Moderne Zeiten

Natürliche Materialien sind gefragter denn je. So spielt beim Hausbau wie bei der Inneneinrichtung der nachwachsende Rohstoff Holz eine immer größere Rolle. Und bei Holzfenstern hat sich einiges getan.

|

Auch Holzfenster sind inzwischen im modernen Zeitalter angekommen. Was Haltbarkeit und Pflege angeht, so gehören hartnäckige Vorurteile wie ein hoher Pflegeaufwand inzwischen der Vergangenheit an. Denn in Sachen Oberflächenbeschichtung hat sich beim Holzfenster in den letzten Jahren viel getan: Moderne Holzfenster müssen als pflegeleichte High-Tech-Produkte gesehen werden - fast wartungsfrei dank neuer Techniken und Materialkombinationen.

Aktuellstes Beispiel sind neue Holz-Glas-Verbundkonstruktionen, die mittels einer spezieller Klebetechnik gefertigt werden. Dabei ist der Flügelrahmen von außen komplett mit Glas überdeckt. Wird der Blendrahmen noch dazu geschickt in die Wandkonstruktion oder ins Wärmedämmverbundsystem eingebaut, ist im Außenbereich lediglich die schützende Glasfläche der Witterung ausgesetzt - und die zeigt sich gegenüber Wind und Wetter unempfindlich.

Solche Glasoptik fügt sich nahtlos in die moderne Architektur ein. Wer es nicht ganz so futuristisch mag, der kombiniert den Holz-Glas-Verbund außen mit einer witterungsbeständigen Alu-Verkleidung. Alle Varianten haben eines gemeinsam: Der witterungsbeständige und wirtschaftliche Materialeinsatz im Außenbereich macht sich nicht nur bei den Anschaffungskosten bemerkbar, er sorgt auch für minimalen Wartungsaufwand.

Ein maximaler Glasanteil dieser Fenster bringt deutlich mehr Licht. Erhöhter Einbruchschutz und verbesserter Schallschutz sind weitere Vorteile moderner Holz- und Holz-Alufenster. Weil Glas-Klebekonstruktionen zudem eine deutlich höhere Statik aufweisen, lassen sich damit höhere Fensterelemente mit gleichzeitig schlankeren Profilen realisieren.

Eine zukunftsweisende Entwicklung, die sich für die architektonisch anspruchsvolle Fassadengestaltung anbietet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen