Nachrichten

22. November 2017

Meg Whitman-

Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE

Die Silicon-Valley-Veteranin Meg Whitman hat ihren Rückzug von der Spitze des Computer-Konzerns Hewlett Packard Enterprise angekündigt. mehr

Feuerwehrauto-

Hohenlohekreis: Brand in Schulgebäude: Ursache noch unklar

In einer Grund- und Werkrealschule in Krautheim (Hohenlohekreis) hat es gebrannt. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, kamen bei dem Feuer in der Nacht ... mehr

Handeloh-

Prozess um Massenrausch von Handeloh nähert sich dem Ende

Im Prozess um den folgenschweren Massenrausch bei einem Seminar im niedersächsischen Handeloh könnte heute möglicherweise schon ein Urteil gegen den ... mehr

Kretschmann und Stroble sehen grün-schwarze Bande gestärkt

Winfried Kretschmann (Grüne) und sein Vize-Ministerpräsident Thomas Strobl (CDU) bedauern das Aus für die Jamaika-Sondierungen. Sie sehen Grün-Schwarz gestärkt. mehr

Unterstützung für US-Präsident Trump im Nordkorea-Konflikt

Die Härte gegen Nordkorea kommt in den USA gut an. Selten hat US-Präsident Donald Trump so viel Rückendeckung erfahren, konstatiert Peter De Thier. mehr

Pisa-Studie zur Teamarbeit: Reformen wirken

Die neueste Pisa-Studie zur Teamarbeit zeigt: Die Reformen im deutschen Bildungssystem wirken. Jetzt allerdings muss weiter in die Zukunft investiert werden. mehr

Landesbetrieb Neckarpri erzielt Millionenverlust

Schuld am Finanzloch beim Landesbetrieb Neckarpri sind die Energiewende und Fehlplanungen eines Ex-Regierungschefs. mehr

Frank Bsirske-

Verdi-Chef warnt vor politischem Stillstand

Verdi-Chef Frank Bsirske hat vor politischem Stillstand bis zur Bildung einer neuen Regierung gewarnt. mehr

Zinswetten: Keine Haft trotz Schuld

Mit riskanten Zinswetten wollte Pforzheims Ex-Oberbürgermeisterin die Stadtkasse füllen. Statt erhoffter Gewinne blieben hohe Verluste. Deswegen wurde sie jetzt verurteilt. mehr

Land am Rand: Vorsicht, die Schweiz lockt

Nur Positives fällt Baden-Württembergern zur Schweiz ein. Nur 44 Prozent haben aber bei den Nachbarn schon Urlaub gemacht. Vielleicht fehlt das Kleingeld? mehr

Lennons Brille unterm Reserverad

Die Berliner Polizei findet mehr als hundert Gegenstände des Beatles-Musikers John Lennon, die seiner Witwe Yoko Ono gestohlen worden waren. mehr

Seltene Linksflosser: Blauwale haben eine bevorzugte Seite

Blauwale haben ebenso wie Menschen und Paviane eine bevorzugte Seite: die rechte. Schreiben und Nüsseknacken können allerdings weder Rechts- noch Linksflosser. mehr

Rote Schleife-

Aids-Hilfe hofft zum Welt-Aids-Tag auf mehr Toleranz

Die Aids-Hilfe in Stuttgart erhofft sich von der vom Bundestag beschlossenen Ehe für alle mehr Toleranz im Umgang mit der Krankheit in Baden-Württemberg. mehr

Neuer Wahlkampf: Große Herausforderung für Landesparteien

Ein neuer Bundestagswahlkampf würde die Landesparteien finanziell und personell stark fordern. Neben der Frage, wie der außerplanmäßige Wahlkampf finanziert ... mehr

Festival zeigt Filme über weiblichen Widerstand

Das Frauenfilmfestival in Tübingen zeigt in diesem Jahr unter anderem Filme über Widerstand gegen religiösen Fundamentalismus. mehr

Fund von Fipronil-Eiern - Ursachenforschung ohne Ergebnis

Mehr als drei Monate nach dem bislang einzigen Fund von Fipronil belasteten Eiern in Baden-Württemberg ist noch immer unklar, auf welche Weise der Stoff in die ... mehr

Energie: Was folgt auf die alte Heizung?

Viele Heizungen in Baden-Württemberg sind älter als 20 Jahre. Beim Thema Modernisierungen ist nun ein Streit um Fördergelder entbrannt. Hausbesitzer sollten sich gut informieren. mehr

Mordfall Endingen: Prozess beginnt am Mittwoch

Im Landgericht Freiburg beginnt am Mittwoch der Prozess um den Mord an einer Joggerin in Endingen am Kaiserstuhl. Angeklagt ist ein 40-jähriger rumänischer Lkw-Fahrer. mehr

Leitartikel: Schwierige Regierungsbildung steht für neue Normalität

Es wird schwieriger, aber von einer Blockade ist das Land nach den gescheiterten Jamaika-Gesprächen weit entfernt. mehr

Zeiten des Übergangs: Was die Regierung nun tun darf und was nicht

Nach dem Platzen der Jamaika-Gespräche geht in Berlin das politische Alltagsgeschäft weiter. Doch dem Spielraum für Entscheidungen sind Grenzen gesetzt. mehr

Interview: Eine Psychotherapeutin bewertet die neue Politikergeneration

Wie komme ich am besten an? Diese Frage beschäftigt viele Menschen im Übermaß, sagt die Münchner Psychotherapeutin Bärbel Wardetzki. Vor allem so manchen Politiker. mehr

Lindner, Kurz, Spahn: Die neuen Alphamänner

Noch regiert eine Kanzlerin, die als bemerkenswert uneitel gilt. Doch immer unnachgiebiger drängt ein neuer Typus auf die Bühne – smart, kompromisslos, ichbezogen. mehr

Bundestag arbeitet in Zeiten der Ungewissheit scheinbar ungerührt weiter

Während viele sich damit beschäftigen, wie der Weg für Neuwahlen geebnet werden kann durch Auflösung des Bundestags, arbeitet das Parlament weiter. Scheinbar ungerührt. mehr

George Lucas: Rebell und Imperator

George Lucas ist mehr als der eigenbrötlerisch-geniale „Star Wars-“Schöpfer: Eine Biografie zeigt ihn als Marketing- und Technik-Revolutionär, als einen, der stets von Hollywood unabhängig sein wollte. mehr

Fluch und Segen

Bosch forscht nach vielen Lösungen zum Thema saubere Luft. Damit wird manches beliebig. Die Stoßrichtung Elektromobilität ist zu schwach, findet unser Redakteur. mehr

Violinsonaten-Konzert für Ulmer Krebsberatungsstelle

Ilona Then-Bergh (Geige) und Michael Schäfer (Klavier) geben zugunsten der Ulmer Krebsberatungsstelle ein Konzert mit Violin-Sonaten. mehr

Rupprecht Geiger im Schauwerk Sindelfingen

Wenn es in der Malerei nach 1945 um die Farbe Rosa und Pink geht, muss der Name Rupprecht Geiger fallen. Das Schauwerk Sindelfingen widmet ihm eine Ausstellung. mehr

Klötzlebauer im Barockschloss

Im Ludwigsburger Schloss ist eine Welt aus 450 000 Lego-Steinen entstanden. Die Schau mit 15 Szenen wird am Sonntag eröffnet. mehr

Dritter Tunnel unterm Neckar

Die Bergleute stehen kurz vor dem Abschluss der Sprengungen für die Röhre zwischen Wangen und Untertürkheim. mehr

21. November 2017

Saad Hariri in Kairo-

Hariri erstmals nach Rücktrittserklärung wieder im Libanon

Erstmals seit seiner Rücktrittserklärung vor mehr als zwei Wochen ist Libanons Ministerpräsident Saad Hariri wieder in seine Heimatland zurückgekehrt. mehr

Umfrage
Content Management by InterRed GmbH Logo