Zum 15. Mal das Ulmer Band verliehen

|

Bedingungen Mit dem Ulmer Band werden die Bürger ausgezeichnet, die sich um das politische, kulturelle, religiöse, wirtschaftliche, soziale oder gesellschaftliche Leben in der Stadt verdient gemacht haben oder durch ihr geistiges oder künstlerisches Werk das Ansehen der Stadt gemehrt haben.

Ehrung 2014 In diesem Jahr, in dem die Ulmer Bürger-Stiftung bereits zum 15. Mal das Ulmer Band verleiht, steht die Würdigung unter dem Aspekt "Engagement für Menschen mit Behinderung". Dies sei eine große gesellschaftliche Herausforderung, hieß es bei der Feierstunde im Ulmer Rathaus.

Empfänger Heinz Dorsch erhielt das Band für seinen Einsatz im sozialen Bereich als Vorsitzender des Freundeskreises Tannenhof. Im sportlichen Bereich war er aktiv für den Leichtathletikkreis Ulm/Alb-Donau.

Eugen Heilbronner kümmerte sich jahrzehntelang um die Heimatpflege. Georg Metzenrat engagierte sich "herausragend" für ältere Menschen mit Behinderung. Klaus Müller-Nübling war im musikalischen Bereich unermüdlich: er gründete etwa das Sinfonieorchester am Kepler-Gymnasium. Waltraud Witka setzte sich ein als Mitbegründerin und Leiterin der "Amsel"-Kontaktgruppe Ulm.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen