Woher die Menschen kommen

|

Zahlen für Ulm In den Asyl-Unterkünften in der Römerstraße leben zur Zeit rund 250 Asylbewerber. Der Großteil mit 53 Prozent kommt aus Serbien und Mazedonien. Aus dem Iran, Irak und Pakistan stammen 16 Prozent, aus Russland, Georgien und der Türkei 13 Prozent der Asylbewerber. Lediglich 5 Prozent stammen aus Afrika, ganz neu eingetroffen sind zudem zwei Chinesen.

Zahlen für Neu Ulm In der Unterkunft in der Neu-Ulmer Eckstraße leben momentan 65 Menschen, im Landkreis Neu-Ulm sind insgesamt 256 auf verscheidene Unterkünfte verteilt. Der Großteil stammt aus Syrien, Pakistan, aus Mali, Afghanistan und Nigeria.

Viele sind traumatisiert
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

FDP-Kandidat Alexander Kulitz löst Ticket in den Bundestag

Über die Landesliste für die FDP in den Bundestag: Alexander Kulitz ist neben Ronja Kemmer (CDU) und Hilde Mattheis (SPD) der lachende Dritte aus Ulm. weiter lesen