Matinee zu "Schwanensee"

Am Donnerstag 25. Februar hat Roberto Scafatis Ballett "Schwanensee" zur Musik Peter Tschaikowskys Premiere im Großen Haus des Theaters Ulm.

|
Bereits am Sonntag, 11 Uhr, stimmen Scafati, Dramaturg Matthias Kaiser, Marianne Hollenstein (Bühne), Kristopher Kempf (Kostüme), Dirigent Timo Handschuh und Tänzer der Ulmer Compagnie in einer Matinee im Theaterfoyer auf die Neu-Interpretation des Ballettklassikers ein.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nackig Tennis spielen und Kegeln? In Giengen geht das

FKK-Fitness? Und das im beschaulichen Giengen? Das kann doch nicht wahr sein, oder etwa doch? weiter lesen

227JT