Zur Person vom 12. Juni

|

Thomas Starczewski wurde 1956 in Schwäbisch Hall geboren, hat von 1980 bis 1984 in Schwäbisch Gmünd Produktdesign studiert und sich dort 1986 selbstständig gemacht.

An den Hochschulen Ulm und Schwäbisch Gmünd arbeitete Thomas Starczewski zeitweise als Dozent.

Die Agentur Designship gründete er vor 25 Jahren in Ulm. Büros und Werkstätte sind seit 2001 in der Heimstraße 29 beheimatet. Starczewski beschäftigt dort vier Angestellte sowie Praktikanten.

Seine Möbel, Gebrauchsgegenstände und Industrieanlagen erringen regelmäßig internationale Preise.

Zu seinen Lehrmeistern gehört der Industriedesignpionier Karl Dittert, Professor und Gründungsrektor der Fachhochschule für Gestaltung in Gmünd. Auch die Mitarbeit in Franco Clivios Ulmer Büro, das jener mit Dieter Raffler zusammen im HfG-Gebäude betrieb, beeinflusste ihn. Franco Clivio prägte etwa die Marke Gardena.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen