Zwischen goldig und hintersinnig im Sauschdall

Bei den Sonntagskonzerten im Sauschdall ist man, was die großstädtischen Trends angeht, derzeit weit vorne. Jüngst begeisterte im brechend vollen Jazzkeller das Stuttgarter Duo "Sea + Air", nun war auch das Konzert der drei Damen von "Die Heiterkeit" gut besucht.

|

Alle, denen nach dem Aus der "Lassie Singers" etwas weggebrochen ist und denen Tocotronic viel zu perfekt ist, bekommen von "Die Heiterkeit" die griffige Packung Girlie-Trash.

Lustig wirds mit dem Trio eher selten, denn die Frontfrauen müssen sich derart intensiv mit den Saiten ihrer Instrumente beschäftigen, das zum entspannten Lächeln kaum Zeit bleibt. "Alles ist so neu und aufregend" biegen sie mit der Poesie-Brechstange ins Versmaß, bis sie endlich "Auf dem Gipfel des Erfolges" angekommen sind. Allerdings wird auf diesem Gipfel die Luft dünn, und ob man live auf der langen Distanz mit fünf Akkorden, zwei Tempi und einer Schlagzeugerin, die nach erstem Jahr Jugendmusikschule klingt, wirklich durchkommt, muss sich erst noch erweisen. Technik ist nicht alles, aber auch nicht immer ein Fehler. Irgendwann wird der Reiz des Nicht-Perfekten verflogen, die Lust auf Garage pur kein Thema mehr sein. Dann bleiben noch Texte zwischen goldig und Hintersinn und eine sonore Sängerinnen-Stimme, die wirklich etwas hat.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen