Nachrichten

21. November 2017

Winfried Kretschmann (Grüne)-

Geplatzte Jamaika-Gespräche: Grüne greifen FDP an

Scharfe Angriffe auf die FDP und Nettigkeiten für die grün-schwarze Koalition in Stuttgart. Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen wirkt es, als rückten ... mehr

Ein Professor klagt über Zustände an Ludwigsburger Hochschule

An der Hochschule Ludwigsburg sollen ungeheuerliche Zustände herrschen. Ein Professor ruft den Untersuchungsausschuss um Hilfe an. mehr

CSU nach Jamaika-Scheitern: Rückkehr mit leeren Händen

Seehofers Erben bringen sich in Stellung. In den nächsten Tagen müssen die Christsozialen die Weichen stellen. mehr

Grüne nach Jamaika-Scheitern: Gezeichnet von Katerstimmung

Die Grünen hatten sich für Jamaika schwer ins Zeug gelegt. Am Ende hat es nicht geholfen. Neuwahlen – aber mit wem? mehr

Das Credo der FDP für Jamaika: Bloß nicht umfallen

Die Liberalen haben sich entschlossen, die Jamaika-Gespräche zu beenden. Sie wollen lieber nicht regieren, als schlecht regieren – so lautet zumindest ihre Erklärung. mehr

Leitartikel zu Jamaika: Neuwahlen sind die einzige vernünftige Lösung

Neuwahlen sind die einzige Chance, meint Claus Liesegang. Eine Angst vor der Entscheidung der Bürger sollte die Politik nicht haben. mehr

Politikwissenschaftler Thorsten Faas: „Merkel bleibt handlungsfähig“

Das Aus für Jamaika wird keine tiefgreifenden Folgen für Deutschland und Europa haben, sagt Professor Thorsten Faas, Politikwissenschaftler an der FU Berlin. mehr

Jamaika-Scheitern: CDU-Chefin Merkel steht vor Scherbenhaufen

Nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen sind bei der CDU unterschiedliche Stimmen zu hören. Parteichefin Angela Merkel ist jedenfalls angeschlagen. mehr

Jamaika-Sondierung:: Die Nacht der großen Niederlage

Statt nach langem Ringen mit einer Basis für Jamaika vor die Presse zu treten, stehen die Verhandlungsführer mit leeren Händen da. Am Ende regieren Ärger, Wut und Schock. mehr

Juli Zehs zynischer Blick in die Zukunft

„Leere Herzen“, der neue Politthriller von Juli Zeh, spielt in einem Deutschland, in dem die Besorgte-Bürger-Bewegung regiert. Ein spannender, desillusioierender Gesellschaftsroman. mehr

SPD nach Jamaika-Aus: (Noch) keine Lust auf Große Koalition

Jamaika ist als Koalition gescheitert. Machen jetzt die Sozialdemokraten eine Kehrtwende und beteiligen sich an einer Großen Koalition? Danach sieht es nicht aus. mehr

Simbabwe: Emmerson Mnangagwa soll Robert Mugabe wohl beerben – ein Porträt.

Emmerson Mnangagwa, der Mann, der Robert Mugabe als Präsident in Simbabwe wohl beerben wird, war lange Jahre sein Handlanger und gilt als ruchlos. mehr

Land am Rand: Anwohner motzen wegen „Lärm“ bei Feuerwehr-Übung

Rettern im Einsatz auf den Sack zu gehen – das ist ein Hobby mit wachsender Beliebtheit. Einem Feuerwehrmann aus Neckartailfingen platzte jetzt der Kragen. mehr

Tübinger Kampagne: Sicherer in Clubs und Bars

Die Stadt Tübingen startet eine Kampagne gegen Belästigung in Clubs und Bars. Ein „Codewort“ und klare Abläufe sollen garantieren, dass den Opfer geholfen wird. mehr

Körber kauft Quartier in der Innenstadt

Die neuen „Eberhard-Höfe“ gelangen in Stiftungshand. Dort entstehen Handelsflächen und Wohnungen. mehr

Ein Herz für Meerschweinchen

Claudia Wirth bekommt den Tierschutzpreis für die Rettung und Pflege von Nagern. mehr

 Für jede Neigung das passende Profil

Fast jeder fünfte Schüler in Stuttgart besucht eine Privatschule. Die Eltern erhoffen sich eine individuelle Förderung und nehmen dafür viel auf sich. Eine Auswahl. mehr

Fürstin Gloria und die Päpste: Schrei der Verzweiflung

Papstporträts sind alt und langweilig? Ach was! In den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim glänzt Tizian als Maler – aber auch Gloria von Thurn und Taxis. mehr

Mehr Flüchtlinge im Südwesten beginnen eine Ausbildung

Im Südwesten fangen immer mehr Flüchtlinge eine Lehre an und trotzdem ist fast jede zehnte Stelle unbesetzt. Ministerin Hoffmeister-Kraut will gegensteuern. mehr

Zementierte Strukturen

Dass in Deutschland der Unterschied bei der Bezahlung zwischen Frauen und Männern besonders groß ist, ist ein Schande, findet unsere Autorin. Abhilfe ist schwierig. mehr

Blitzüberweisung auf Privatkonten

Die Staatsanwaltschaft wirft Anton Schlecker vor, seinen Kindern Lars und Meike deutlich überhöhte Stundensätze und Gründstücke zugeschanzt zu haben. mehr

Der Wunscherfüller: Interview mit dem Concierge Marc Schnabel

Marc Schnabel kümmert sich im Berliner Kempinski Bristol Hotel um die Gäste. Er sieht sich als Vermittler. mehr

20. November 2017

Christian Lindner-

SPD nach dem Jamaika-Beben in der Klemme

Nach der denkwürdigen Jamaika-isch-over-Nacht dauert es nur ein paar Stunden, bis Martin Schulz das Staatsoberhaupt an der Strippe hat. mehr

Mann fährt Auto gegen Baum und lässt Verletzten zurück

Ein 27-Jähriger hat laut Polizei in der Nähe von Illingen (Enzkreis) mit seinem Auto erst einen Unfall verursacht und dann seinen schwer verletzten Beifahrer ... mehr

Charles Manson-

US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben

Der frühere Sektenführer und verurteilte Mehrfachmörder Charles Manson ist tot. Nach fast 50 Jahren im Gefängnis starb Manson im Alter von 83 Jahren in einem ... mehr

Donald Trump-

USA betrachten Nordkorea wieder als Terror-Unterstützer

Die USA setzen Nordkorea wieder auf ihre Liste von Terror-Unterstützerstaaten. Das kündigte US-Präsident Donald Trump an diesem Montag in Washington an. mehr

Robert Mugabe-

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Nach fast vier Jahrzehnten an der Macht muss sich Simbabwes Präsident Robert Mugabe einem Amtsenthebungsverfahren stellen. mehr

Parteitag CDU Niedersachsen-

CDU Niedersachsen stimmt Koalitionsvertrag mit SPD zu

Die große Koalition in Niedersachsen unter Führung von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist beschlossene Sache. mehr

Janet Yellen-

Yellen verlässt Fed-Führung nach Powells Amtsübernahme

Die amtierende US-Notenbankchefin Janet Yellen wird zum Ende ihrer Amtszeit nicht weiter unter ihrem Nachfolger im Führungsgremium der Bank mitarbeiten. mehr

EU-Bankenaufsichtsbehörde-

Deutschland geht bei Vergabe von EU-Behörden leer aus

Deutschland ist mit seinen Bewerbungen um den Sitz einer weiteren EU-Behörde gescheitert. Sowohl die Kandidatur von Frankfurt am Main für den Standort der ... mehr

Umfrage
Content Management by InterRed GmbH Logo