auf der Spatzenwiese: „Mäusesheriff“ mit Humor und ernstem Kern

Wahrheit oder Lüge? Bei der Premiere des „Mäusesheriffs“ auf der Spatzenwiese gab es neben viel Humor und Witz auch ein Rätsel zu lösen. mehr

Monika Grütters wirbt für ihr Gesetz.

Kulturgutschutz sorgt für Verunsicherung

Verunsicherte Leihgeber und Museen fürchten um ihre Ausstellungsprojekte – das neue Gesetz zum Schutz von Kulturgut sorgt weiterhin für Irritationen. Die Kulturstaatsministerin fordert Unterstützung von den Museumsdirektoren. mehr

Rekord bei diesjährigem Tag des offenen Denkmals erwartet

Beim diesjährigen Tag des offenen Denkmals werden bundesweit so viele historische Bauwerke gezeigt wie noch nie. mehr

27. Juli 2016

Nein, das sind nicht die Rheintöchter, sondern die Blumenmädchen, die Parsifal (Klaus Florian Vogt) im Harem umgarnen.

Der neue "Parsifal" der Bayreuther Festspiele

Regisseur Uwe Eric Laufenberg zeigt den "Parsifal" als Friedensbotschaft bei den Bayreuther Festspielen: vergesst die Religionen, auf den Menschen kommt es an. mehr

Southside: So läuft die Rückerstattung

Für die Fans des Hurricane und Southside Festivals, die dieses Jahr aufgrund schwerer Unwetter auf einen Teil des Programms beziehungsweise auf den größten Teil des Festivals verzichten mussten, gibt es Neuigkeiten. mehr

Denkmal fuer Vlad III. in Bukarest, der durch Grausamkeiten gegenüber seinem Volk bekannt wurde

Forscher suchen nach den Wurzeln der Dracula-Geschichten

Er soll das Vorbild für Graf Dracula sein: Vlad III, im 15. Jahrhundert Fürst in der Walachei. Er galt als grausamer Wüterich. Historiker wollen untersuchen, was es mit den Schreckensgeschichten um den Tyrannen auf sich hat. mehr

Hollywoods Engelsstimme: Marni Nixon gestorben

Marni Nixon ist tot sie war Hollywoods „Ghost-Sängerin“, etwa für Audrey Hepburn. mehr

26. Juli 2016

Hatten Grund zum Feiern (v.l.): Reid Anderson, Tamas Detrich, Fritz Kuhn.

Die finale Gala zur Anderson-Festwoche

20 Jahre als Stuttgarter Ballett-Intendant: Zur Feier der Reid-Änderson-Ära gab es am Sonntag rund um den Eckensee viel Lob, noch mehr Tanz und am Ende grenzenlosen Jubel. mehr

Einen Blumenstrauß gab’s für den erschöpften, aber überaus glücklichen Frieder Bernius.

Kirchenmusikfestival: Ein elektrisierender Mozart in Gmünd

Frieder Bernius präsentierte beim Europäischen Kirchenmusikfestival in Schwäbisch Gmünd seine neue Version von Mozarts c-Moll-Messe KV 427. mehr

Cyril Auvity als Valère und Elsa Benoit als Emilie.

„Les Indes galantes“ von Jean-Philippe Rameau unter Barockspezialist Ivor Bolton bei den Münchner Opernfestspielen

Sie singen von „Frieden“ – doch was wir sehen, ist eine heftige Prügelei. Die Festspielpremiere von Rameaus „Les Indes galantes“ erntete Jubel und Beifall. mehr

25. Juli 2016

Polizisten stehen am in Bayreuth (Bayern) vor der Eröffnung der Richard-Wagner-Festspiele vor dem Festspielhaus. Nach dem Amoklauf von München startet das berühmte Opernfestival in Bayreuth in diesem Jahr ohne roten Teppich und den traditionellen Staatsempfang.

Verschäfte Sicherheitskontrollen in Bayreuth

Die Gewalttaten der vergangenen Tage machen sich auch bei den Bayreuther Festspielen bemerkbar: Verstärkte Sicherheitskontrollen der Gäste, Polizeiaufgebot in der Stadt. mehr

Starke Bilder: „Jesus Christ Superstar“ auf der Großen Treppe.

Rockoper Jesus Christ Superstar startet auf der großen Treppe in Schwäbisch Hall

Auf der Großen Treppe vor St. Michael geben hervorragende Sängerdarsteller „Jesus Christ Superstar“: Die Rockoper passt glänzend ins Programm der Freilichtspiele Schwäbisch Hall. mehr

Noch hat der Generalintendant sein Büro in der Laeiszhalle.

Der lange Weg zur spektakulären Elbphilharmonie

Er hat nie aufgegeben: Seit neun Jahren wartet Generalintendant Christoph Lieben-Seutter auf die Eröffnung seines Konzerthauses: die spektakuläre Hamburger Elbphilharmonie. Er ist guten Mutes. mehr

23. Juli 2016

Thomas Schütte.

Am Anfang war die Streichholzschachtel

Der Bildhauer Thomas Schütte hat sich nun einen eigenen Kunst-Ort gestaltet, der seinesgleichen sucht: eine Halle als skulpturale Architektur. mehr

MDG

Klassisch: Intime finnische Quartettkunst

Das Leipziger Streichquartett hat eine tolle CD mit Kammermusik von Jean Sibelius vorgelegt. mehr

Willkommen zur Juiläumsversteigerung bei Christie’s in London.

Auktionshaus im Wandel der Zeiten: Christie's wird 250

Mit einem kleinen Auktionsraum fing 1766 alles an. 250 Jahre später macht das führende Kunsthaus Christie's Milliardenumsätze. Ein Blick zurück. mehr

Mit China-Kitsch: „Turandot“ am Bodensee.

Die Mauer schmilzt

Prächtiges Premierenwetter für opulente Oper: Puccinis „Turandot“ in der zweiten Saison bei den Bregenzer Festspielen. mehr

22. Juli 2016

Georg Winter, hier selbst in Aktion: „Aufstieg und Fall junge Kunst“ nennt er diese Installation in der Kunsthalle Göppingen.

Operation am offenen Auge: Georg Winters Kunst in Göppingen

Wie entsteht ein Bild – und reicht dazu auch eine Kamera aus Holz? Georg Winters so gescheite wie unterhaltsame Arbeiten in Göppingen. mehr

Abriss oder Sanierung: Aufregung bei Frankfurter Bühnen

Frankfurts renommierte Bühnen müssen dringend saniert werden. Jetzt ist sogar von einem Neubau an anderer Stelle nahe dem Hauptbahnhof die Rede. Dies sorgt für hitzige Debatten mitten im Sommer. mehr

Polizei: Sicherheitsbedenken bei Mitarbeitern der Wagner-Festspiele

Viele Großveranstaltungen stehen in diesen Tagen unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen - so auch die Bayreuther Festspiele. Jetzt wurden sogar die Mitarbeiter kontrolliert. mehr